Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Archivierte Einträge:
 
Bonhams Chantilly Sale 2017: Bonhams Chantilly Sale 2017

Der vergessene andere Mini

Bruno von Rotz - 15.06.2017

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

Austin Mini Metro

Natürlich erinnert wir uns an den Mini, der in den Sechzigerjahren die Monte Carlo Rallye gewonnen hat und schliesslich bis ins Jahr 2000 gebaut wurde. Und wir kennen sicherlich auch den neuen Mini, der als Teil der BMW-Gruppe das Erbe fortführt.

Aber dazwischen gab es noch einen weiteren Mini, der eigentlich das Erbe des Ur-Minis antreten sollte und trotzdem fast vergessen ist: Der Austin (Mini) Metro.

Austin Mini Metro von 1982

Angetreten war er 1980 tatsächlich, um den in die Jahre gekommenen Ur-Mini zu ersetzen. Und er konnte alles besser. Er hatte mehr Platz, bot mehr Komfort, hatte die praktische Heckklappe samt geteilt umklappbarer Hecksitzbank und war insgesamt ein deutlich ausgewachseneres Auto, das auf nur gerade 3,4 Metern Länge und 1,55 Metern Breite grosszügige Platzverhältnisse bot. Sogar Lady Di fuhr einen Metro! Und sie fuhr gut damit, denn der Metro hatte eine vorbildliche Aerodynamik mit cw 0,41.

Austin Mini Metro 1982 in Genf - aufgeschnitten

Vielleicht liegt der Grund, dass ihn viele schon lange vergessen haben, in den verschiedenen Namen, die er in seiner Karriere trug: Austin Metro, MG Metro, Rover Metro, Rover 100. Dass sogar der Ur-Mini den Metro noch überlebte erstaunt ebenfalls, doch 1998 war Schluss. Immerhin knapp über zwei Millionen Exemplare waren gefertigt worden, nicht schlecht.

Austin Mini Metro 1981 in Genf - Aerodynamik an der Messe präsentiert

Die deftigste Version war der MG Metro 6R4 , dem wir gerade eben einen umfangreichen Artikel gewidmet haben. Aber der hatte eigentlich mit dem Austin Metro nur noch den Namen und ein paar Kleinteile gemeinsam.

Interessant ist sicherlich das Video der Rover Group, das auf die Entwicklung des kleinen Wagens eingeht und als Vorspann legendäre Werbeausstrahlungen aus zwei Ländern zeigt …

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  •  

    Weitere Blog-Einträge: