Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
Bild (2/11) vom Fahrzeug-Verkaufsinserat Lotus F1 81 (1979): null
Bild (3/11) vom Fahrzeug-Verkaufsinserat Lotus F1 81 (1979): null
Bild (4/11) vom Fahrzeug-Verkaufsinserat Lotus F1 81 (1979): null
Bild (5/11) vom Fahrzeug-Verkaufsinserat Lotus F1 81 (1979): null
Bild (6/11) vom Fahrzeug-Verkaufsinserat Lotus F1 81 (1979): null
Bild (7/11) vom Fahrzeug-Verkaufsinserat Lotus F1 81 (1979): null
Bild (8/11) vom Fahrzeug-Verkaufsinserat Lotus F1 81 (1979): null
Bild (9/11) vom Fahrzeug-Verkaufsinserat Lotus F1 81 (1979): null
Bild (10/11) vom Fahrzeug-Verkaufsinserat Lotus F1 81 (1979): null
Bild (11/11) vom Fahrzeug-Verkaufsinserat Lotus F1 81 (1979): null

Markenseiten

Alles über Lotus
Artikel drucken
Diese Funktion ist nur dann verfügbar, wenn Sie angemeldet sind.

  • Falls Sie einen Benutzernamen haben, melden Sie sich an (Login).
  • Ansonsten können Sie sich kostenlos registrieren!
  • Persönliches Archiv
    Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

    Sie haben Benutzername und Passwort?
    Dann melden Sie sich an (Login).

    Noch kein Benutzername?
    Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
    Inserat: ZU VERKAUFEN

    Lotus F1 81 (1979)

    Fotogalerie (11 Bilder)
    Inserat
    Der Lotus 81 wurde 1979 gebaut und der Öffentlichkeit noch im selben Jahr vorgestellt, als er im Pariser Nachtclub Paradis von der Decke gehängt wurde. Er fuhr erstmals 1980 und war das Lotus Bodeneffekt-F1-Auto der vierten Generation, er hatte Schiebeschürzen und wurde als eine Verbesserung gegenüber seinem Vorgänger Lotus 80 angesehen. Der Hauptsponsor des Teams war damals ein amerikanischer Mineralölkonzern - Essex Petroleum - und die Autos wurden für den Saisonstart in den Farben Rot, Blau und Chrom vorbereitet.

    Es wurden 4 Lotus 81 gebaut (von denen 2 heute in den USA sind). Chassis 2 fuhr im Januar 1980 erstmals beim argentinischen GP mit Mario Andretti, schied aber vor Rennende aus.

    Das Auto nahm 1980 an jedem Rennen teil (bei einigen Rennen war es das T-Auto) und wurde 6 mal von Mario Andretti, 3 mal von Elio de Angelis und einmal von Nigel Mansell gefahren. Das beste Ergebnis war der 4. Platz im USA East GP mit de Angelis.

    1981 wurde die Lackierung wieder auf das bekannte Black and Gold of John Player Special (JPS) umgespritzt und Nigel Mansell fuhr das Auto für die ersten 4 Rennen, bevor es durch den neuen Lotus 87 ersetzt wurde.

    Das Auto wurde von Dr. Alexander Lienau mehrere Jahre lang in der European Masters-Serie eingesetzt und Ende 2015 von seinem jetzigen Besitzer gekauft. Es wurde rechtzeitig zum Goodwood Members Meeting 2016 in der ursprünglichen Essex-Lackierung zurückgesprayt, wo es an der F1 Ground Effect Demonstration teilnahm, bevor es zu den USA Masters Serien einschließlich der Support-Rennen in Austin und Mexiko aufbrach.

    Er wurde in den Jahren 2017 und 2018 regelmäßig in der Masters European F1 Serie eingesetzt und nahm 2018 auch am Monaco Historique GP teil.

    Der Lotus 81/2 wird in 100% renntauglichem Zustand verkauft und wird mit einem aktuellen FIA HTP geliefert. Sein Cosworth DFV-Motor hat bis jetzt nur 3 Stunden (nach dem Umbau durch Geoff Richardson) gearbeitet. Die Brennstoffzelle ist bis 2023 gültig. Die Wartung erfolgte immer mit der allergrössten Sorgfalt durch Classic Team Lotus (CTL)

    Es gibt insgesamt 3 Radsätze und einen kompletten Übersetzungsbereich. Das Auto befindet sich derzeit in seiner 1980er ESSEX-Lackierung mit frischem Lack. (Auf Wunsch des nächsten Besitzers konnte 81/2 auch in seiner 1981er JPS-Lackierung antreten.)

    Dies ist eine seltene Gelegenheit, ein legendäres LOTUS Bodeneffekt-F1-Auto zu erwerben, das ein willkommenes und erstklassiges Auto in der Masters Historic F1 Championship sowie ein Wettbewerbsbeitrag für den Monaco 2020 Historic Grand Prix ist!

    Fahrzeuggrunddaten

    Marke: Lotus
    Typ: F1 81
    Jahrgang: 1979
    Getriebe: Handschaltung
    Fahrzeugart: Andere
    Einsatzmöglichkeiten: Motorsport
     
    Farbe: Essex Livery
    Interieur: Andere
    Zustand: keine Angabe
     

    Zulassungen

    FIA-Pass: Ja
    FIVA-Pass: Nein
    Veteranen-Ausweis (CH): Nein
    H-Kennzeichen (D): Nein
     

    Preis:

    auf Anfrage

    Angaben zum Verkäufer

    RMD bvba
    Zilverstraat 14 - 16
    2900  Schoten
    Belgien
    Telefon: +32 4
    Telefonnummer anzeigen

    Fahrzeugstandort

    Großbritannien

    Kontaktaufnahme