Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Archivierte Einträge:

Letzte Gelegenheit, das Monteverdi-Museum zu besichtigen

Bruno von Rotz - 03.12.2016

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

Einer von drei Monteverdi Hai im Monteverdi-Museum

Es gehört fast zum Inventar, das Monteverdi-Museum in Binningen. Seit Mitte der Neunzigerjahre ist es das Zentrum der Monteverdi-Welt. 70 Autos auf rund 4000 Quadratmetern, die grösste Sammlung auf der Welt.

Von der Limousine bis zum Formel 1 Monoposto - Monteverdi-Museum

Beginnend mit dem Monteverdi Special auf den frühen Fünfzigerjahren, über die MBM-Zeit mit Monoposti und Sportwagen, bis zur goldenen Ära der eleganten Gran Turismo Coupés und Cabriolets der späten Sechziger- und frühen Siebzigerjahre, also die 375 S und L und wie sie alle hiessen, gibt es alle Typen zu sehen in Binningen. Natürlich auch den Hai, genauer gesagt drei Viertel der gesamten Produktion des Hais, jenem Mittelmotorsportwagen, der im Auto-Quartett immer zu den Supertrümpfen zählte. Auf den drei Stockwerken des Museums gibt es natürlich auch die Monteverdi-Geländewagen und die Limousinen der Siebziger- und Achtzigerjahre zu sehen, die Fahrzeuge die auf fremden Fahrgestellen entstanden.

Monteverdi-Geländewagen im Museum

Das Besondere am Museum ist aber, dass es sich eben in den ehemaligen Produktionsräumen befindet, dass man auch die damaligen Utensilien, z.B. das Zeichenbrett oder die Holzform des Monteverdi Hai sehen kann.

Monteverdi Hai als Fertigfahrzeug, Chassis und Holzmodell im Museum

Aber bald ist das Museum Geschichte, die Fahrzeuge ziehen zum Teil nach Luzern ins Verkehrshaus (siehe News). Das wird sicherlich auch interessant, aber das Ambiente der alten Fabrikationsumgebung ist dann natürlich passé.

Monteverdi 375 L von 1973 im Museum

Wer es noch einmal (oder zum ersten und letzten Mal) sehen möchte, der sollte sich heute, am Samstag, den 3. Dezember 2016, auf nach Binningen bei Basel (Oberwilerstrasse 20) machen, denn heute und nur heute werden die Museumstüren nochmals der Öffentlichkeit geöffnet. Eine weitere Gelegenheit wird es wohl kaum geben, zumal der Eintritt kostenlos ist.

Informationen zum Museum sind auf der Website zu finden.

Neueste Kommentare

 
 
RainerM:
04.12.2016 (17:12)
Echt schade....ich durfte noch vor Jahrzehnten;-) das Museum mit ein paar GTI-Fahrern besuchen, als Monteverdi noch lebte..unvergesslich und eindruecklich die Leistung dieses Mannes...
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  •  

    Weitere Blog-Einträge:

    ZG Marktpreise Eigenwerbung