Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Archivierte Einträge:

Exoten und Raritäten unter dem Hammer in Montreux - Ford Monte Carlo GT, Audi Quattro, Venturi, Lotus Cortina, Porsche Turbo, …

Bruno von Rotz - 04.05.2017

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

Ford Monte Carlo GT 1971 von Pietro Frua

Etwas weniger bekannt als andere Versteigerungen sind die Auktionen, die alljährlich in Montreux (am Genfersee) stattfinden. Auch dieses Jahr werden vom 19. bis 21. Mai 2017 im Centre de Congrés wiederum 140 Autos und Motorräder versteigert, das Spektrum reicht dabei vom über 90-jährigen Citroën Trefle (Schätzwert CHF 6000 bis 7000) bis zum noch jugendlichen Maserati 4200 GT (Schätzwert CHF 17’000 bis 20’000).

Eindruck von der Montreux-Versteigerung 2016

Wer die bereits online publizierten Fahrzeuge - es kommen ständig noch weitere hinzu - durchschaut, wird auf einige Raritäten stossen.

Ford Monte Carlo GT 1971 von Pietro Frua in Montreux

So gehört etwa der Ford Monte Carlo GT von 1971, der im Geburtsjahr auf dem Pariser Autosalon gezeigt wurde, zu den Kreationen von Pietro Frua, die es nicht in die Serie geschafft haben.

Ford Monte Carlo GT 1971 von Pietro Frua in Montreux (Heckansicht)

Da erscheinen EUR 55’000 bis 70’000 eigentlich noch als realistischer Schätzwert, zumal man mit diesem Auto sicherlich auch zu vielen Concours-Veranstaltungen Zutritt erhalten kann.

Ford Lotus Cortina in Montreux 2017

Ebenfalls begehrt sind die schnellen Ford Cortina Lotus, von denen ein Exemplar aus dem Jahr 1968 für CHF 60’000 bis 70’000 angeboten wird. Man kann den Zweitürer ja sozusagen als Vorgänger von BMW M3 und Co sehen, Fahrspass ist sicherlich garantiert.

Ford Capri 2600 GT in Montreux 2017

Geradezu preiswert erscheint der teilrestaurierte Ford Capri 2600 GT von 1971, den man allerdings nicht mit dem RS 2600 verwechseln sollte. Mit CHF 10’000 bis 12’000 wurde er aber auch deutlich günstiger eingeschätzt.

Audi Quattro in Montreux 2017

Etwas mehr Geld wird man wohl für den Audi quattro von 1986 (CHF 50’000 bis 60’000) einsetzen müssen. Und beim BMW Z8 von 2001 (CHF 190’000 bis 220’000) wird es richtig teuer.

Generell empfiehlt es sich, die Fahrzeuge vor einem potentiellen Gebot vor Ort genauer zu inspizieren, auch wenn einem die drei Porsche Turbo, es steht die ganze Palette von 930 Turbo 3,0 aus dem Jahr 1976 (CHF 65’000 bis 75’000, über den 964 Turbo 3.3 von 1991 (CHF 80’000 bis 95’000) bis zum 993 Biturbo von 1996 (CHF 150’000 bis 170’000) zur Auswahl, schon den Kopf verdrehen könnten. Der Zustand der Fahrzeuge ist generell aus der Distanz schwer zu beurteilen, da viele der Fotos auf der Website klein und die Beschreibungen äusserst knapp sind.

Venturi Transcup Cabriolet in Montreux 2017

Für den besonderen Geschmack sind sicherlich der Sunbeam Tiger von 1966 (CHF 60’000 bis 75’000), das Venturi Transcup Cabriolet von 1991 (CHF 40’000 bis 48’000) oder der Lancia Delta Integrale 16V von 1991 (CHF 16’000 bis 19’000).

Etwas Französischkenntnisse sollte man schon mitbringen, wenn man sich an der Versteigerung beteiligen möchte, aber einer der verschiedenen Mercedes-SLs oder der Minis könnte den Besuch in Montreux ja durchaus lohnen?

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  •  

    Weitere Blog-Einträge:

    Motorex