Oldtimer in Obwalden (O-iO) 2016 - eine leicht verregnete Zeitreise

Erstellt am 16. Mai 2016
, Leselänge 3min
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
Bruno von Rotz 
144

Eigentlich hätte es Ruedi Müller ahnen müssen. Pfingsten hat bei Wettervorhersagern keinen guten Ruf. Kein Wunder, denn schliesslich finden ja an jenen Tagen jeweils die Pfadfinderlager statt und wer ein richtiger Pfadfinder ist, will seine sorgsam um das Zelt angelegten Entwässerungskanäle ja in der Praxis geprüft wissen. Und so regnete es auch am Pfingstsamstag, als die Teilnehmer des “Oldtimer in Obwalden”-Treffens in Sarnen ankamen, in Strömen.


Austin Seven (1933) - Schirm und Auto sind nicht ganz ton-sur-ton - O-iO 2016
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Vielfalt

Die eher pitoyablen Wetterverhältnisse schienen aber die Vielfalt, die das “O-iO” seit jeher ausmacht, kaum einzubremsen. Und mancher Teilnehmer hatte sogar darauf verzichtet, auf seine “Schlechtwetter-Variante” - eine O-iO-Spezialität - umzusatteln und kam mit dem erstgemeldeten Fahrzeug. Gut so!


Jaguar E-Type Series 1 (1963) - Streifen stehen der Katze gut - O-iO 2016
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Edelklassiker und Brot-und-Butter-Autos

Die Strassen von Sarnen füllten sich mit Edelklassikern und ehemaligen Brot-und-Butter-Autos.


Ein Strassenzug fast wie damals - so sahen in den Sechzigerjahren viele Strassen aus - Oldtimer in Obwalden O-iO 2016
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Ob VW Käfer, Fiat 131 oder Datsun Violet - schon bald fühlte man sich im Obwaldner Hauptort wie in der Zeit zurückversetzt.

Angebote von Zwischengas-Spezialisten
Maserati 3200 GT (2001)
BMW 327 Roadster (1940)
Mercedes-Benz 450 SLC (1973)
Porsche 944 Turbo (1987)
0041 44 856 11 11
Oberweningen, Schweiz

Trotz Regen gute Stimmung

Die Stimmung war gut, sogar der Regen liess gegen Mittag nach und die Sonne zeigte sich. Cabriolet-Besitzer begannen sich sogar schon zu überlegen, das Dach zu öffnen und die Gartenbeizen hatten Hochbetrieb.


Locomobile Steamcar (1900) - es ist gar nicht so einfach, sich den Weg durch die Fussgänger zu bahnen ... - O-iO 2016
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Zwischen den flanierenden Gästen drehte Edi von Wyl in seinem Locomobile Steamcar aus dem Jahr 1900 seine kaum hörbaren, aber umso deutlicher sichtbaren Runden.


Reges Interesse am Jaguar SS - Oldtimer in Obwalden O-iO 2016
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Zwar waren nicht alle erwarteten Teilnehmer angereist, deutlich über 500 Fahrzeuge waren gemeldet, was einen neuen Rekord bedeutete, aber kaum einer der interessierten Zuschauer hätte  etwas vermisst, schliesslich gab es noch genug zu sehen. Das fanden auch die dreissig chinesischen Studenten, die zum ersten Mal in Kontakt mit Oldtimern kamen und diese sicherlich nicht mehr vergessen werden.

Einige, die fehlblieben, hatten auch schwerwiegende Gründe über das Wetter hinaus. So musste ein Teilnehmer vor Wochen melden, dass seine Freundin nicht kommen könne und er eine andere melden wolle. Nur wenige Tage später berichtete der, dass die Benzinpumpe ihren Geist aufgegeben hätte und er gar nicht kommen könne. Die Pumpe war offensichtlich schwieriger zu ersetzen als die Freundin.

Ein Küsschen hier, eine winkende Hand dort, die lockere Stimmung in Sarnen war eine wundersame Gelegenheit, alte Freunde zu treffen und über die schönen Fahrzeuge von früher zu fachsimpeln.

Strassen wie damals

Sarnen verfügt über einen imposanten Reichtum an alten Häusern und so sahen manche Strassenzüge mit den historischen Fahrzeugen fast so aus, wie man sie in den Fünfziger- oder Sechzigerjahren auch hätte fotografieren können. Damals wären allerdings Schwarzweiss-Bilder auf Papier entstanden, während heutzutage natürlich die Handy-Fotografen Digitalbilder schossen.


VW Käfer (1963) - nur die Digitaluhr verrät die Neuzeit, der Vorkriegsoldtimer hinter dem VW sicherlich nicht - O-iO 2016
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Einige der Besucher verstärkten die historische Stimmung noch zusätzlich, indem sie sich kleideten wie annodazumals. Ob mit Knickebockern und Skilatten oder in Trachtenkleidern, der Phantasie waren kaum Grenzen gesetzt.

Das Cross Country Mobil

Mit einigen CroCos hatte Ruedi Müller noch eine ganz besondere lokale Spezialität organisiert. Anfangs der Achzigerjahre wurde in Kägiswil die Nullserie eines aufsehenerregenden Geländefahrzeugs mit Wankelmotor und zwei sich zueinander verschränkenden Wannen aus Stahlblech gebaut. Das für den Militäreinsatz gedachte Vehikel konnte sogar schwimmen und war ausserordentlich geländegängig.


