Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
Erläuterungen zu dieser Galerie
Vom 4. bis 6. August 2017 konnte man auf Schloss Dyck einmal mehr in vergangene Jahrzehnte eintauchen und Mobilitätsvorstellungen von damals geniessen. Autos und Motorräder konnten im Stand und in Fahrt betrachtet werden, man konnte sie sehen, hören und fühlen. Diese Bildergeschichte lädt zu einem Streifzug durch die Attraktionen der Classic Days Schloss Dyck 2017 ein und soll durchaus auch zum Schmunzeln anregen.
Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
 

Bildergeschichte - Klassische Tage abseits der realen Welt auf Schloss Dyck (Fotogalerie)

Foto Galerie

mit 42 Bildern
Würden Sie gerne alle Fotos bildschirmfüllend sehen?
Sie können die unten abgebildeten Fotos mit einem Klick zwar etwas grösser betrachten, aber bereits ab der Premium-Light Mitgliedschaft (CHF 26.00 / € 24.00 pro Jahr) würden alle Fotos bildschirmfüllend dargestellt!
Demo-Bild: Klicken Sie auf den blauen Ferrari, um die Premium-Grösse zu testen.

► Jetzt Premium Mitglied werden
► Mehr über Premium erfahren
Tip: Klicken Sie auf ein Bild und navigieren Sie von dort aus mit den Pfeiltasten auf Ihrer Tastatur.
Bild (1/42): Viele Auto-Freaks verliessen für ein Wochenende die “reale Welt” mit all den Feinstaub-Problemen … (© Daniel Reinhard, 2017)Bild (1/42): Viele Auto-Freaks verliessen für ein Wochenende die “reale Welt” mit all den Feinstaub-Problemen … (© Daniel Reinhard, 2017)
Bild (2/42): …..und den mit Insektiziden vergifteten Eiern (© Daniel Reinhard, 2017)Bild (2/42): …..und den mit Insektiziden vergifteten Eiern (© Daniel Reinhard, 2017)
Bild (3/42): Für drei Tage wurde die Arbeit in die Ecke gestellt und und es konnte dem ganz grossen Hobby gefrönt werden. (© Daniel Reinhard, 2017)Bild (3/42): Für drei Tage wurde die Arbeit in die Ecke gestellt und und es konnte dem ganz grossen Hobby gefrönt werden. (© Daniel Reinhard, 2017)
Bild (4/42): Nur noch schnell das passende Kennzeichen montieren, Stuttgart oder München, welches passt denn besser? (© Daniel Reinhard, 2017)Bild (4/42): Nur noch schnell das passende Kennzeichen montieren, Stuttgart oder München, welches passt denn besser? (© Daniel Reinhard, 2017)
Bild (5/42): Und schon geht es ab zu den Classic Days am Schloss Dyck bei Mönchengladbach. (© Daniel Reinhard, 2017)Bild (5/42): Und schon geht es ab zu den Classic Days am Schloss Dyck bei Mönchengladbach. (© Daniel Reinhard, 2017)
Bild (6/42): Nein, Schnee lag keiner, … (© Daniel Reinhard, 2017)Bild (6/42): Nein, Schnee lag keiner, … (© Daniel Reinhard, 2017)
Bild (7/42): … dafür gab es am Samstag Vormittag für alle Anwesenden eine etwas längere und heftige Gratisdusche. (© Daniel Reinhard, 2017)Bild (7/42): … dafür gab es am Samstag Vormittag für alle Anwesenden eine etwas längere und heftige Gratisdusche. (© Daniel Reinhard, 2017)
Bild (8/42): Ohne Schirm Charme und Melone ging da so gar nichts mehr. (© Daniel Reinhard, 2017)Bild (8/42): Ohne Schirm Charme und Melone ging da so gar nichts mehr. (© Daniel Reinhard, 2017)
Bild (9/42): Doch dann wurde alles besser und die Autos konnten von ihren “Regenjacken” befreit werden. (© Daniel Reinhard, 2017)Bild (9/42): Doch dann wurde alles besser und die Autos konnten von ihren “Regenjacken” befreit werden. (© Daniel Reinhard, 2017)
Bild (10/42): Übrig blieben nur noch ein paar Pfützen … (© Daniel Reinhard, 2017)Bild (10/42): Übrig blieben nur noch ein paar Pfützen … (© Daniel Reinhard, 2017)
Bild (11/42): … und der infolge Nässe qualmende Stanley CS2 Dampfwagen von 1919. (© Daniel Reinhard, 2017)Bild (11/42): … und der infolge Nässe qualmende Stanley CS2 Dampfwagen von 1919. (© Daniel Reinhard, 2017)
Bild (12/42): So langsam kam auch Leben in die Bude und es wurde geknipst … (© Daniel Reinhard, 2017)Bild (12/42): So langsam kam auch Leben in die Bude und es wurde geknipst … (© Daniel Reinhard, 2017)
