Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Archivierte Einträge:
 
Zwischengas Premium Light SKY: Jetzt Premium Light kaufen

Die beliebtesten deutschen Autos vor 40 Jahren … und was sich seither geändert hat

Bruno von Rotz - 10.08.2019

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

Beliebte deutsche Auos 1989 (© AMS)

In der zweiten Hälfte des Jahres 1979 präsentierte Auto Motor und Sport, basierend auf den Zulassungszahlen, die beliebtesten deutschen Autos in Deutschland.

Auf dem Titelblatt des Heftes wurde natürlich der Besteller VW Golf abgebildet. Dazu gesellten sich der Audi 80, der kleine Mercedes (W123), der Opel Rekord, der Ford Fiesta, der kleine BMW (3-er) und der Porsche 924.

Natürlich waren dies nicht absolut die meistverkauften Autos, sondern die jeweils beliebtesten Typen der sieben deutschen Hersteller.

Trotzdem ist der Vergleich mit heute interessant. Die damaligen Stützen des Programms sind bei Audi (heute A4), BMW (immer noch 3-er), Mercedes (E-Klasse), Ford (weiterhin Fiesta) oder Volkswagen (der Golf ist immer noch wichtig) auch 40 Jahre später noch wichtige Pfeiler im Programm. Nur Opel ist offensichtlich etwas nach unten abgerutscht, während bei Porsche die SUVs und Viertürer heute sicherlich wichtiger sind als Vierzylinder-Sportwagen. Bei fünf der sieben Marken waren damals die kleinsten Modelle die beliebtesten. Generell haben die klassischen Limousinen, wie sie 1979 noch gerne gekauft wurden in alle Richtungen Marktanteile verloren, man hätte sich damals kaum ausmalen können, welche Nischen und Segmente man in Zukunft noch mit Autos bedienen werde. Auch nicht vorstellen hätte man sich damals den Diesel-Boom können, der dann vor allem im neuen Jahrtausend so richtig einsetzte. Und auch schon wieder Geschichte ist.

Das Leben der Käufer ist über die Jahrzehnte mit der Baureihe-Proliferation nicht unbedingt einfacher geworden und aus Sicht des Oldtimer-Besitzers machen vergleichsweise einheitliche Standardlimousinen deutlich weniger Probleme als eine Vielzahl unterschiedlichster Fahrzeugtypen mit entsprechenden komplexen Ersatzteilproblemen.

Neueste Kommentare

 
 
gr******:
10.08.2019 (12:31)
Warum wird nur über Europäische Autos geschrieben??
Ich besitze einen Mazda 626 Jg 1980 aus der ersten Serie. Damit bin ich Überall ein Exot.
Antwort von 63******
11.08.2019 (07:34)
Ja genau das sehe ich auch so. Wir fahren die 1 Generation Honda Prelude SN und CRX AF und AS und das sind wirklich selten Autos.
Und es wird immer nur über Deutsche Autos geschrieben, dabei
Sind die nicht einmal seltene Raritäten.
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019: Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019