CroCo ATV 4x4 (1984) - mit dem Entwickler als Beifahrer - O-iO 2016
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Nach der Nullserie ging dann die Produktion nach Deutschland, der grosse Durchbruch gelang allerdings nicht. In Sarnen waren zwei der heute gehätschelten Fahrzeuge und ihr Entwickler Walter F. Strahm auf Demofahrten zu sehen. Und Ruedi Müller erzählte wohlgelaunt, dass eigentlich der CroCo daran schuld sei, dass es heute Oldtimer in Obwalden gäbe, denn mit dem Geländefahrzeug verschlug es ihn vor über 30 Jahren nach Obwalden.

Beliebte Publikumsfahrten

Ein vor allem für die Zuschauer wichtiger Programmpunkt waren einmal mehr die beliebten Publikumsfahrten durch Sarnen.


Ford Model A (1929) - als Pritschen wagen - O-iO 2016
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Wer Lust hatte, konnte sich im überraschend häufig anzutreffenden Ford Model A, in der BMW Isetta oder in einem der prächtigen Saurer Passagierbusse durch die Strassen chauffieren lassen.

Verregnete Überführung nach Seelisberg

Kurz nach drei Uhr hiess es dann in Richtung Eventcenter Seelisberg aufbrechen und nun öffnete der Himmel seine Schleusen wieder, so dass die Fahrt für manchen Teilnehmer wohl zu einer ziemlich nassen Angelegenheit wurde und sich der eine oder andere gleich nach Hause aufmachte.


Rolls-Royce Silver Wraith (1950) - auf der nassen Fahrt nach Seelisberg - O-iO 2016
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Optimale Wetterbedingungen in Beromünster

Am zweiten Tag der Veranstaltung trafen sich die Teilnehmer in Beromünster. Das Wetter hatte nun ein Einsehen und verschonte die schönen Fahrzeuge vor Nässe. Publikum und Fahrzeugeigner dankten es mit Grossaufmarsch. Ein gelungenes Ende des O-iO.

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
von al******
23.05.2016 (18:07)
Antworten
Lieber Ruedi
Liebe Ruth

Erneut durften wir ein phantastisches Oldtimer-Volksfest erleben und dieser Freude konnte auch der Regen nichts anhaben.
Da ich des gebrochenen Armes wegen selbst nicht Auto fahren konnte, habe ich es genossen, das O-iO wieder einmal aus der Optik einer Besucherin und Mitfahrerin zu erleben, jede Menge Zeit zu haben, durch Sarnen zu flanieren, zu bewundern, zu plaudern und dabei die eigenen Batterien aufzutanken! Auch die sonntägliche Fahrt nach Beromünster war ein Hit und der Empfang dort schlicht sensationell!
Einmal mehr habt Ihr Euch übertroffen, es war einfach wunderschön, super organisiert, gute Stimmung und lauter zufriedene, fröhliche Gesichter!

Und noch etwas ganz anderes ist mir aufgefallen... sowohl in Sarnen, als auch in Beromünster: es lag kein Unrat auf den Strassen und Plätzen, wie dies heute sonst überall bei grossen Anlässen der Fall ist!
Das spricht zum einen für die Organisation, aber auch für die Oldtimerszene überhaupt!

Liebe Ruedi und Ruth, nochmals herzlichen Dank für alles.

Mit lieben Grüssen
Ursula Schürmann
von si******
23.05.2016 (14:39)
Antworten
Lieber Ruedi

TOPTOPTOP!!! Vielen Dank für die Organisation und Durchführung des OiO 2016. Einmal mehr ein super Event, der jährlich in meiner Agenda steht.

Nun wünsche ich zuerst einmal gute Erholung vom OiO Stress und freue mich auf baldige Begegnung vermutlich wieder irgendwo auf der Strasse mit unseren schönen alten Damen (denen mit den Motoren meine ich)

Herzliche Grüsse
Marc
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Markenseiten

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Fahrzeug-Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Tourer, 40 PS, 3285 cm3
Roadster, 39 PS, 3285 cm3
Limousine, zweitürig, 40 PS, 3285 cm3
Limousine, viertürig, 40 PS, 3285 cm3
Pick Up, 40 PS, 3285 cm3
Coupé, 40 PS, 3285 cm3
Cabriolet, 40 PS, 3285 cm3
Tourer, 22 PS, 2896 cm3
Limousine, zweitürig, 20 PS, 2896 cm3
Tourer, 20 PS, 2896 cm3
Coupé, 50 PS, 3285 cm3
Tourer, 50 PS, 3285 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Spezialist

Mönchsdeggingen, Deutschland

09088920315

Spezialisiert auf Ford, Chevrolet, ...

Spezialist

Amtserdam, Niederlande

Spezialisiert auf Ford, Jaguar, ...

Spezialist

Schoten, Belgien

+32 475 42 27 90

Spezialisiert auf Lola, De Tomaso, ...

Spezialist

Schinznach-Dorf, Schweiz

+41564501132

Spezialisiert auf Alfa Romeo, Audi, ...

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.