Nun auch noch der Ferrari 250 GT SWB

Bruno von Rotz
04.09.2020

Ferrari 250 GT SWB (© GTO-Engineering / Mark Riccioni)

Jetzt wird also auch der Ferrari 250 GT SWB neu gebaut, oder jedenfalls fast. Wer das nötige Kleingeld (£ 850’000) und ein Sechzigerjahre-Ferrari-Frontmotorchassis (darf auch ein Totalschaden sein) besitzt, der kann bei GTO Engineering einen praktisch neuen Ferrari 250 GT SWB bestellen, wie er zwischen 1959 und 1962 bei Ferrari und Scaglietti entstand. Je nach Flexibilität der Zulassungsbehörde wird der Wagen dann also das Baujahr des Spender-Chassis erhalten und ein echter Oldtimer sein.

So ganz neu ist die Idee ja nicht, schliesslich gehört der (originale) Ferrari 250 GT SWB zu den fünf besten Ferraris aller Zeiten und erzielt an Auktionen auch schon einmal fast zehn Millionen Euro, so z.B. im Jahr 2015. Unter fünf Millionen ist ein originaler SWB kaum zu bekommen. Die Verkaufspreise liegen im Mittel bei rund sieben Millionen.

Diesem Umstand ist es unter anderem zu verdanken, dass von den einst gebauten 176 (die Zahlen variieren je nach Quelle ein wenig), heute vermutlich über 250 (noch) existieren. Was damit zu tun hat, dass schon andere Leute vor GTO Engineering auf die Idee gekommen sind, auf dem Chassis eines 250 GT oder GTE einen SWB zu verwirklichen.

Cockpit des Ferrari 250 GT SWB (© GTO-Engineering / Mark Riccioni)

Den Jungs von GTO Engineering ist zugute zu halten, dass sie wohl viel Knowhow haben, moderne Produktions-/Engineeringmethoden aus dem Effeff kennen und zudem auf ein umfangreiches Teilelager zurückgreifen können. Was Ferrari in Maranello über diese Neuankömmlinge denkt, ist allerdings noch unklar, aber vielleicht konnte auch diese Fallgrube umschifft werden?

Würde ich gerne einen solchen neuen Ferrari 250 GT SWB fahren wollen? Unbedingt! Würde ich einen USB-Anschluss oder eine Klimaanlage als Option spezifizieren? Wohl eher nicht. Und würde mit das gespendete Chassis leidtun, selbst wenn es in sehr schlechtem Zustand war. Vermutlich schon, Originalität ist eben mit nichts zu ersetzen.

Unterwegs im Ferrari 250 GT SWB (© GTO-Engineering / Mark Riccioni)

Ob und wie ein solcher “Revival”-SWB seinen Wert hält, das wäre dann noch eine andere Frage. Der letzte Klon jedenfalls wurde für weniger als eine Million EUR gehandelt, das müsste einem ja dann doch auch noch etwas zu denken geben …

Archivierte Einträge:

von ar******
11.09.2020 (13:32)
Antworten
Wenn ein totaler Neubau wie z.B. der Jaguar E oder der Aston Martin DB5 entsteht, dann mag der Replikenbau ja noch angehen. Aber ein Originalauto opfern um eine Replika darauf aufzubauen ist ein kulturelles Verbrechen. Diese Leute haben keinen Respekt vor den Dingen.
von kd******
14.09.2020 (18:03)
Antworten
Das Thema wird zunehmend eine philosophische Frage, was Original, Replik, Kopie, Nachbau etc. denn ist. Interessanterweise war vor kurzem in der "Zeit" Nr. 35 ein Artikel dazu, wie ein uninformierter (und denk- bzw. recherchefauler?) Kunde und zu wohlhabender Mensch von Insidern mit Bugattis abgezockt wurde.
Wenn es nur noch um Geld geht, wird alles gefälscht.
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.