Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Archivierte Einträge:

Klassikerperlen der Zukunft - Aston Martin V8 Vantage N24

Bruno von Rotz - 22.10.2018

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

Aston Martin V8 Vantage N24 von 2007 beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring 2008

Man erinnere sich an die Siebzigerjahre. Damals wurden rund zehn Jahre alte Rennwagen für ein Butterbrot verscherbelt, heute ist mancher dieser Boliden Millionen wert. Beispiele gefällig? Porsche 904 oder 906, Ferrari Dino 206 S, etc.

Ähnlich ergeht es heute teilweise Rennwagen, die im ersten Jahrzehnt des neuen Jahrtausends im Einsatz waren. Normalerweise widmen wir die “Klassikerperlen”-Rubrik Serienfahrzeugen und nicht einem Einzelfahrzeug, doch heute machen wir eine Ausnahme, denn auf der Versteigerungsplattform “eBay” ist ein seltener Aston Martin V8 Vantage N24 von 2007 aufgetaucht.

Aston Martin V8 Vantage N24 von 2007

Die N24-Rennwagen entstanden damals im werkseigenen Prototypen-Departement ab 2006. Exakt 15 dieser Wagen wurden damals gebaut, alle erhielten Zusatznamen. Der erste wurde “Rose” genannt, der Wagen mit der Chassisnummer AMLVANTAGEN240011 erhielt den Beinamen “Barry”. Alle Fahrzeuge verfügten über Linkslenkung und Handschaltung, wurden gegenüber der Serie deutlich gewichtserleichtert (minus 250 kg) und erhielten einen auf 420 PS gebrachten Achtzylinder mit 4,3 Litern Hubraum unter die Haube.

Einige dieser Fahrzeuge wurden später für die Verwendung auf öffentlichen Strassen umgerüstet, andere verschwanden. Einer ist jetzt wieder aufgetaucht. Es handelt sich dabei um den vom Schweizer Rennstall „Gentle Swiss Racing“ als Neufahrzeug erworbenen Wagen Nummer 11. Es gibt ein unterhaltsames Video als Trailer zum Chanson d’Eurovision mit dem Rennteam auf YouTube.

Das Team setzte zwei dieser Wagen ein und trat immer wieder mit guten Ergebnissen ins Rampenlicht.

Aston Martin V8 Vantage N24 von 2007 in Abu Dabi

“Barry”, also Nummer 11, wurden in 24 Rennen eingesetzt und erreichte 2008 beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring den zweiten Gesamtrang, zwischen zwei offiziellen Werkswagen. Auch hierzu gibt es ein offizielles Video.

Später erlitt “Barry” einen Frontschaden, was seine Rennkarriere beendete. Der Schaden wurde zwar behoben, aber der Rennwagen schliesslich weggestellt und erst vor kurzer Zeit in der Schweiz wiederentdeckt. Seither wurde das Auto nach Deutschland exportiert und mit der Wiederinstandstellung begonnen. Wegen Platzproblemen will sich der Besitzer jetzt vom Rennwagen, der einst ein Schweizer Kreuz auf dem Dach trug, trennen. Offen ist noch die Verkabelung und auch einige kleinere Einzelteile scheinen für die Fertigstellung noch zu fehlen, wird im Verkaufsinserat auf eBay erklärt.

Aston Martin V8 Vantage N24 von 2007 - Cockpit

Aktuell (22. Oktober 2018) steht der Preis für “Barry” bei EUR 12’050, was für einen Zuschlag sicherlich nicht reichen wird. Bis zum 31. Oktober 2018 läuft die Versteigerung noch. Auf eBay gibt es natürlich noch deutlich mehr Informationen zum weissen N24.

Aston Martin V8 Vantage N24 von 2007 - Interieur

Zum heutigen Zeitpunkt gibt es zwar kaum Rennserien, für die man den seltenen N24-Vantage einsetzen kann, aber wer weiss. Vielleicht wird es in 10 oder 20 Jahren eigene Nürburgring-24-Stunden-Revival-Rennen geben, bei denen der Aston Martin dann sicherlich gut aufgehoben wäre. Auch die Preise für erprobte Rennwagen mit Geschichte dürften dann sicherlich wieder ansteigen …

Weitere “ Klassikerperlen der Zukunft ” gibt es auf dem eigens dafür angelegten Themenkanal.

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  •  

    Weitere Blog-Einträge:

    Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019: Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019