Bild (13/42): ….und geknipst….. (© Daniel Reinhard, 2017)Bild (13/42): ….und geknipst….. (© Daniel Reinhard, 2017)
Bild (14/42): …und sogar richtig fotografiert, bis … (© Daniel Reinhard, 2017)Bild (14/42): …und sogar richtig fotografiert, bis … (© Daniel Reinhard, 2017)
Bild (15/42): … dann auch schon der kleine Hunger kam, wozu man natürlich bestens vorbereitet war. (© Daniel Reinhard, 2017)Bild (15/42): … dann auch schon der kleine Hunger kam, wozu man natürlich bestens vorbereitet war. (© Daniel Reinhard, 2017)
Bild (16/42): Die gemütliche Mittagsruhe wurde dann aber durch ein Symphonie-Konzert erster Güte aus sechzehn Zylindern gestört, will sagen versüsst. (© Daniel Reinhard, 2017)Bild (16/42): Die gemütliche Mittagsruhe wurde dann aber durch ein Symphonie-Konzert erster Güte aus sechzehn Zylindern gestört, will sagen versüsst. (© Daniel Reinhard, 2017)
Bild (17/42): Nach der Aufwärmphase mit den speziellen Kerzen wurden die Zwillingsräder ein letztes Mal kontrolliert und … (© Daniel Reinhard, 2017)Bild (17/42): Nach der Aufwärmphase mit den speziellen Kerzen wurden die Zwillingsräder ein letztes Mal kontrolliert und … (© Daniel Reinhard, 2017)
Bild (18/42): … ab ging die Post. Die rollende Sensation, die einst auf vier, ähm sechs Räder gestellt wurde, drehte mit Frank Biela am Steuer seine Runden.    (© Daniel Reinhard, 2017)Bild (18/42): … ab ging die Post. Die rollende Sensation, die einst auf vier, ähm sechs Räder gestellt wurde, drehte mit Frank Biela am Steuer seine Runden.    (© Daniel Reinhard, 2017)
Bild (19/42): Der Auto Union begeisterte das Publikum an der Strecke, während Jochen Mass im Fahrerlager ganz stolz allen seinen Freunden das "zwischengas-Jahresmagazin" mit seinem Portrait zeigen musste. (© Daniel Reinhard, 2017)Bild (19/42): Der Auto Union begeisterte das Publikum an der Strecke, während Jochen Mass im Fahrerlager ganz stolz allen seinen Freunden das "zwischengas-Jahresmagazin" mit seinem Portrait zeigen musste. (© Daniel Reinhard, 2017)
Bild (20/42): Pokale gab es wohl für jeden einen, … (© Daniel Reinhard, 2017)Bild (20/42): Pokale gab es wohl für jeden einen, … (© Daniel Reinhard, 2017)
Bild (21/42): … aber die Freude darüber ist trotzdem immer wieder riesengross!   (© Daniel Reinhard, 2017)Bild (21/42): … aber die Freude darüber ist trotzdem immer wieder riesengross!   (© Daniel Reinhard, 2017)
Bild (22/42): Ein Alfasud ganz ohne Rost zeigte nur sein Gesicht im Sonnenlicht, dabei kommt er von einem berühmten Chauffeur, schliesslich startete der neue DTM-Chef Gerhard Berger damit seine grosse Karriere. (© Daniel Reinhard, 2017)Bild (22/42): Ein Alfasud ganz ohne Rost zeigte nur sein Gesicht im Sonnenlicht, dabei kommt er von einem berühmten Chauffeur, schliesslich startete der neue DTM-Chef Gerhard Berger damit seine grosse Karriere. (© Daniel Reinhard, 2017)
Bild (23/42): Nicht alle Frösche möchten wie er, auch für immer ein Frosch bleiben! (© Daniel Reinhard, 2017)Bild (23/42): Nicht alle Frösche möchten wie er, auch für immer ein Frosch bleiben! (© Daniel Reinhard, 2017)
Bild (24/42): Bei sooo viel Action konnte durchaus die eine oder andere … (© Daniel Reinhard, 2017)Bild (24/42): Bei sooo viel Action konnte durchaus die eine oder andere … (© Daniel Reinhard, 2017)
Bild (25/42): … Krawatte schief hängen. Viel Muskelkraft ist bei 28,4 Liter Hubraum gefragt, … (© Daniel Reinhard, 2017)Bild (25/42): … Krawatte schief hängen. Viel Muskelkraft ist bei 28,4 Liter Hubraum gefragt, … (© Daniel Reinhard, 2017)
Bild (26/42): …. doch läuft der Vierzylinder mit 290 PS, dann biegen sich sogar die Bäume zur Seite. (© Daniel Reinhard, 2017)Bild (26/42): …. doch läuft der Vierzylinder mit 290 PS, dann biegen sich sogar die Bäume zur Seite. (© Daniel Reinhard, 2017)
