Mercedes-Benz wird zugetraut, das Überleben von jungen Klassikern langfristig am ehesten garantieren zu können (Frage der Woche)

Bruno von Rotz
22.07.2019

Poll 134 - Teileverfügbarkeit und Wartbarkeit junger Klassiker

Wer heute einen Youngtimer und sogar einen Klassiker der Zukunft kauft, fragt sich natürlich, ob mittel- und langfristig die Teileverfügbarkeit und Wartbarkeit gesichert ist.

Die einzelnen Hersteller haben sich sehr unterschiedlich aufgestellt und sie messen dieser Problematik auch einen nicht alle denselben Stellenwert zu.

Wir wollten von unseren Lesern wissen, bei welchem Hersteller sie sich am besten aufgehoben fühlen, was die Wartbarkeit und Teileverfügbarkeit in der Zukunft angeht. Zur Auswahl stellten wir 25 Hersteller, fast 300 Zwischengas-Leser haben ihren Favoriten erkoren:

Mit Abstand am meisten Vertrauen geniesst gemäss den Antwortenden Mercedes-Benz, immerhin 39,1 Prozent der Stimmen fielen auf den Stuttgarter Hersteller.

An zweiter Stelle folgt Porsche mit 26,5 Prozent der Stimmen, danach mit grossem Abstand BMW (5,4 Prozent), Volkvswagen (4,8 Prozent) und Jaguar (4,4 Prozent).

Französische, italienische und japanische Hersteller geniessen offensichtlich wenig Vertrauen, was die zukünftige Unterstützung für junge Klassiker angeht.

Immerhin 4,8 Prozent fanden die Marke, der sie eine gute Teileverfügbarkeit und Wartungssupport zugestehen würden, offenbar nicht innerhalb der genannten 25 Marken.

Hier die Antworten noch vollständig und grafisch dargestellt:

Frage der Woche 134 - Antworten

Bereits haben wir die nächste Frage der Woche gestellt. Dieses Mal möchten wir wissen, ob Zwischengas-Leser sich vor allem für ältere oder auch jüngere Klassiker interessieren.

Und natürlich kann man weiterhin alle bisherigen Ergebnisse der Fragen der Woche im entsprechend angelegten Themenkanal nachlesen.

Archivierte Einträge:

von Fredi Vollenweider
23.07.2019 (15:33)
Antworten
Sind zwar interessante Zahlen, aber sehr viel scheint hier nicht der Wahrheit zu entsprechen. Ferrari bietet auch für Fahrzeuge bis in die Sechzigerjahre noch sehr viel an und zu nicht mal so hohen Preisen. Da verlangt z.B. Audi für banale Teile schnell mal eine vierstellige Summe. Die Realität bei den deutschen Herstellern ist deutlich schlechter, als in der Aufstellung dargestellt.
von ju******
23.07.2019 (11:30)
Antworten
Betrifft Teileverfügbarkeit:
Mercedes ist nicht in der Lage, für einen W 126 88er SEC Schlüssel zu liefern. Keine Datenkarte vorhanden.Punkt! Wer könnte mir helfen? bei ebay sind keine Griffe mit Schloss und SCHLUESSEL zu bekommen! vielen Dank Julio
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...