Wenn 1 und 1 mehr als 2 sind

Bruno von Rotz
13.01.2021

Citroën SM Rekordfahrzeug (© Gooding & Co)

Jon McKibben, ein erfahrener Hochgeschwindigkeitsfahrer, sah im Citroën SM die ideale Basis für ein Wagen, mit dem man Geschwindigkeitsrekorde erzielen konnte, denn die aerodynamische Karosserie überzeugte ihn. Dies motivierte Jerry and Sylvia Hathaway, welche ein umfangreiches Teile- und Restaurierungsgeschäft namens SM World Ltd. rund um den SM aufgebaut hatten.

Sie beschlossen, einen Rekordwagen aufzubauen und fanden auch den geeigneten SM dafür.

Ende der Siebzigerjahre traten sie zum ersten Mal in El Mirage und Bonneville an und erreichten mit einem auf 250 PS gebrachten Maseratimotor 151,2 Meilen pro Stunde, umgerechnet rund 243 km/h.

Die Hathaways aber wollten mehr und installierten zwei Turbolader, um 200 Meilen pro Stunde zu knacken. Wegen verschiedener Hinternisse dauerte es aber noch bis 1985, dann aber erreichten sie beim schnellsten Lauf 206,466 MPH und beim Rekordlauf 202,3 MPH, umgerechnet rund 326 km/h. Damit war dieser Citroën wohl der Schnellste seiner Gattung der Welt.

Dies wäre ja nun eine gute Geschichte gewesen, aber sie wurde noch besser. Denn in den Achtzigerjahren wurde den Hathaways das Zuggerät samt Anhänger gestohlen. Und anstatt einfach einen anderen Truck und einen Anhänger von der Stange zu kaufen, erbauten sich die beiden gleich eine deutlich stilvollere Kombination, bestehend aus einem Citroën SM Pickup und einem Anhänger mit SM-Achse inklusive Hydropneumatik. Damit liess sich der Anhänger nicht nur zwecke einfacherer Beladung absenken, er sah auch richtig “cool” aus.

Citroën SM Rekordfahrzeug mit Zugfahrzeug (© Gooding & Co)

Die Kombination und das Rennfahrzeug wurden eifrig herumgezeigt und der Rekord-Citroën hatte sogar einen Auftritt an der Rétromobile Paris im Jahr 2003.

Citroën SM Rekordfahrzeug mit Zugfahrzeug (© Gooding & Co)

Jetzt aber wird ein neuer Besitzer für die 3-fach-Kombination gesucht. USD 100’000 bis 200’000 wurden dafür geschätzt, es könnte aber auch deutlich mehr oder weniger werden, schliesslich ist kein Mindestgebot gefordert, wenn man ab 18. Januar 2021 bei der Gooding & Co Geared Online Versteigerung mitbieten kann.

Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...