Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

Motorworld Classics Bodensee 2022 – locker und familiär

Erstellt am 9. Mai 2022
, Leselänge 5min
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
Bruno von Rotz 
192
Jaguar Association Germany - Jaguar E-Type und XK - Motorworld Classics Bodensee 2022
René Grossenbacher von Belmot mit einem hellgrünen Porsche 911 G-Modell - Motorworld Classics Bodensee 2022
Zweimal Ford Thunderbird aus der "Square"-Epoche - Motorworld Classics Bodensee 2022
Luxuriöse Klassiker von Mercedes-Benz und BMW bei den Privatangeboten - Motorworld Classics Bodensee 2022
Vielfalt im Privathandel in der trockenen Halle - Motorworld Classics Bodensee 2022

Die Oldtimermesse in Friedrichshafen war schon immer etwas anders als andere Veranstaltungen dieser Art. Einerseits findet sich im Wonne-Monat Mai statt, andererseits ist man bestrebt, Unterhaltung für die ganze Familie zu bieten.

Aber auch die Motorworld Classics Bodensee musste sich nach zwei wegen Corona ausgefallenen Messen zuerst wieder neu erfinden. Die Vorzeichen waren schon besser, das Wetter auch. Am Freitag war’s zwar nur sporadisch nass, am Samstag dafür häufiger, trockenere Witterung stellte sich erst für den Sonntag ein. Und das Wetter ist für die Friedrichshafener Messe essentiell, denn einerseits dürfen Besucher-Oldtimer zwischen den Hallen parken und damit die Ausstellung sozusagen bereichern, andererseits bilden die Demofahrten hinter den A-Hallen einen wichtigen Teil des Gesamtangebots.

Bild Sobald draussen die Motoren röhren, strömt das Publikum an die frische Luft - Motorworld Classics Bodensee 2022
Sobald draussen die Motoren röhren, strömt das Publikum an die frische Luft - Motorworld Classics Bodensee 2022

Das Publikum liess sich allerdings zwischen dem 6. und 8. Mai 2022 vom wechselhaften Wetter nicht abschrecken, 31’300 Besucher wurden von der Messeorganisation an den drei Tagen gezählt. Am Freitag wirkte die Ausstellung noch luftiger, am Wochenende füllten sich die Hallen deutlich mehr.

Mehr Platz für Clubs

Auch in den elf Messehallen in Friedrichshafen herrschte in der Vergangenheit schön mehr Gedränge. Auffallend war das relativ übersichtliche Angebot an Händlern. In die Bresche schlugen sich die Clubs rund um Mercedes-Benz, Audi/NSU, Porsche und BMW, die die grosszügig zugeteilte Fläche gut zu nutzen wussten und viele spannende Fahrzeuge an den Bodensee brachten.

Bild Audi 100 LS (1974) - 100 PS reichten für 180 km/h, mit Vinyldach - Motorworld Classics Bodensee 2022
Audi 100 LS (1974) - 100 PS reichten für 180 km/h, mit Vinyldach - Motorworld Classics Bodensee 2022

So konnte man bei den Audi- und NSU-Clubs etwa das ganze Spektrum vom kleinen NSU Prinz, über den NSU Ro 80 bis zu Audi 100, TT und A8 betrachten. Jedes Auto wurde durch Infotafeln gut erklärt, sodass der Besucher überall etwas lernen konnte.

Bild Monteverdi Tiara (1983) - auf dem Stand des Mercedes-Benz-Clubs, weil unter der Hülle ein Mercedes-Benz der Baureihe W126 steckte - Motorworld Classics Bodensee 2022
Monteverdi Tiara (1983) - auf dem Stand des Mercedes-Benz-Clubs, weil unter der Hülle ein Mercedes-Benz der Baureihe W126 steckte - Motorworld Classics Bodensee 2022

Bei den Mercedes-Benz-Clubs stiess man überraschenderweise auf einen Monteverdi Tiara, aber natürlich klärte sich dieses vermeintliche “Versehen” bei näherer Betrachtung sofort, schliesslich verbirgt sich unter dem schweizerischen Monteverdi eine S-Klasse des Typs W126.

Bild Mercedes-Benz 220 S (1965) - Taxi, noch im bis 1970 vorgeschriebenen Schwarz, als doch eher sportliche und durstige Ausführung - Motorworld Classics Bodensee 2022
Mercedes-Benz 220 S (1965) - Taxi, noch im bis 1970 vorgeschriebenen Schwarz, als doch eher sportliche und durstige Ausführung - Motorworld Classics Bodensee 2022

Zu sehen gab’s auch noch ein altes Taxi, einen seltenen Kombi und diverse andere Modelle aus dem Schaffen des Stuttgarter Herstellers.

