Wer hat noch einen Renault 6?

Bruno von Rotz
13.09.2020

Renault 6 von 1971

Während Raritäten wie der Ferrari Daytona oder der Lamborghini Espada fast an jedem Oldtimeranlass anwesend sind, kann ich mich nicht erinnern, je einen Renault 6 – ein optisch an den R16 erinnernder Fünftürer auf der R4-Plattform – erblickt zu haben in den letzten zehn Jahren.

Kann dies sein? Ist dieses Modell, das 1968 zum Pariser Autosalon eingeführt wurde und bis 1986 in über 1,7 Millionen Exemplaren gebaut wurde, wirklich von unseren Strassen verschwunden?

Sollte jemand, idealerweise in der Schweiz ansässig, einen fahrbaren Renault 6 besitzen, dann soll er sich doch bitte bei uns melden.

Und wenn wir gerade dabei sind: Wir suchen auch schon seit einiger Zeit nach einem frühen Fiat Panda (um 1980/1981) für eine Foto-Session, am liebsten mit Rolldach und Vierzylinder, aber wir sind durchaus kompromissbereit ;-)

Archivierte Einträge:

von Ru******
15.09.2020 (09:05)
Antworten
Bei uns in Deutschland gibt es den R 6 schon noch ein bißchen, aber in Frankreich natürlich erst recht. Meist sind es aber die Modelle ab ´73 bis ´80, also die neuere Variante. Das Bild zeigt das erste Modell, das tatsächlich sehr selten geworden ist. In D. waren die allermweisten R 6 die "TL" mit 48 respective 45 (ab ´76) PS und 1100ccm. Nur mit diesem Motor war er so etwas wie ein kleiner R 16, das Sparmodell R 6 oder R 6 L mit 850ccm und 34 PS kann das bei weitem nicht, ist aber auch sehr selten. Von Bj.80 bis 86(?) wie Sie schreiben, gab es ihn in D. und F. nicht mehr, er wurde dann nur noch in Spanien bei FASA gebaut (viel schlechtere Qualität!). Vielleicht auch in Novo Mesto in Slowenien, da gibt es ja auch ein Renault-Werk, aber das entziejt sich momentan meiner Kenntnis....
Ich hatte zwei R 6 TL und war mit ihnen äußerst zufrieden! Die Version mit 48 PS fährt übrigens erheblich besser als die mit 45 PS, ein viel deutlicherer Unterschied als es die 3 PS nominell aussagen. Bei uns im Schwäbischen steht ein R6 zum Verkauf, bei Clemens Göler in Langenau bei Ulm.
Antwort von he******
14.12.2020 (07:59)

Antworten
Moin, dann habe ich Glück, denn ich habe noch einen TL von 1977. Schön in quietschig Orange und Bronzebraunem Interieur. Ich bin begeistert mit ihm gefahren. Sparsam, sehr zuverlässig und es macht einfach Spass. Die grosse Windschutzscheibe ist genial. Ich habe mir einen Innenausbau gemacht zum Übernachten. Zwei Menschen und ein grosser Hund haben Platz Leider ist er jetzt ein wenig einsam bei Freunden in der Scheune. Ich hoffe, ich kann ihn bald besuchen und aus dem Dornröschenschlaf befreien. Ich wohne dort, wo Wunschgemäss der R 6 den ihr sucht wohnen sollte, nur mein R 6 wohnt woanders
von kd******
15.09.2020 (09:43)
Antworten
Ich habe "damals" 3 R 6 TL gefahren, dazwischen einen R 4. Die R 6 waren geräumig (wir haben darin gecampt) und "richtig schnell" im Vergleich zum R 4, VW etc. und unschlagbar komfortabel. Leider haben alle in den deutschen Wintern unter dem Salz gelitten und landeten zu schnell auf dem Schrott.
von he******
14.12.2020 (07:54)
Antworten
Moin, dann habe ich Glück, denn ich habe noch einen TL von 1977. Schön in quietschig Orange und Bronzebraunem Interieur. Ich bin begeistert mit ihm gefahren. Sparsam, sehr zuverlässig und es macht einfach Spass. Die grosse Windschutzscheibe ist genial. Ich habe mir einen Innenausbau gemacht zum Übernachten. Zwei Menschen und ein grosser Hund haben Platz Leider ist er jetzt ein wenig einsam bei Freunden in der Scheune. Ich hoffe, ich kann ihn bald besuchen und aus dem Dornröschenschlaf befreien.
Antwort von ru******
14.12.2020 (09:00)
Hallo he*****,
in dieser Größenklasse einen Innenausbau zu machen, das kenne ich! Wir hatten einmal einen Citroen Ami 6 Break, mit "hineinkonstruiertem" Doppelbett als leichte Holzkonstruktion. Der Ami 6 Break hat eine ganz ähnliche Größe wie der Renault 6, das Bett haben wir heute noch, aber den Ami leider schon länger nicht mehr. Wir haben eine Dethleffs Oldtimerwohnwagensammlung (´58-´68) und der kleinste davon ist der Camper. Der mußte mit und der Ami 6 war wegen der modernen LKW und seinen nur 600ccm zu schwach geworden. Er wurde durch eine Renault Caravelle 1100 S ersetzt und diese wiederum, erst vor wenigen Monaten, durch eine Peugeot 304 SLS Limousine (1,3L mit stolzen 75 PS!). Solch ein 304 ist als Break mit 65 PS (75 gibt es bei ihm nicht) auch ein tolles Auto, soz. der nächstgrößere nach dem Renault 6 TL. Viel Spaß und guten Erhalt Ihres liebenswerten R 6!
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.