Tschüss Käfer

Bruno von Rotz
29.01.2020

Ade Käfer

Im Juli 2019 baute Volkswagen den letzten Beetle. Es war sozusagen der letzte Käfer, der gebaut wurde, über 80 Jahre nach dem ersten Serienexemplar. Bekanntlich ging es ja erst in den Fünfzigerjahren so richtig los. Und während der Ur-Käfer das Ford T-Modell als Produktionsweltmeister ablöste, waren seine moderneren Nachfolger nicht ganz so erfolgreich.

Zum Abschied hat Volkswagen ein kleines Filmchen produziert, das wunderbar sentimental zum Nachfolger überleitet …

Archivierte Einträge:

von fi******
26.01.2021 (09:28)
Antworten
Was den Käfer so erfolgreich machte ist leicht erklärt: Im 1950 beginnenden Wirtschaftswunderjahrzehnt hatten andere Autos oft 3- statt 4-Ganggetriebe, keine Synchronisation, Probleme mit dem Wasserkühler (Straßen oft geschottert/Steinschlag), keine Heizung, keine Nassbüchsen in den Zylindern, keine hydraulischen Bremsen, mechanisch angetriebene Scheibenwischer u.v.a.m. Auch mein erstes Autos war ein sehr alter VW Bj. 1954 mit 30 PS; der Verbrauch war mit 6-6,5l/100km für damals bescheiden. 105 km/h Spitze reichte damals - viel schneller konnte man ohnehin nicht fahren. Jeder Zeit ihr Auto!
von bo******
04.02.2020 (10:33)
Antworten
hallo ich frage mich was haben wir leute die den 1303 als erstes halbwegs auto bezeichnen es gibt den 1302 er ist nicht viel anders bis auf die scheibe , auch wen immer gesagt wir der beetle ist ein käfer wo den was in amerika gesagt wird ist bei uns gesetz
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.