Winter-RAID 2015 - im Schneegestöber über Alpenpässe

Erstellt am 25. Januar 2015
, Leselänge 3min
Text:
Werner Bartholai / Rudolf Menzi
Fotos:
Rudolf Menzi 
98
Beste Bilder
Bildergalerie - Fahrzeuge am Winter-RAID 2015

Bereits zum zwölften Mal starteten am 14. Januar 2015 über 50 Unentwegte zum Winter-RAID und liessen sich weder durch Schnee, Eis noch Kälte von ihrem Vorhaben abbringen.


Triumph GT6 (1969) - am Winter-RAID 2015
Copyright / Fotograf: Rudolf Menzi

Vielfältiges Programm

Nach dem obligatorischen Fahrerbriefing und der technischen Kontrolle in St. Moritz-Bad ging es auch bereits los zum Prolog um den “White Star of St. Moritz”. Teils mit montierten Ketten ging es auf den Berninapass, auf der Passhöhe machte Schnneegestöber das Navigieren schwierig. Zurück im Park des Kempinski Grand Hotels des Bains wurden die Siegertrophäen überreicht.

Am Tag darauf führte die Fahrt über den Ofenpass nach Kützbühl. Nur gerade in den höheren Lagen gab es Schnee. Anspruchsvolle Sonderprüfungen forderten die ganze Besatzung. Am Abend freute man sich auf das warme Abendessen im Hotel Grand Tirolia.


MG C-GT (1968) - am Winter-RAID 2015
Copyright / Fotograf: Rudolf Menzi

Der Freitag führte die Teams durch das Salzkammergut und das Berchtersgadener Land. Kaum Schnee war hier zu vermelden, doch die Prüfungen blieben anspruchsvoll.

Am Samstag waren die Bergstrecken und Pässe dann mit rund 30 cm Neuschnee bedeckt, so dass die Rallye-Besatzungen gezwungen waren, Spikes oder Ketten zu montieren, um die höheren Streckenpunkte sicher zu erreichen.

Die Schlussveranstaltung im Hotel Rasmushof war dann der Lohn für die Mühen unterwegs.

Ohne Dach und Heizung

Als Helden durften die beiden Besatzungen der Vorkriegs-Autos gefeiert werden. Louis Frey und Patrick Dätwyler im Lagonda M35 Le Mans Rapide von 1934 und Armin und Daniel Landolt im Alvis Speed 20 Special von 1934 mussten ohne Dach und Heizung der widrigen Witterung trotzen.


Lagonda M35 Le Mans Rapide (1934) - am Winter-RAID 2015
Copyright / Fotograf: Rudolf Menzi

Doch man sah auch immer wieder Nachkriegsfahrzeuge mit offenem Dach, die treu nach der Devise “es gibt kein falsches Wetter, nur falsche Kleider” sich dem Winterwetter stellten.

Angebote von Zwischengas-Spezialisten
Lea-Francis 14 HP Sports Cowell Special Prototype (1946)
Porsche 356 SC Cabrio (1964)
Delahaye Typ 32a (1912)
Ferrari 365 GTC (1969)
0041 56 631 10 00
Bergdietikon, Schweiz

Komfortabel in der Limousine

Vergleichsweise komfortabel unterwegs waren natürlich die Besatzungen in den moderneren Limousinen vom Schlage eines Mercedes Benz 280 E oder im Sportwagen Porsche 944. Doch auch sie waren gefordert, denn eine Heizung alleine macht noch keinen Rallye-Sieger.

 

Rallye-Ikone als Gesamtsieger

Dass ein Lancia Fulvia HF von 1972 mit Christopher und Tim Oechsle als Sieger hervorging, darf eigentlich nicht überraschen, brachten doch gerade diese Wagen auch vor rund 45 Jahren schon Profis zum Sieg der Monte Carlo Rallye.


Lancia Fulvia Coupé HF (1972) - am Winter-RAID 2015
Copyright / Fotograf: Rudolf Menzi

Da erstaunte der zweite Platz schon eher, denn Urs und Susanne Müller fuhren einen MG Magnette ZB von 1957, schafften damit aber das Glanzresultat von nur 68 Strafpunkten.


MG Magnette ZB (1957) - am Winter-RAID 2015
Copyright / Fotograf: Rudolf Menzi

Auf Platz 3 dann ein Austin Mini Cooper von 1965 mit Reinhard Lambert und Hans-Peter Schleicher auf den Frontsitzen. Unter die ersten 10 Plätze schafften es vier Mercedes Benz, auch dies keine Selbstverständlichkeit.


Eindrücke vom Winter-RAID 2015 - strahlende Gesichter bei der Siegerehrung
Copyright / Fotograf: Rudolf Menzi

Die Teamwertung gewann die Gruppierung “Ratisbona” mit Lambert/Schleicher, Esser/Dollinger und Witzany in den Fahrzeugen Austin Mini Cooper Mk1, Mercedes Benz 220 Sb und Ford Mustang 289.

