Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

Sebastian Vettel und Michael Schumacher auf Sunbeam Tiger V8

Daniel Reinhard
03.04.2012

Sunbeam Tiger V8 bei der F1-Fahrerparada in Melbourne 2012

Die F1-Fahrerparade anlässlich des GP Australien in Melbourne wurde für einmal nicht mit Austin Healeys durchgeführt, sondern mit den beeindruckend donnernden Sunbeam Tiger V8.

Der von 1964 bis 1967 gebaute Sportwagen mit Ford-V8-Motor wurde in drei Serien in 7'085 Einheiten hergestellt. Tatsächlich existieren davon in Australien rund 26 Stück. Für die Fahrerparade werden 24 Stück gebraucht, da jeder F1-Pilot einzel um den Kurs chauffiert wird. Zwei weitere Autos dienen als Reserve, sollte mal einer mit Problemen hängen bleiben.

Dieses Jahr wurde nach dem obligaten Gruppenbild mit allen Piloten noch ein Zusatzbild von der FIA organisiert. Alle sechs Weltmeister auf einem Bild. Von links nach rechts sind das Fernando Alonso, Kimi Raikkonen, Michael Schumacher, Jenson Button, Sebastian Vettel und Lewis Hamilton. Insgesamt sitzen auf dem einen Foto 14 WM-Titel auf 24 Zylindern!

Alle sechs Weltmeister der F1, die 2012 mitfahren, posieren auf Sunbeam Tiger V8

Allein die beiden deutschen Schumacher und Vettel bringen gemeinsam 9 Titel auf die 8 Zylinder.

Michael Schumacher und Sebastian Vettel vor dem Sunbeam Tiger V8

Bild Kooperations-Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebote unserer Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!