Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
Erläuterungen zu dieser Galerie
Vom 5. bis 9. April 2017 öffnete die alljährliche Techno Classica in Essen ihre Tore, um über 200’000 Besucher zu empfangen und diesen auf mehr als 1250 Aussteller- und rund 220 Clubständen über 2500 Sammler-Autos zu zeigen. Was es zu sehen gab, wenn man etwas genauer hinschaute, zeigt diese Bildergeschichte, die sich auf humorvolle Weise und mit einem zwinkernden Auge mit dem Ausstellungsangebot befasst.
Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
 

Die Techno Classica 2017 in Bildern - von Patina und Spinnweben bis zur Restaurierung (Fotogalerie)

Foto Galerie

mit 42 Bildern
Würden Sie gerne alle Fotos bildschirmfüllend sehen?
Sie können die unten abgebildeten Fotos mit einem Klick zwar etwas grösser betrachten, aber bereits ab der Premium-Light Mitgliedschaft (CHF 26.00 / € 24.00 pro Jahr) würden alle Fotos bildschirmfüllend dargestellt!
Demo-Bild: Klicken Sie auf den blauen Ferrari, um die Premium-Grösse zu testen.

► Jetzt Premium Mitglied werden
► Mehr über Premium erfahren
Tip: Klicken Sie auf ein Bild und navigieren Sie von dort aus mit den Pfeiltasten auf Ihrer Tastatur.
Bild (1/42): Die Techno Classica Essen war 2017 wieder einmal ein Kaleidoskop der Oldtimer-Szene (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (1/42): Die Techno Classica Essen war 2017 wieder einmal ein Kaleidoskop der Oldtimer-Szene (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (2/42): Händler zeigten ihre Schätze und die Sportwagen aus Zuffenhausen waren genauso vertreten ... (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (2/42): Händler zeigten ihre Schätze und die Sportwagen aus Zuffenhausen waren genauso vertreten ... (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (3/42): ... wie die Sterne aus Sindelfingen (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (3/42): ... wie die Sterne aus Sindelfingen (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (4/42): Wer sich nicht für Sportwagen erwärmen konnte, der griff zum Traktor (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (4/42): Wer sich nicht für Sportwagen erwärmen konnte, der griff zum Traktor (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (5/42): Nicht alle automobilen Juwelen konnte man kaufen, einige schwebten auch unter Glas in der Höhe ... (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (5/42): Nicht alle automobilen Juwelen konnte man kaufen, einige schwebten auch unter Glas in der Höhe ... (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (6/42): ... oder wurden aufs Podest gehoben (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (6/42): ... oder wurden aufs Podest gehoben (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (7/42): Elektrizität war ein wichtiges Thema, ob sie nun zur Erstellung eines Fotos auf dem Fahrrad erzeugt werden musste, ... (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (7/42): Elektrizität war ein wichtiges Thema, ob sie nun zur Erstellung eines Fotos auf dem Fahrrad erzeugt werden musste, ... (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (8/42): ... oder zum Antreiben eines frühen VW Golf diente (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (8/42): ... oder zum Antreiben eines frühen VW Golf diente (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (9/42): Zukunftssicherung war auch bei diesem Solar-Seat ein Thema. (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (9/42): Zukunftssicherung war auch bei diesem Solar-Seat ein Thema. (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (10/42): Autos mit VIEL Patina wurden gerne ausgestellt, vom Delahaye, ... (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (10/42): Autos mit VIEL Patina wurden gerne ausgestellt, vom Delahaye, ... (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (11/42): ... über den Porsche Speedster ... (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (11/42): ... über den Porsche Speedster ... (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (12/42): ... bis zum Ford Taunus (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (12/42): ... bis zum Ford Taunus (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (13/42): Wer der Patina überdrüssig ist, der lässt sich sein Auto restaurieren, am besten gleich im Werk (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (13/42): Wer der Patina überdrüssig ist, der lässt sich sein Auto restaurieren, am besten gleich im Werk (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (14/42): Dort beginnt man dann zuerst, Karosserie und Fahrgestell zu trennen, ... (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (14/42): Dort beginnt man dann zuerst, Karosserie und Fahrgestell zu trennen, ... (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (15/42): überholt das Chassis von innen nach aussen, ... (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (15/42): überholt das Chassis von innen nach aussen, ... (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (16/42): ... um es dann neu mit Blech zu überziehen. (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (16/42): ... um es dann neu mit Blech zu überziehen. (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (17/42): Dabei helfen natürlich vorgefertigte Karosseriebleche. (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (17/42): Dabei helfen natürlich vorgefertigte Karosseriebleche. (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (18/42): Zusammensetzen muss man den Wagen am Schluss natürlich doch noch (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (18/42): Zusammensetzen muss man den Wagen am Schluss natürlich doch noch (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (19/42): Am Ende der Prozedur steht das Auto dann aber wie neu geboren (reborn) da ... (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (19/42): Am Ende der Prozedur steht das Auto dann aber wie neu geboren (reborn) da ... (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (20/42): ... und wird am