Der Einzug der Kompakt-Kassette in das Automobil

Bruno von Rotz
10.02.2012

Käufliche Kompakt-Kassetten im Jahre 1969

1963 brachte Philips die ersten Kompaktkassettengeräte auf den Markt und begann mit einem in eine Kunststoffhülle eingelegten dünnschichtigen und schmalen Tonband die Musikwelt zu revolutionieren. Nur diese Entwicklung schliesslich machte den Walkman (viel später, um 1980) und damit den Vorläufer des iPod überhaupt möglich.

Im Auto hatte man bis in die Sechzigerjahre hauptsächlich Radio gehört, obschon es vereinzelt Versuche gab, auch Schallplatten im Fahrzeug abzuspielen.

Mit den grossen Achtspurgeräten kam dann erstmals eine brauchbare Lösung ins Automobil, Musik ab Konserve zu hören. Doch die grossen Kassetten erforderten auch relativ grosse Geräte und diese und die Tonbänder selber waren sperrig zu verstauen. Da bot die Kompaktkassette natürlich eine willkommene Alternative. Diese konnte man leer zum Selberbespielen oder wie eine Schallplatte mit kommerziell aufgenommener Musik (siehe Bild oben) kaufen.

Philips 2602 Kassettenspieler mit 2 x 4 Watt Stereoleistung für das Auto

Es sollte aber noch bis fast in die Ende der Sechzigerjahre gehen, bis brauchbare Kassettenspieler für das Auto entwickelt wurden. Philips war natürlich wieder früh dabei und zeigte unter anderem 1969 kombinierte Geräte, die das Abspielen von Kassetten und das Hören von Radiomusik erlaubten. Die erste Generation der Kassettengeräte für das Auto begnügte sich aber oftmals noch mit einem Medium. Auch Stereogeräte (wie das oben abgebildete 2602 mit 2 x 4 Watt!) kamen zu der Zeit auf den Markt. Sogar von High Fidelity (Hifi) träumte man, aber da war man noch einen guten Schritt davon entfernt im Jahre 1969.

Einen umfangreichen Artikel über die Tätigkeiten von Philips publizierte die Automobil Revue in der Ausgabe 21/1969 auf Seite 23.

Archivierte Einträge:

Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.