Klassikerperlen der Zukunft - Mercedes-Benz SLS AMG

Bruno von Rotz
23.01.2019

Mercedes-Benz SLS AMG von 2009 (© Daimler AG)

Mercedes-Benz begeisterte die Besucher der IAA im Herbst 2009 in Frankfurt mit einem späten Nachfolger des legendären 300 SL Flügeltürers. Der Mercedes-Benz SLS AMG hatte wie sein Vorfahre einen Rohrrahmen, einen kräftigen Motor vorne und angetriebene Hinterräder. Und seine Türen öffneten genauso nach oben wie es der 300 SL in den frühen Fünfzigerjahren vorgemacht hatte.

Durchsichtsdarstellung des Mercedes-Benz SLS AMG von 2009 (© Daimler AG)

Ansonsten ging der moderne SLS natürlich mit der Zeit, hatte statt eines Reihensechszylinders einen 6,2 Liter grossen V8-Motor hinter der Vorderachse. Geschaltet wurde mit einem Transaxle-Siebengang-DSG von Getrag. Natürlich waren alle vier Räder einzeln aufgehängt.

Die Karosserie bestand aus Aluminium und wurde bei Magna Steyr gefertigt. Es gab Platz für zwei Personen und einen brauchbaren Kofferraum. An Bord war einiges an Luxus, inklusive Rückfahrkamera, Klimaanlage, Navigationssystem und Musikanlage.

Interieur des Mercedes-Benz SLS AMG von 2009 (© Daimler AG)

Trotz Fokus auf Leichtbau (SLS soll für Sport-Leicht-Super gestanden haben) war der SLS AMG über 1,6 Tonnen schwer, bot mit 571 PS aus 6208 cm3 aber auch genügend Leistung, um den Sportwagen in knapp über 3,5 Sekunden von 0 bis 100 km/h zu beschleunigen. Spätere Versionen, der SLS AMG wurde bis 2014 gebaut, hatten sogar noch ein paar Pferdestärken mehr unter der Haube. Und wer schnell losfahren wollte, konnte auf eine “Race Start”-Launch-Control zurückgreifen.

Roter Mercedes-Benz SLS AMG von 2009 (© Daimler AG)

Ab EUR 186’830 kostete der komplett bei AMG entwickelte SLS AMG, als man ihn am Herbst 2010 kaufen konnte. Dem Coupé wurde wie in den Fünfzigerjahren auch noch ein Roadster zur Seite gestellt. In rund fünf Jahren Bauzeit sollen etwa 6500 Exemplare des SLS verkauft worden sein, genaue Zahlen sind nicht bekannt. Ein erheblicher Anteil der Produktion ging wie bereits in den Fünfzigerjahren schon in die Vereinigten Staaten.

Der Mercedes-Benz SLS AMG mag nicht ganz an die feingliedrige Eleganz seines Vorgängers 300 SL anknüpfen können, ein attraktives und auffälliges Fahrzeug war er aber auf jeden Fall, was die guten Verkaufe in den ersten zwei Jahren auch bewiesen. Trotzdem war ihm nur eine vergleichsweise kurze Bauzeit beschieden, der Nachfolger hatte dann wieder herkömmliche Türöffnungen, die dann auch keiner Sprengladungen bedurften, um die Türen auch nach einem Überschlag noch öffnen zu können.

Übrigens gab es auch noch eine rein elektorische Version des SLS. Und die Wertentwicklung? Ähnlich wie beim BMW Z8 blieben die Preise bisher auf hohem Niveau stehen, Sondermodelle werden gar über dem damaligen Neupreis gehandelt. Ein klares Indiz für eine Klassikerperle .

Archivierte Einträge:

von st******
24.01.2019 (10:45)
Antworten
Mit was für einem Erlös kann ich mit dem Verkauf meines SLS (silber / rot, JG 2010 ) mit 1700 km rechnen?, Christian
Antwort von ka******
29.01.2019 (07:52)
$ 1.00
Antwort von st******
29.01.2019 (09:21)
von st******
24.01.2019 (11:00)
Antworten
sorry, der MB SLS hat Jg 2012..... Christian
von Bugatti
02.08.2019 (14:53)
Antworten
Guten Tag Christian. Im Moment würde ich mit CHF 250'000 rechnen wegen der tiefen Kilometerleistung. Es kann sein, dass sich der Wert über die nächsten Jahre noch reduziert um dann in 5 bis 10 Jahren wieder anzuziehen. Viel Glück.
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.