besten sofort mit einer Abdeckplane geschützt (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (20/42): ... und wird am besten sofort mit einer Abdeckplane geschützt (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (21/42): Schützen ist überhaupt ein grosses Thema an Oldtimer-Messen ... (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (21/42): Schützen ist überhaupt ein grosses Thema an Oldtimer-Messen ... (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (22/42): ... aber nicht alle wollen verbergen, was sie haben, der NSU Ro80 zeigte mit durchsichtiger Motorhaube seinen Wankelmotor gerne, ... (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (22/42): ... aber nicht alle wollen verbergen, was sie haben, der NSU Ro80 zeigte mit durchsichtiger Motorhaube seinen Wankelmotor gerne, ... (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (23/42): ... beim BMW V16 musste man schon zuerst fragen, ob einem jemand die Motorhaube öffnen kann. (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (23/42): ... beim BMW V16 musste man schon zuerst fragen, ob einem jemand die Motorhaube öffnen kann. (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (24/42): Andere BMW-Extras aber lagen oder standen offen da ... und wurden natürlich, wie dieses James-Bond-Gadget, sofort fotografiert. (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (24/42): Andere BMW-Extras aber lagen oder standen offen da ... und wurden natürlich, wie dieses James-Bond-Gadget, sofort fotografiert. (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (25/42): Überhaupt wurde eifrig geknipst, ob es sich nun um Zeichnungen ... (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (25/42): Überhaupt wurde eifrig geknipst, ob es sich nun um Zeichnungen ... (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (26/42): ... oder einen Elektro-Kabinenroller handelte. (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (26/42): ... oder einen Elektro-Kabinenroller handelte. (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (27/42): Neuere Fahrzeuge ziehen oft mehr Blicke auf sich als die Klassiker von einst, ... (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (27/42): Neuere Fahrzeuge ziehen oft mehr Blicke auf sich als die Klassiker von einst, ... (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (28/42): .. die Formen sind aber auch gar unterschiedlich. (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (28/42): .. die Formen sind aber auch gar unterschiedlich. (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (29/42): Mancher der Neuen orientiert sich dann wenigstens in der Bemalung am Vorbild von einst. (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (29/42): Mancher der Neuen orientiert sich dann wenigstens in der Bemalung am Vorbild von einst. (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (30/42): Für Überraschungen waren wieder einmal die Clubstände gut, ob es sich dabei nun um ein fesches Girl (rechts), ... (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (30/42): Für Überraschungen waren wieder einmal die Clubstände gut, ob es sich dabei nun um ein fesches Girl (rechts), ... (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (31/42): ... einen BMW 700 im Tunnel, ... (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (31/42): ... einen BMW 700 im Tunnel, ... (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (32/42): ... einen wahrlich pinken Panther ... (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (32/42): ... einen wahrlich pinken Panther ... (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (33/42): ... oder einen Vermählungs-RX7 handelte. (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (33/42): ... oder einen Vermählungs-RX7 handelte. (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (34/42): Bei den Clubs wurden ganze Filmszenen nachgestellt, ... (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (34/42): Bei den Clubs wurden ganze Filmszenen nachgestellt, ... (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (35/42): ... Werkstattszenen nachempfunden ... (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (35/42): ... Werkstattszenen nachempfunden ... (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (36/42): ... oder ein Opel Commodore unter Spinnweben versteckt. (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (36/42): ... oder ein Opel Commodore unter Spinnweben versteckt. (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (37/42): Französische Gemütlichkeit strahlte ein kleines Bistro mit Citroën Légère aus, ... (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (37/42): Französische Gemütlichkeit strahlte ein kleines Bistro mit Citroën Légère aus, ... (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (38/42): ... während die Ratte auf dem Käfer-Flügel eher skurril anmutete (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (38/42): ... während die Ratte auf dem Käfer-Flügel eher skurril anmutete (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (39/42): Für die Händler aber ging es darum, ihre Ware zu verkaufen ... (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (39/42): Für die Händler aber ging es darum, ihre Ware zu verkaufen ... (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (40/42): ... oder wenigstens im besten Licht zu präsentieren. (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (40/42): ... oder wenigstens im besten Licht zu präsentieren. (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (41/42): Am Schluss heisst es, Scheinwerfer aus und warten bis zur nächsten Techno Classica ... (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (41/42): Am Schluss heisst es, Scheinwerfer aus und warten bis zur nächsten Techno Classica ... (© Bruno von Rotz, 2017)
Bild (42/42): ... für die Heidi Hetzer reicht es bis dahin sicherlich noch zu einer weiteren Weltumrundung (© Bruno von Rotz, 2017)Bild (42/42): ... für die Heidi Hetzer reicht es bis dahin sicherlich noch zu einer weiteren Weltumrundung (© Bruno von Rotz, 2017)