Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
83

Fotogalerie «Tribut für Tony Gaze anlässlich des GP Australien 2011»

Der diesjährige historische Event anlässlich des F1 Rennens in Melbourne (Australien) war ein Tribut an Tony Gaze. Tony Gaze war der erste Australier, der an einem Grand Prix teilnahm. Tony startete 1952 beim GP Belgien in Spa, sowie zwei weiteren Rennen, ausgerüstet mit einem HWM. Er wurde am 3. Februar 1920 geboren und wurde nicht nur als Rennfahrer bekannt sondern er war auch Kampfpilot im 2. Weltkrieg. Er diente der RAF und war der erste alliierte Flieger, der am D-Day 1944 in Frankreich landete, zudem schoss er als erster Australier mit seiner Gloster Meteor im Luftkampf eine Messerschmitt Me 262 ab. Nach dem Krieg widmete er sich wieder dem Rennsport und fuhr in den frühen 50er Jahren viele Sportwagen- und Formel-2-Rennen in Europa, Neuseeland und Australien. Später gründete er ein eigenes Rennteam „The Kangaroo Stable“ mit dem er junge Australier, allen voran den 3-fachen Weltmeister Jack Brabham, in Europa unterstützte.

Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!