Die angehängte Bildergalerie mit fast 300 Fotos vermittelt mehr als viele Worte einen Eindruck von der Veranstaltung.

Ergebnisse des 12. Winter-RAID

Rang S-Nr Fahrzeug Jahr cm3 Land Strafpunkte
1 33 Lancia Fulvia Coupé HF 1972 1600 CH 52
2 5 MG Magnette ZB 1957 1500 CH 68
3 14 Austin Mini Cooper MK 1 1965 1385 DE 72
4 20 Mercedes-Benz 220 Sb 1966 2081 DE 81
5 32 Austin-Healey 3000 1960 2912 CH 87
6 8 Mercedes-Benz 220 S 1959 2200 CH 91
7 11 Mercedes-Benz 220 Fb 1964 2195 CH/DE 158
8 17 Volvo 544 1960 2000 CH 159
9 7 Mercedes-Benz 190 Rallye 1958 1988 CH 213
10 9 Volvo PV 544 1959 2000 CH 278
11 1 Lagonda M35 Le Mans Rapide 1934 4500 CH 303
12 15 Ford Mustang 289 1965 4790 DE 316
13 6 Mercedes-Benz 220 S 1958 2195 CH 327
14 36 Lancia Fulvia Coupé Rallye 1.3 1971 1298 CH/DE 548
15 10 Volvo 544 1962 1800 CH 703
16 23 Porsche 914 1969 1679 CH 709
17 25 Volvo 123 GT 1969 1990 CH 717
18 21 Volvo 121 Amazon 1967 1779 CH 736
19 18 Volvo 544 G Sport 1965 1986 CH 749
20 4 Mercedes-Benz 220 S Coupé 1957 2195 CH 765
21 49 Mercedes-Benz 280 E 1979 2800 CH 782
22 50 Porsche 930 Turbo 1981 3300 CH 790
23 39 Porsche 911 1969 1994 CH 796
24 3 VW Käfer 1954 1584 CH 881
25 16 Volvo 122 SR 1965 1780 CH 888
26 19 Lotus Cortina MK II 1967 2040 CH/DE 972
27 2 Alvis Speed 20 Special 1934 2500 CH 1'003
28 29 Porsche 944 1982 2477 CH 1'181
29 28 Citroen 2CV 1970 600 CH/DE 1'253
30 12 Lancia Flavia Coupé 1964 1800 CH 1'301
31 51 Daihatsu F50 JKB 1982 2529 CH 1'441
32 34 VW Käfer 1973 1584 CH 1'459
33 44 Porsche 911 S 1975 2687 CH 1646
34 27 BMW 2800 CS 1970 2788 CH 1'962
35 47 Triumph TR6 1976 2500 CH 1'983
36 35 Porsche 911 Carrera RS 1982 2687 GB 2013
37 46 Mercedes-Benz 200 1976 1994 NL 2178
38 43 Fiat 124 Abarth 1975 1800 DE 2277
39 38 Volvo 142 1971 1985 CH 2819
40 26 Triumph GT6 1969 1998 CH/AT 2885
41 42 Porsche 911 S 1974 2700 BE 3427
42 31 MG C-GT 1968 2912 GB 6470
43 22 Opel Commodore GS 1968 2500 CH 7731
44 41 Porsche 928 1978 4474 CH 8236
45 48 Triumph Spitfire 1978 1500 CH 8361
- 24 BMW 2000 Cs 1969 2000 NL 4004
- 40 Porsche 911 2.5 S 1974 2340 HK/CH 5582
- 37 Saab 96 1971 1498 BE 7464

 

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Markenseiten

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Fahrzeug-Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Coupé, 90 PS, 1298 cm3
Limousine, viertürig, 87 PS, 1298 cm3
Coupé, 88 PS, 1216 cm3
Limousine, viertürig, 58 PS, 1091 cm3
Coupé, 80 PS, 1216 cm3
Coupé, 80 PS, 1231 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Spezialist

Köln, Deutschland

+49-151-401 678 08

Spezialisiert auf Maserati, Alfa Romeo, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 722 00 00

Spezialisiert auf Lancia, Alfa Romeo, ...

Spezialist

Kriens LU, Schweiz

+41 (0)41 310 1515

Spezialisiert auf Fiat, Lancia, ...

Spezialist

Amtserdam, Niederlande

Spezialisiert auf Ford, Jaguar, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 722 00 00

Spezialisiert auf Lancia, Alfa Romeo, ...

Spezialist

Toffen, Schweiz

+41 31 819 48 41

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 566 13 70

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

Spezialist

Heilbronn, Deutschland

+49 7066 94 11 00

Spezialisiert auf Lancia, Ferrari, ...

Spezialist

Hamburg, Deutschland

0049-40-6330 5050

Spezialisiert auf Austin, Austin Healey, ...

Spezialist

Muhen, Schweiz

+41793328191

Spezialisiert auf AC, Adler, ...

Spezialist

Schinznach-Dorf, Schweiz

+41564501132

Spezialisiert auf Alfa Romeo, Audi, ...

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.