Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Archivierte Einträge:

Die erste Rückwärtskamera … in einem Buick

Bruno von Rotz - 10.05.2019

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

Buick Centurion von 1956 (© Buick/GM)

Über 60 Jahre ist es schon her, dass erstmals ein Auto mit einer Rückfahrkamera ausgerüstet wurde. Eigentlich war es vor allem ein Rückspiegelersatz und ob er überhaupt funktioniert hat, ist allerdings mehr als fraglich.

Buick Centurion von 1956 - Interieur mit Bildschirm

Das Konzeptfahrzeug namens Buick Centurion aber sah atemberaubend aus, als es auf der 1956-er Motorama vorgestellt wurde.

Die Karosserie bestand aus Kunststoff, darunter verbarg sich weniger aufsehenerregende Technik.

Buick Centurion von 1956 - Interieur

Interessant aber war sicherlich die an eine Flugzeugkanzel erinnernde Dachpartie. Einige Styling-Details fanden erst Jahrzehnte später in die Serie, die Rückwärtskamera aber blieb bis ins neue Jahrhundert für die Serie “Science Fiction”.

Neueste Kommentare

 
 
be******:
11.05.2019 (16:54)
Beeindruckend, was die Amerikaner in den 1950er Jahren ideen- und designmässig auf die Räder gestellt haben. Als Kind dieser Jahre hat mich das von klein auf fasziniert. Harley Earl von GM hatte offenbar eine Carte Blanche für verrücktes Design, ganz im Gegensatz zu deutscher Hausmannskost.
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  •  

    Weitere Blog-Einträge:

    Heel Porsche Fahrer Banner: Porsche Fahrer