Die grösseren und kleineren Missgeschicke in 10 Jahren Zwischengas

Bruno von Rotz
24.11.2020

Benzinpanne mit einem Maserati Ghibli

Zwischengas wurde gestern 10 Jahre alt, wir haben für den grossen Tag nicht nur unsere gesamte Website erneuert , sondern auch besondere Berichte publiziert und ein Jubiläumsquiz mit Wettbewerb zusammengestellt.

Vieles ist uns über die letzten zehn Jahre gelungen wie geplant, aber ab und zu sind uns auch kleinere oder grössere Missgeschicke unterlaufen. Meist immer geschah dies bei Probefahrten anlässlich von Fotoaufnahmen mit alten Autos. Aber auch unser Server, den wir zur Bereitstellung der Online-Plattform verwendeten, krachte im August 2013 komplett zusammen, nach einem mehrstündigen Unterbruch waren wir aber wieder live. Und seither ohne grössere Unterbrüche.

Doch zurück zu den kleinen und grösseren Unglücken bei Hunderten von Foto-Fahrten. Da waren gleich mehrere Benzin-Pannen dabei, die schlimmste passierte mit einem Ferrari in Hergiswil, als der Zwölfzylinder in der Mitte einer einspurig befahrenen Strasse und durch Ampeln beidseitig gesicherten Baustelle stehen blieb, mit dem Ergebnis, dass dann von beiden Seiten Autos in die Baustelle einfuhren. Und wir waren in der Mitte. Keine schöne Situation.

Und da war der Maserati Ghibli, der uns ohne Benzin ausbremste (Bild oben). Wir füllten dann aber den falschen Tank auf, worauf der Maserati, bei dem man manuell von Tank 1 zu Tank 2 umschalten kann, wenn man es weiss, immer noch nicht anlief.

Bei einem anderen Ferrari brach während der Fotofahrt der Zündschlüssel im Schloss ab, bei einem weiteren Exoten konnte der Schlüssel nicht mehr abgezogen werden. Beide Motoren liessen sich ohne Schlüssel werden stoppen noch wieder starten.

Zudem blieben wir einige Male mit leerer Batterie stehen, manchmal half anschieben, meist aber mussten wir nach Starthilfe suchen. Und ein italienischer Klassiker verlor bei einer Fahrt fast sein gesamtes Motorenöl. Nur noch Abschleppen half. Sowieso mussten wir das eine oder andere Mal von einem jüngeren Auto gezogen werden, wenn die Technik nicht mehr mitmachte, so z.B. auch als wir in einem Citroën 2 CV unterwegs waren.

Auch das Foto-Equipment machte nicht immer mit, die Blitzanlage etwa versagte oder die Kameras verweigerten im starken Regen ihren Dienst. Nur noch föhnen im Hotel rettete die Spiegelreflex.

Verunfallter BMW unseres Fotografen

Und da war da noch der vermeidbare Unfall, als ein Lieferwagen beim Red Bull Ring den stehenden und wartenden BMW unseres Fotografen komplett übersah und mit 30+ km/h abräumte, respektive in einen Totalschaden verwandelte.

Im Grossen und Ganzen kamen wir aber immer glimpflich davon, so lief unsere Anwendung über die letzten 10 Jahren mit über 99,97% Verfügbarkeit. Und irgendwie kamen wir auch nach Auto-Pannen immer wieder an. Da darf man nicht klagen.

Ein paar unserer Erinnerungen an die über 1000 Foto-Shootings der letzten 10 Jahren haben wir auch in unserem aktuellen Jubiläums-Quiz verewigt. Es gibt sogar etwas zu gewinnen!

Jubiläumsquiz

Archivierte Einträge:

von Strich 8
01.12.2020 (09:34)
Antworten
Aus dem Bericht könnte man schließen, dass die meisten technischen Pannen bei Fahrzeugen italienischer Provenienz auftraten.
Autobil Bild Klassik schrieb schon in 10.2013:
Zwischen Leiden und Leidenschaft: Italienische Autos der 70er lassen die Herzen höher schlagen, doch ihre kapriziöse Qualität sorgte auch für Verzweiflung.
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.