Bild (27/42): Das "Biest von Turin" muss natürlich schon auch von richtigen Biestern vor potentiellen Dieben bewacht werden, … (© Daniel Reinhard, 2017)Bild (27/42): Das "Biest von Turin" muss natürlich schon auch von richtigen Biestern vor potentiellen Dieben bewacht werden, … (© Daniel Reinhard, 2017)
Bild (28/42): während anderswo ein kleines Felgenschloss völlig genügt. (© Daniel Reinhard, 2017)Bild (28/42): während anderswo ein kleines Felgenschloss völlig genügt. (© Daniel Reinhard, 2017)
Bild (29/42): Dann kamen die diesjährigen Stars zusammen! Ein Hoch auf Italien! Arturo Merzario und die "Sharknose" von Ferrari. (© Daniel Reinhard, 2017)Bild (29/42): Dann kamen die diesjährigen Stars zusammen! Ein Hoch auf Italien! Arturo Merzario und die "Sharknose" von Ferrari. (© Daniel Reinhard, 2017)
Bild (30/42): Selbst die kleine giftgrüne Grille will jetzt auch endlich einmal richtige Rennluft schnuppern. (© Daniel Reinhard, 2017)Bild (30/42): Selbst die kleine giftgrüne Grille will jetzt auch endlich einmal richtige Rennluft schnuppern. (© Daniel Reinhard, 2017)
Bild (31/42): Merzario lässt die 1500ccm der schönsten Badewanne der Welt durch die Allee kreischen, … (© Daniel Reinhard, 2017)Bild (31/42): Merzario lässt die 1500ccm der schönsten Badewanne der Welt durch die Allee kreischen, … (© Daniel Reinhard, 2017)
Bild (32/42): …aber aufgepasst, denn hinter fast jedem Baum lauert ein als Gebüsch getarnter Polizist!!! (© Daniel Reinhard, 2017)Bild (32/42): …aber aufgepasst, denn hinter fast jedem Baum lauert ein als Gebüsch getarnter Polizist!!! (© Daniel Reinhard, 2017)
Bild (33/42): So langsam macht sich dann doch auch die Müdigkeit breit … (© Daniel Reinhard, 2017)Bild (33/42): So langsam macht sich dann doch auch die Müdigkeit breit … (© Daniel Reinhard, 2017)
Bild (34/42): … aber nicht jeder hat sein eigenes Bett dabei. (© Daniel Reinhard, 2017)Bild (34/42): … aber nicht jeder hat sein eigenes Bett dabei. (© Daniel Reinhard, 2017)
Bild (35/42): Nur schnell 5 Minuten die Augen schliessen! "Don`t drink and drive" oder besser "don`t sleep and drive!" (© Daniel Reinhard, 2017)Bild (35/42): Nur schnell 5 Minuten die Augen schliessen! "Don`t drink and drive" oder besser "don`t sleep and drive!" (© Daniel Reinhard, 2017)
Bild (36/42): Dann doch lieber die Beton-Liege vom Schlosspark. (© Daniel Reinhard, 2017)Bild (36/42): Dann doch lieber die Beton-Liege vom Schlosspark. (© Daniel Reinhard, 2017)
Bild (37/42): So sah ein wahres Kraftwerk vor dem Krieg aus, … (© Daniel Reinhard, 2017)Bild (37/42): So sah ein wahres Kraftwerk vor dem Krieg aus, … (© Daniel Reinhard, 2017)
Bild (38/42): … und so heute. Was ist denn jetzt schöner? (© Daniel Reinhard, 2017)Bild (38/42): … und so heute. Was ist denn jetzt schöner? (© Daniel Reinhard, 2017)
Bild (39/42): Auf den Punkt genau hat es nun auch Jutta Benz mit dem Patent-Motorwagen geschafft, ins Ziel zu kommen. (© Daniel Reinhard, 2017)Bild (39/42): Auf den Punkt genau hat es nun auch Jutta Benz mit dem Patent-Motorwagen geschafft, ins Ziel zu kommen. (© Daniel Reinhard, 2017)
Bild (40/42): Die Schlossbewohner müssen nun wieder ein ganzes Jahr warten, bis sie diesen Ausblick erneut geniessen können. (© Daniel Reinhard, 2017)Bild (40/42): Die Schlossbewohner müssen nun wieder ein ganzes Jahr warten, bis sie diesen Ausblick erneut geniessen können. (© Daniel Reinhard, 2017)
Bild (41/42): Nun sind wir auch wieder in die reale Welt mit all ihren Problemen zurückgekehrt … (© Daniel Reinhard, 2017)Bild (41/42): Nun sind wir auch wieder in die reale Welt mit all ihren Problemen zurückgekehrt … (© Daniel Reinhard, 2017)
Bild (42/42): … und beginnen für ein weiteres Jahr mit der täglichen Arbeit … (© Daniel Reinhard, 2017)Bild (42/42): … und beginnen für ein weiteres Jahr mit der täglichen Arbeit … (© Daniel Reinhard, 2017)