Bild BMW 3200 S (1961) - 190 km/h schneller Barockengel mit 160 PS bei 5600 Umdrehungen - Motorworld Classics Bodensee 2022
BMW 3200 S (1961) - 190 km/h schneller Barockengel mit 160 PS bei 5600 Umdrehungen - Motorworld Classics Bodensee 2022

Bei den BMW-Clubs lag der Fokus bei den ganz kleinen BMW Isetta, 600 und 700, sowie auf den ganz grossen, z.B. dem BMW 502 oder dem 850i Coupé. Beim Z1-Club wurde ein roter und ein gelber Sportwagen mit den berühmten Versenktüren gezeigt.

Bild Porsche 928 (1976) - frühes Modell vor Junkers - Motorworld Classics Bodensee 2022
Porsche 928 (1976) - frühes Modell vor Junkers - Motorworld Classics Bodensee 2022

Bei Porsche fielen uns die vier 928 auf, die zeigten, wie sich der eigentlich als 911-Ablöser positionierte Sportwagen über die Baujahre veränderte.

Bild Opel Kadett A Coupé (1964) - Zweisitzer mit Notsitzen und DM 5775 Grundpreis, womit er der teuerste Kadett war - Motorworld Classics Bodensee 2022
Opel Kadett A Coupé (1964) - Zweisitzer mit Notsitzen und DM 5775 Grundpreis, womit er der teuerste Kadett war - Motorworld Classics Bodensee 2022

Und natürlich fehlte es auch an Volkswagen und Opel nicht im Clubumfeld. Ein Opel Kadett A Coupé und ein Kadett B Caravan zeigten sich in schönen Pastellfarben, zwei VW Scirocco zeigten, wie das berühmte Coupé aus Wolfsburg aussah, als noch Giugiaro für Stilsicherheit sorgte.

Bild Zweimal Citroën Légère / Traction Avant auf dem Clubstand, könnte fast ein Nachher-Vorher-Vergleich sein - Motorworld Classics Bodensee 2022
Zweimal Citroën Légère / Traction Avant auf dem Clubstand, könnte fast ein Nachher-Vorher-Vergleich sein - Motorworld Classics Bodensee 2022

Für Farbtupfer sorgten weitere Clubstände, so etwas jener des Citroën Veteranen Clubs, der gleich zwei Traction Avant in sehr unterschiedlichen Zuständen zeigte.

Bild Ford Capri RS 2600 (1971) - schnelle Coupés aus Köln - Motorworld Classics Bodensee 2022
Ford Capri RS 2600 (1971) - schnelle Coupés aus Köln - Motorworld Classics Bodensee 2022

Die Begeisterung für den Ford Capri demonstrierte ein RS-2600-Zwillingspaar.

Bild Glas 1300 GT (1966) - damals DM 11'600 teuer, 85 PS für 830 kg Leergewicht - Motorworld Classics Bodensee 2022
Glas 1300 GT (1966) - damals DM 11'600 teuer, 85 PS für 830 kg Leergewicht - Motorworld Classics Bodensee 2022

Beim Glas-Club, der etwas Abstand zu BMW hielt, konnte man ein rotes Coupé und eine grüne Limousine betrachten. Und für diejenigen, die sich eher fürs Gröbere interessieren, gab’s zwei Unimog.

Übersichtliches Angebot an Klassikern zum Kaufen

Natürlich lässt sich das Verkaufsangebot der Messe am Bodensee nicht mit der Retro Classics oder der Techno Classica vergleichen, aber wer suchte, der konnte durchaus besondere und interessante Klassiker finden.

Bild Mercedes-Benz 190 SL (1960) - angeboten für EUR 125'000 - Motorworld Classics Bodensee 2022
Mercedes-Benz 190 SL (1960) - angeboten für EUR 125'000 - Motorworld Classics Bodensee 2022

Bei den Händlern waren es eher die populäreren Autos vom Mercedes-Benz 190 SL über den Porsche 911 bis zum VW Käfer Cabriolet, die auf neue Besitzer warteten.

Bild Simca 8 Sport (1952) - seltenes Coupé aus Frankreich, angeboten für EUR 51'200 - Motorworld Classics Bodensee 2022
Simca 8 Sport (1952) - seltenes Coupé aus Frankreich, angeboten für EUR 51'200 - Motorworld Classics Bodensee 2022

Im Privatmarkt in den Hallen gab’s dafür manche Rarität zu erstehen. Wir stiessen etwa auf ein rares Simca 8 Coupé von 1952, einen Opel Kadett D von 1983 oder einen Lloyd Bus LT 500 von 1955.

