Erfolgreiche Neuauflage für den Edelweiss Bergpreis Rossfeld Berchtesgaden

Erstellt am 2. Oktober 2014
, Leselänge 3min
Text:
Tamara Tanner / PR
Fotos:
Quirin Schön 
19
Herbert Steves/heppypress.de 
11

Wer dachte, nach der fulminanten Premiere im Vorjahr gäbe es keine Steigerung mehr, der wurde vergangenes Wochenende eines Besseren belehrt: Die zweite Auflage des Edelweiss Bergpreises Rossfeld Berchtesgaden wurde vom 26. bis 28. September 2014 nicht zuletzt dank des traumhaften Spätsommer-Wetters, das die insgesamt knapp 8'000 Zuschauer vor allem am Sonntag verwöhnte, zu einem echten Oldtimer-Fest.


BMW 700 am Edelweiss Bergpreis Rossfeld Berchtesgaden 2014
Copyright / Fotograf: Herbert Steves/heppypress.de

Exakt 41 Jahre, nachdem im Jahr 1973 der letzte Lauf zur Berg-Europameisterschaft auf dem Rossfeld zu Ende gegangen war, kehrten zahlreiche Rennsport-Legenden von damals am letzten September-Wochenende nach Berchtesgaden zurück.

"Der eigentliche Zweck der Veranstaltung besteht aber darin, die Lebenshilfe Berchtesgaden finanziell zu unterstützen", erinnert Initiator Joachim Althammer. "Dadurch kann Menschen mit geistiger Behinderung im Landkreis Berchtesgaden geholfen werden."

Fahrzeugpräsentation in Berchtesgaden

Der Startschuss zur zweiten Neuauflage erfolgte bereits am Freitag, als sich die rund 120 Teilnehmer aus dem In- und Ausland in der Fussgängerzone von Berchtesgaden ein Stelldichein gaben. Ab 12.00 Uhr ging es am Weihnachtsschützenplatz hoch her, abgerundet wurde der Schaulauf der „Chromjuwelen" aus einem knappen Jahrhundert Motorsport-Geschichte von einem Besuch des Kitzbüheler Sportwagen-Treffens. Ein Highlight für die angereisten Fans waren zweifellos auch die Anekdoten von Sprecher-Legende Rainer Braun, die dieser den junggebliebenen Helden von damals entlockte.


Prominenz am Rossfeldrennen 2014 - Walter Röhrl war mit seinem Original-Porsche 718 W-RS Spyder mit dabei
Copyright / Fotograf: Herbert Steves/heppypress.de

So richtig aufregend wurde es dann ab Samstag am Rossfeld: Je drei Demonstrationsläufe der 120 Klassiker aus neun Jahrzehnten sorgten bei den in grosser Zahl angereisten Besuchern für Szenenapplaus. Star der Veranstaltung war zweifellos Doppel-Rallye-Weltmeister Walter Röhrl, der bei seinen Fahrten im originalen Porsche 718 W-RS Spyder dem ein- oder anderen prominenten Beifahrer ein unvergessliches Erlebnis bescherte - so auch dem Schirmherrn, Verkehrsminister a. D. Peter Ramsauer. 


Rudi Lins im Porsche 356 B Carrera Abarth am Edelweiss Bergpreis Rossfeld Berchtesgaden 2014
Copyright / Fotograf: Herbert Steves/heppypress.de

Aber auch Harald Demuth im Hartmann Formel Junior von 1961, Sepp Greger jun. im Porsche 356 A Carrera oder Rudi Lins im seltenen Porsche 356 B GS Carrera GTL Abarth sorgten für glänzende Augen bei jung und alt.


BMW 2800 CS am Edelweiss Bergpreis Rossfeld Berchtesgaden 2014
Copyright / Fotograf: Herbert Steves/heppypress.de

Anstatt einer Gleichmässigkeitswertung bewertete eine Jury in diesem Jahr die Geschichte der Fahrzeuge am Rossfeld und den optischen Eindruck der teilnehmenden Fahrer. Die Sympathiebekundungen der Zuschauer flossen auch in die Wertung ein. Gesamtsieger über alle Epochen wurde Franz Ostermaier im ohrenbetäubend lauten Schnitzer-BMW 2800 CS von 1970 vor Alfred Jodl im Abarth OT 1300 aus dem Jahr 1965 und Franz Stahlmann mit seinem Lotus 23.

Highlights sorgen für Begeisterung

Stichwort Schnitzer-BMW: Niemand geringerer als Herbert Schnitzer fungierte als Schirmherr der BMW-Sonderausstellung im Fahrerlager, vor deren Exponaten sich regelrechte Menschentrauben bildeten. Ein grosser Erfolg war auch die Kleinwagen-Ausstellung im Zielgelände am Ahornkaser.


Impressionen vom Edelweiss Bergpreis Rossfeld Berchtesgaden 2014
Copyright / Fotograf: Herbert Steves/heppypress.de

Zahlreiche Zuschauer nahmen den besonderen Service in Anspruch, mit einem der 24 Oldtimer-Busse zu den besten Ausschau-Punkten entlang der Strecke oder bis zum Ziel zu gelangen.

Spannung herrschte sogar in der Mittagspause, die Magier Harry Riegel nutzte, um mit verbundenen Augen, also blind, die historische Strecke mit einer historischen Mercedes-Limousine zu befahren. Das Kunststück gelang an beiden Veranstaltungstagen, wenngleich die mutigen Beifahrer, als auch die Streckensprecher Rainer Braun, Dirk Johae und Hannes Mayerl den Atem anhielten.

Alle Informationen gibt es unter www.rossfeldrennen.de .

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Fahrzeug-Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Coupé, 170 PS, 2788 cm3
Coupé, 60 PS, 1582 cm3
Cabriolet, 60 PS, 1582 cm3
Roadster, 60 PS, 1582 cm3
Coupé, 75 PS, 1582 cm3
Cabriolet, 75 PS, 1582 cm3
Roadster, 75 PS, 1582 cm3
Cabriolet, 90 PS, 1582 cm3
Roadster, 90 PS, 1582 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Spezialist

Schlieren, Schweiz

0443059904

Spezialisiert auf Porsche

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 722 00 00

Spezialisiert auf Lancia, Alfa Romeo, ...

Spezialist

Toffen, Schweiz

+41 31 819 48 41

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 566 13 70

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

Spezialist

Amtserdam, Niederlande

Spezialisiert auf Ford, Jaguar, ...

Spezialist

Mönchsdeggingen, Deutschland

09088920315

Spezialisiert auf Ford, Chevrolet, ...

Spezialist

Undenheim, Deutschland

+49 6737 31698 50

Spezialisiert auf Mercedes, Jaguar, ...

Spezialist

Aarberg, Schweiz

0041 79 733 17 28

Spezialisiert auf Mercedes-Benz, Mercedes, ...

Spezialist

Schoten, Belgien

+32 475 42 27 90

Spezialisiert auf Lola, De Tomaso, ...

Spezialist

St. Margrethen, Schweiz

071 450 01 11

Spezialisiert auf Mercedes Benz, VW, ...

Spezialist

St. Margrethen, Schweiz

+41 (0)71 450 01 11

Spezialisiert auf Mercedes Benz, VW, ...

Spezialist

Schinznach-Dorf, Schweiz

+41564501132

Spezialisiert auf Alfa Romeo, Audi, ...

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.