Inserat: ZU VERKAUFEN

Buick McLaughlin Model 32 | 96C Roadster (1932)

Wunderschöner, offener Vorkriegs-Veteran

Preis: 197'647.- CHF (verhandelbar), 885km , 117 PS (86.05 kW) , Zürich, Schweiz

Beschreibung

Dieser McLaughlin ist die Nr. 5 von total 7 produzierten Fahrzeugen und gleichzeitig das einzige, dass heute noch existiert. Der Wagen wurde komplett restauriert und Motor wie Bremsen wurden überholt. Das Auto ist zudem heute eingelöst und wird sporadisch bewegt. Selbstverständlich ist alles gut dokumentiert. Der anstehende MFK wird demnächst erledigt. Für Fragen und/oder eine Besichtigung bitte einen Termin vereinbaren. Das Fahrzeug ist extern eingestellt.

Details auch hier: https://de.wikipedia.org/wiki/McLaughlin_(Automarke)
Der Automobilhersteller McLaughlin Motor Car Company wurde als Schmiede McLaughlin Carriage Company im Dorf Enniskillen 20 km südöstlich von Oshawa (Ontario) in Kanada gegründet. Mitte des 19. Jahrhunderts begann die Herstellung von Pferdekutschen. 1876 wurde der Betrieb nach Oshawa verlegt. Das Unternehmen war damals mit 25.000 Kutschen pro Jahr der erfolgreichste Kutschenhersteller und wurde 1901 in McLaughlin Carriage Company, Ltd. umbenannt. Unter der Führung von Colonel Sam McLaughlin begann 1907 die Herstellung von Automobilen. Es bestand eine Verbindung zu William C. Durant, der sich gerade bei Buick eingekauft hatte, eine Marke, die später zu General Motors gehören sollte. In den Jahren von 1908 bis 1922 wurden die Autos als McLaughlin verkauft.[1] 1923 änderte sich der Markenname auf McLaughlin-Buick, wobei es bis 1942 blieb.[1][2] Danach fiel McLaughlin weg und die Wagen hießen nur noch Buick. Bis 1914 wurden die Automobile mit den gleichen Farben lackiert wie die Kutschen. Dies bedeutete, dass jedes Fahrzeug bis zu 15 Lackschichten bekam. McLaughlin revolutionierte anschließend die Lackierung von Automobilen. 1918 verkaufte die Familie McLaughlin ihre Firmenanteile an General Motors, aber Sam McLaughlin leitete die Firma weiter in seiner Eigenschaft als Vorstandsvorsitzender von General Motors Kanada, wobei er zusätzlich Vizepräsident der Muttergesellschaft in den Vereinigten Staaten war.

Fahrzeuggrunddaten

Marke:
Buick
Typ:
McLaughlin Model 32 | 96C Roadster
Jahrgang:
1932
Anzahl Zylinder:
8 Zylinder
Hubraum in cm3:
5647 cm3
PS:
117 PS (86.05 kW)
Gewicht:
2200 kg
Kilometerstand:
885 km
Getriebe:
Handschaltung
Fahrzeugart:
Limousine
Anzahl Türen:
2 Türen
Farbe:
Grün
Interieur:
Andere
Interieurfarbe:
Braun
Zustand:
keine Angabe
Zubehör:
Radio, Pilot Ray Lights, Dual Side Mounts etc.

Zulassungen

Letzte TÜV/MFK/MOT:
17.03.2015
FIA-Pass:
Nein
FIVA-Pass:
Nein
Veteranen-Ausweis (CH):
Ja
H-Kennzeichen (D):
Nein

Preis:

197'647.- CHF (verhandelbar)

Angaben zum Verkäufer

Schwungrad AG
Remo Brunschweiler, Bruno Crameri
Kemptpark 3
8310  Kemptthal
Schweiz
Telefon:
Telefonnummer anzeigen

Fahrzeugstandort

8000 Zürich (Schweiz)

Kontaktaufnahme

Markenseiten

Angebot eines Partners

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 2,5 Millionen Seitenaufrufen pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!