Waren Rennfahrer Feiglinge, Alltagsfahrer die Mutigen?

Bruno von Rotz
02.02.2018

Volvo 144 von 1969

Wir blättern 50 Jahre zurück in eine Zeit, als Airbags, ABS und ESP, oder ähnliche Sicherheitseinrichtungen noch nirgends in Automobilen anzutreffen waren. Immerhin hatten sich einige Autohersteller allerdings bereits der Verbesserung der passiven Sicherheit verschrieben, einer davon war Volvo .

Und offenbar musste man auch die Autofahrer zuerst davon überzeugen, was Volvo mit agressiven Inseraten tat:
“So feige sind Rennfahrer:
Sie fahren angeschnallt, tragen Sturzhelme, sitzen in maß geschneiderten Sesseln, benutzen feuersichere Overalls, ihr Wagen hat einen Überrollbügel und exzellente Bremsen.
Und so mutig sind viele Autofahrer:
Sie fahren nicht angeschnallt, pfeifen auf Überrollstreben, sind glücklich, wenn ihr Auto möglichst schnell ist und schimpfen teilweise auf den TÜV.”

Tatsächlich hatten die Ingenieure aus Schweden einiges in den Volvo 144 eingebaut, was vor 50 Jahren noch nicht überall Standard war, nämlich Knautschzonen, integrierte Überrollstreben, Sicherheitsgurten, eine aufwändige Bremsanlage. Und die Werbung appellierte an die Vernunft der Autofahrer: “Sind Sie auch mit uns der Meinung, daß man Feigheit mit Vernunft nicht verwechseln sollte — mit dem vernünftigen Wunsch nach Sicherheit?”

Werbung für den Volvo 144 im Jahr 1969

Heute sind Alltagsfahrzeuge in vielen Aspekten deutlich sichrer als Rennwagen, die Folge sind allerdings auch deutlich angestiegene Fahrzeuggewichte, unübersichtliche Karosserien und Assistenzsysteme, die den Fahrer zunehmend entmündigen …

Volvo fuhr damals übrigens gut mit dem Sicherheitsansatz, das Modell 144 verkaufte sich sehr gut und wurde zum erfolgreichsten Volvo bis anhin …

Archivierte Einträge:

Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.