Bild Saab 92 fast mitten im Wohnzimmer? Schöner Stand des Auto- und Traktormuseums Bodensee - Motorworld Classics Bodensee 2022
Saab 92 fast mitten im Wohnzimmer? Schöner Stand des Auto- und Traktormuseums Bodensee - Motorworld Classics Bodensee 2022

Wer nicht primär kaufen, sondern einfach anschauen wollte, der konnte auch bei manchem professionellen Aussteller interessante Exponate sehen. Mehrere Museen waren mit schönen Exponaten präsent, Restaurierer und Spezialisten zeigten Beispiele ihrer Arbeit. Und auch einige Veranstaltungen und Produktanbieter stellten sich einen schönen Klassiker auf den Stand.

Erwähen sollte man auch noch den Stand, auf dem die Messebetreiber und -Organisatoren selber ihre eigenen Oldtimer zeigten und damit ihre Nähe zum Thema demonstrierten.

Angebote von Zwischengas-Spezialisten
Daimler (GB) Dart SP 250 V8 (1963)
Daimler (GB) Dart SP 250 V8 (1963)
Mercedes-Benz 560 SEC Rallye (1987)
Mercedes-Benz 560 SEC Rallye (1987)
BMW Z3 Roadster 2.0 (2000)
BMW Z3 Roadster 2.0 (2000)
Porsche 911 T Targa 2.4 (1973)
Porsche 911 T Targa 2.4 (1973)
0 74 43/ 1 73 47 04
Dornstetten, Deutschland

Dröhnende Motoren hinter den Hallen

Immer wieder begannen hinter den Hallen die Motoren zu brüllen und alsbald setzte ein Publikumsstrom an die 1,6 Kilometer lange Demo-Rennstrecke ein, um Sport- und Rennfahrzeuge in verschiedenen Feldern bei ihren schnellen Runden zu beobachten.

Bild American La France und Co bereit für den nächsten Demolauf - Motorworld Classics Bodensee 2022
American La France und Co bereit für den nächsten Demolauf - Motorworld Classics Bodensee 2022

Das Angebot reichte von Rennmotorrädern bis zu Nascar-Autos. Auch die brachialen American LaFrance und andere Wagen mit grossvolumigen Zylindern zogen ihre Runden.

Bild BMW E28 als Driftcar in Aktion - Motorworld Classics Bodensee 2022
BMW E28 als Driftcar in Aktion - Motorworld Classics Bodensee 2022

Dazwischen gab es Driftvorstellungen, bei denen u.a. ein BMW E28 und ein mit V8 aufgerüsteter Opel Commodore Caravan Gummi gaben.
Vorkriegs-Sportwagen und Tourenwagen der Nachkriegszeit sorgten ebenfalls für viel Beachtung.

Und zwischen den Demorunden konnte man die Fahrzeuge in den trockenen Hallen betrachten und mit dem einen oder anderen Besitzer Erfahrungen austauschen.

Teile und anderes

Zu einer Oldtimermesse gehörten natürlich nicht nur Autos und Motorräder, sondern auch die Teile, die man benötigt, sie am Laufen zu halten. Mit dem Aufkommen des Internets hat der Teilehandel zwar an Bedeutung verloren, aber auch in Friedrichshafen konnte man Besucher stolz mit einer Schlussleuchte oder einer Stossstange von dannen ziehen sehen.

Bild Ersatzteile, verschiedener Krimskams - Motorworld Classics Bodensee 2022
Ersatzteile, verschiedener Krimskams - Motorworld Classics Bodensee 2022

Zwischen den Ersatzteilen gab’s natürlich auch Verkaufsliteratur und Magazine von damals oder allerlei Krimskams, der in der Garage halt auch noch gut aussieht. Die Auslage führte jedenfalls zu vielen Spontankäufen, wie sie halt online nicht so einfach zustandekommen.

Wer schliesslich Hunger kriegte, der konnte sich am reichhaltigen Angebot in und zwischen den Hallen laben, auch für die Löschung des Dursts war reichhaltig gesorgt.

Bild Studentenautos der Siebzigerjahre - vom 2CV bis zum VW Käfer - Motorworld Classics Bodensee 2022
Studentenautos der Siebzigerjahre - vom 2CV bis zum VW Käfer - Motorworld Classics Bodensee 2022

Insgesamt fühlte sich die Motorworld Classics Bodensee doch etwas luftiger an als frühere Ausgaben, es hatten halt doch viele Aussteller aus mannigfaltigen Gründen abgesagt. Aus Zuschauerperspektive war dies nicht unbedingt ein Nachteil, denn die Clubs sorgten mit schönen Ständen für Abwechslung und die Messe in Friedrichshafen war ja schon immer ein Familien-Anlass, bei dem es ums Gesamterlebnis geht.

