Swiss Classic British Car Meeting in Morges 2015 - britische Klassiker mit Charme, aber ohne Schirm

Erstellt am 11. Oktober 2015
, Leselänge 3min
Text:
Peter Godfrey
Fotos:
Stephen Butterworth 
13
Britischer Wagen aus der Pionierzeit - Swiss Classic British Car Meeting in Morges 2015
Klassischer Range Rover als Zugfahrzeug für seinen späten Nachfolger - Swiss Classic British Car Meeting in Morges 2015
Vorkriegs-Rolls-Royce bei der Einfahrt - Swiss Classic British Car Meeting in Morges 2015
DeLorean DMC 21 am Swiss Classic British Car Meeting in Morges 2015
Heron Europa am Swiss Classic British Car Meeting in Morges 2015
Heron Europa am Swiss Classic British Car Meeting in Morges 2015

Es lag nicht am frühherbstlich warmen Wetter, dass sich Morges am 3. Oktober 2015 wie ein Ferienkurort in der Hochsaison anfühlte. Wobei natürlich das schöne Wetter sicherlich seinen Beitrag leistete. Hauptattraktion an jenem Samstag aber waren die fast 1500 britischen Sammlerfahrzeuge, die von über 20’000 Zuschauern bewundert wurden. Autos und Motorrädern aller Zeitalter aus der einst weltweit grössten Fahrzeugindustrie-Nation überhaupt hatten am Ufer des Genfer Sees zusammengefunden und verströmten ihren unnachahmlichen Charme.

Bild Britische Vielfalt - Morgan Three Wheeler, gefolgt von MG A und Jaguar XJS - Swiss Classic British Car Meeting in Morges 2015
Britische Vielfalt - Morgan Three Wheeler, gefolgt von MG A und Jaguar XJS - Swiss Classic British Car Meeting in Morges 2015

Für Frühaufseher

Offiziell öffnet das Swiss Classic British Car Meeting in Morges eigentlich erst um 10:00 Uhr seine Tore, doch als ich in meinem Triumph TR6 von 1969 im kleinen Städtchen eintraf, hatte die Uhr auf dem Schloss gerade 8:00 Uhr geschlagen und trotzdem fand ich mich bereits in einem grossen Strom britischer Klassiker wieder, die aus allen Richtungen zusammenkamen. Vom Austin Cambridge Farina, über den Zwölfzylinder-Phantom III von Rolls-Royce, bis zum Mini Cooper oder riesigen Daimler-Limousinen hatte bereits die ganze Vielfalt, die die Autoindustrie der Insel auszeichnete, den Weg nach Morges gefunden. Und schon fuhren ein Rolls-Royce 20/25 von 1935, ein MG TF 1500 von 1955, ein Land Rover, ein Morris Cowley um die Ecke.

Bild Vorkriegs-Rolls-Royce bei der Einfahrt - Swiss Classic British Car Meeting in Morges 2015
Vorkriegs-Rolls-Royce bei der Einfahrt - Swiss Classic British Car Meeting in Morges 2015

Fahrendes Museum

Kurz gesagt, was sich da in Morges abspielte, glich einem riesigen fahrenden Museum, das die britische Autoindustrie von 1910 bis in die Neuzeit abbildete.

Bild Britischer Wagen aus der Pionierzeit - Swiss Classic British Car Meeting in Morges 2015
Britischer Wagen aus der Pionierzeit - Swiss Classic British Car Meeting in Morges 2015

Über den ganzen Tag wechselten sich die Exponate ständig aus, denn während der eine das Treffen verliess, fuhr schon der nächste ein.

Angebote eines Zwischengas-Händlers
Jaguar Mk2 3.8 Manual (1963)
Jaguar Mk2 3.8 Manual (1963)
Jaguar Mk VII M (1955)
Jaguar Mk VII M (1955)
Jaguar XJ-S pre H.E. (1978)
Jaguar XJ-S pre H.E. (1978)
Jaguar E-Type Serie 3 (1972)
Jaguar E-Type Serie 3 (1972)
062 754 19 29
Roggliswil, Schweiz

Raritäten und Unbekanntes

Wie jedes Jahr konnte der Besucher Fahrzeuge ausspüren, die er vielleicht zuvor noch nie gesehen hatte. Ein Beispiel dafür war der an der Strandpromenade geparkte Heron Europa von 1962, einem der unzähligen Kitcars, die in den Fünfziger- und Sechzigerjahren auf der Insel entstanden.

Bild Heron Europa am Swiss Classic British Car Meeting in Morges 2015
Heron Europa am Swiss Classic British Car Meeting in Morges 2015

Der Heron ist aus Schweizer Sicht besonders interessant, weil er auch die Basis für den ersten Sportwagen bildete, den Peter Monteverdi baute. Die Fahrzeuge aus Basel hiessen allerdings dann MBM Tourismo.

Jubiläen

Besonders gefeiert wurden 2015 der inzwischen 45-jährige Range Rover, von dem verschiedene Modelle im Schlosshof gezeigt wurden. Und auch der 60. Geburstag des MG A wurde zelebriert.

Bild Klassischer Range Rover als Zugfahrzeug für seinen späten Nachfolger - Swiss Classic British Car Meeting in Morges 2015
Klassischer Range Rover als Zugfahrzeug für seinen späten Nachfolger - Swiss Classic British Car Meeting in Morges 2015

Herzlicher Empfang

Die eintreffenden Fahrzeugbesitzer wurden von Organisator Keith Wynn und seinem Team auf das freundlichste begrüsst, erhielten ein Programm und einen Gutschein für ie Rallye-Plakette des Treffens.

Bild Jaguar E-Type S1 am Swiss Classic British Car Meeting in Morges 2015
Jaguar E-Type S1 am Swiss Classic British Car Meeting in Morges 2015

Marktplatz

Am See entlang hatten Anbieter von Zubehörteilen, Dienstleistungen, Kleidern und Literatur ihre Stände aufgebaut und boten ihre Ware feil. Eine gute Gelegenheit, sich noch vor dem Winter mit fehlenden Utensilien einzudecken.

Paradoxer Gegensatz

Vielleicht ist es das Geheimnis des Treffens, aber tatsächlich wird in Morges ein populärer Anlass für das ganze Volk mit den wertvollsten und seltensten Automobilen der Geschichte kombiniert. Und dies, ohne dass Snobismus oder ein elitärer “Touch” dabei ruchbar würde. Besucher und Besitzer begegnen sich freundlich, teilen ihren Enthusiasmus für Fahrzeuge und Marken, die einst zu den besten der Welt gehörten und Keith Wynn und seine Helfer schaffen es jedes Jahr, das Chaos soweit zu organisieren, dass es für Fahrer und Zuschauer attraktiv bleibt.

So kann man denn auch sicher dem nächsten Treffen, das für den 1. Oktober 2016 geplant ist, mit viel Vorfreude entgegensehen.

Bilder zu diesem Artikel

Britischer Wagen aus der Pionierzeit - Swiss Classic British Car Meeting in Morges 2015
Klassischer Range Rover als Zugfahrzeug für seinen späten Nachfolger - Swiss Classic British Car Meeting in Morges 2015
Vorkriegs-Rolls-Royce bei der Einfahrt - Swiss Classic British Car Meeting in Morges 2015
DeLorean DMC 21 am Swiss Classic British Car Meeting in Morges 2015
Heron Europa am Swiss Classic British Car Meeting in Morges 2015
Heron Europa am Swiss Classic British Car Meeting in Morges 2015
Quelle:
Logo Quelle
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1 min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Loading...