Ford verweist Ferrari, Lotus und Porsche auf die Plätze

Bruno von Rotz
16.11.2017

Ford Capri in einer Werbung in Powerslide im Jahr 1975

Seit einigen Tagen ist die Motorsport-Zeitschrift Powerslide im Zwischengas-Zeitschriftenarchiv , rund 6000 Seiten aus den Jahren 1963 bis 1975. Wir haben darüber berichtet . Nun kann man diese natürlich Nummer für Nummer durchblättern, aber man kann sie eben auch durchsuchen , zum Beispiel nach Automarken. Wir haben dies einmal versuchsweise gemacht, um herauszufinden, welche Marken denn besonders häufig zu finden sind. Porsche z.B. ist 1428 mal anzutreffen, Lotus aber sogar 1572 mal. Ferrari kommt auf 1578 Treffer, aber der Sieger war Ford.

Ford Cortina im Powerslide von 1966

Die Marke Ford profitierte allerdings auch davon, dass sie häufig im Zusammenhang mit Lotus erwähnt wurde, dieser Effekt hat dann wohl beide hochgezogen.

Lotus bereitet sich auf Indianapolis 1965 vor - aus Powerslide

Aber Porsche? Immerhin die aufstrebende Sportwagenmarke in jenen Jahren, mit Le-Mans-Siegen dekoriert, an der Rallye Monte Carlo triumphierend. Warum konnte Porsche Ford nicht schlagen?

Porsche in einer Werbung in Powerslide im Jahr 1970

Es gab aber noch weitere Überraschungen, Brabham beispielsweise kam auf 1358 Treffer, Alfa Romeo dagegen nur auf deren 983, knapp gefolgt von McLaren (952), BMW (869) und Lola (703).

Wenn man eine Stufe tiefer geht, dann findet man immerhin 420 mal “Mini” und 325 mal “Cortina”.

Und wie steht es mit Reifenfirmen? Da wäre einmal Firestone mit 408 Treffern, Goodyear mit deren 371 und Dunlop mit 264. Die doppelseite Werbung mit dem Ferrari Prototypen machte auch wirklich etwas her!

Goodyear-Ferrari-Werbung im Jahr 1973 in Powerslide

Weniger gut weg kommen Technologie-Firmen wie Bosch (94) oder Sachs (49).

Dafür findet man den Nürburgring 610 mal, Le Mans 454 mal.

Und welche Leute generierten am meisten Berichterstattung? Platz 1 in unserer kleinen Untersuchung ging an Jackie Stewart (616 Treffer), gefolgt von Emerson Fittipaldi (508), Niki Lauda (231), Rolf Stommelen (197), Hans-Joachim Stuck (187) und Jochen Mass (161).

Eigentlich schon noch interessant, was man in einem digitalen Archiv so alles herausfinden kann …

Archivierte Einträge:

Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.