Eine virtuelle Tour durch die Messe in fast 200 Fotos bietet die Bildergalerie zu diesem Bericht.

Bilder zu diesem Artikel

Bild Jaguar Association Germany - Jaguar E-Type und XK - Motorworld Classics Bodensee 2022
Bild René Grossenbacher von Belmot mit einem hellgrünen Porsche 911 G-Modell - Motorworld Classics Bodensee 2022
Bild Zweimal Ford Thunderbird aus der "Square"-Epoche - Motorworld Classics Bodensee 2022
Bild Luxuriöse Klassiker von Mercedes-Benz und BMW bei den Privatangeboten - Motorworld Classics Bodensee 2022
Bild Vielfalt im Privathandel in der trockenen Halle - Motorworld Classics Bodensee 2022
Bild BMW 502 unter den Tragflächen des Grafen Zeppelin - Motorworld Classics Bodensee 2022
Bild Studentenautos der Siebzigerjahre - vom 2CV bis zum VW Käfer - Motorworld Classics Bodensee 2022
Bild Studentenautos der Siebzigerjahre - VW Käfer, Fiat 500, Renault 4 und Citroën 2 CV - Motorworld Classics Bodensee 2022
Bild Sympathischer Stand der Messemacher - sie haben ihre eigenen Oldtimer ausgestellt - Motorworld Classics Bodensee 2022
Bild Auch der VW Käfer durfte einen Caravan ziehen - Motorworld Classics Bodensee 2022
Bild Brezel-Käfer im Diorama mit Schaufensterpuppen - Motorworld Classics Bodensee 2022
Bild Saab 92 fast mitten im Wohnzimmer? Schöner Stand des Auto- und Traktormuseums Bodensee - Motorworld Classics Bodensee 2022
Quelle:
Logo Quelle
von Michel
10.05.2022 (07:14)
Antworten
Vielen Dank für diesen Bericht. Diese Messe ist eigentlich meine Lieblingsmesse da so viele Bereiche abgedeckt werden. Vom Motorrad über Flugzeuge, Motorboote, Jung- und Oldtimer. Leider konnte ich in diesem Jahr nicht teilnehmen habe mir aber vorgenommen nächstes Jahr unbedingt hinzufahren, die Sehnsucht ist groß. Derjenige der diese Messe nicht kennt sollte verpasst vieles. Wenn man mit eigenem Oldie anreist ist ein Ausflug in die Schweiz und um den Bodensee ein Muss!
von kl******
10.05.2022 (10:52)
Antworten
Ein wirklich schöner Blick durch den Rückspiegel. Danke Zwischengas!
Wir allen waren froh, dass wir endlich wieder durchstarten konnten. Jeder der nur irgendwie dabei sein konnte, war dabei. Daß einige Händler gefehlt haben, hatte viele Ursachen. Nach der dritten Messe in Folge (Essen und Stuttgart) war bei manchen im wahrsten Sinnes des Wortes die Luft raus. Andere hatten keine Autos. Andere waren noch nie am schönen Bodensee und wissen somit nicht was sie verpassen. Sicher ist: Wenn wir nächstes Jahr, wieder mit der KLASSIKWELT BODENSEE vom 5. - 7. Mai 2023 durchstarten, werden auch wieder mehr Händler ausstellen. Die Gespräche laufen. Unser Dank gilt nun allen, die an die Zukunft des Oldtimers geglaubt haben und die uns egal wie, unterstützt haben. Dank den vielen Clubs (vom Gogomobil, über komfortable Mercedes, sportliche Audis bis hin zu edlen Maybach Karossen), den Vintage Racing Teilnehmern auf dem Messerundkurs, den Museen, den Piloten der wunderschönen Flugzeug Klassikern, Den Schweizer FAM mit ihren seltenen Töffs, den Organisatoren der British und Italian Bikes rund um das ACE-Cafe. Den Restauratoren der Riva Boote. Unseren Kolleginnen und Kollegen die bei der Sonderschau "Wir leben Oldtimer" mit gemacht haben, der MOTORWOLRD für fünf Jahre Zusammenarbeit und einer letzten wunderschönen Zeitreise durch die Epochen des Automobilbaus. Vor allem aber auch den zigtausend begeisterten Besuchern. Es war ein tolles Wochenende im Sinne der Klassischen Mobilität.
Es grüßt vom schönen Bodensee, Euer Team der KLASSIKWELT Bodensee
von 23******
10.05.2022 (11:35)
Antworten
gab wenig zu kaufen. häufig ohne Preisangabe. Angebot sehr überschaubar. Privatyoungtimer im Innenhof meist mit viel Patina und in mäßigem Zustand. Die Messe hat ein Alterproblem. Man sollte auch Angebote für Junge Menschen machen, damit sich diese mehr für diese Kulturgüter interessieren. Immer nur deutsche Autos ist zu wenig. Wenig Japanklassiker zB.
Antwort von zu******
10.05.2022 (18:46)
Wenn es keine Clubs hat, die die Japanklassiker hier vertreten, ist das nicht das Problem der Messe. die Voraussetzungen für die Clubs sind für alle gleich, egel, welchen Hersteller sie vertreten.
Favicon
von Strich 8
10.05.2022 (16:15)
Antworten
Bild 125: Holzgerippe eines Maybach SW 38 aus Elbenholz
Diese besondere Holzart kenne ich nicht - wächst wohl nur an der Elbe?
Antwort vom Zwischengas Team (Chefredaktor)
10.05.2022 (16:47)
Favicon
Aha, ein Adlerauge! Richtig wäre natürlich Eibenholz, wir haben das angepasst. Wir danken für den Hinweis!
von zu******
10.05.2022 (19:00)
Antworten
Ich hätte es sehr begrüsst, wenn die Fahrzeuge der Typen 81/85 mit ihren Vertretern, 80, 90, 4000, Coupé, Coupé quattro, ur-quattro und Sport quattro auf dem Stand der Audi-Clubs zumindest mit einem Übersichtsbild gewürdigt und im Text erwähnt worden währen.
Favicon
von 11******
10.05.2022 (19:02)
Antworten
Der gezeigte rote Audi 100 ist kein LS, sondern ein GL! Nur dann läuft er auch 180 (genau 179) Km/h. Und das gezeigte Modell ist dagegen Modelljahr 1974 und nicht 1977! Da war der C1 bereits durch den Typ 43 ersetzt. Hier war also einiges verrutscht.
Antwort vom Zwischengas Team (Chefredaktor)
10.05.2022 (19:09)
Favicon
Danke für den Hinweis, die Daten hatten wir dem Zettel hinter der Windschutzscheibe entnommen, das Baujahr aber falsch übernommen. Den Rest müsste man jetzt mit dem Besitzer aushandeln ;-)
Antwort von zu******
11.05.2022 (09:23)
Doch das ist ein 100 LS und mit den 100 PS ereicht er 170 km/h. Modelljahr 1974 passt. Stand übrigens alles auf dem grossen Aufsteller am Auto.
Favicon
von 11******
10.05.2022 (20:27)
Antworten
No Problem! Man kann ja nicht jedes Detail „kontrollieren“. :-)
von ar******
12.05.2022 (16:08)
Antworten
Ich mag die Motorworld Classics Bodensee sehr, weil Sie sich mit Ihrer Atmosphäre eines Classic-Meetings erfrischend von den umsatzgeilen Mercedes- und Porsche Messen Retro und Techno abhebt. Wo bekomme ich schon eine De Havilland Dove, einen Maybach SW 38 Pullman, einen Opel Kapitän Autenrieth Coupe und diverse Riva Boote gleichzeitig zu sehen. Und den Sbarro Tiara hatte ich in meinen 59 Lebensjahren noch nie live gesehen- bis ich am Sonntag auf der Motorworld Classics Bodensee vor ihm stand und dann auch noch ohne Absperrung. Auf die Ohren gabs bei den Rennen auch noch was. Fehlt nur noch ein bisschen Steam, dann wäre wirklich alles da. Ich freue mich jetzt schon aufs nächste Jahr.
von li******
15.05.2022 (09:34)
Antworten
Eine wirklich interessante Mischung, wenn auch naturgemäß sehr "deutschlastig". Auch im Bericht kamen die ohnehin wenigen, aber schönen, Italiener zu kurz.
von Hamish
16.05.2022 (14:09)
Antworten
Die nur in der Bildunterschrift erwähnte Junkers dürfte die einzig flugfähige Junkers F13 (ein Neubau) sein. Das erste Ganzmetallflugzeug der zivilen Luftfahrt. Damit begann der Passagierflug. Mehr dazu im Wikipedia-Artikel.
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Bild Kooperations-Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebote unserer Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!