Angebot eines Partners

Bilderbogen Older Classics Juni 2021 – endlich wieder zusammen

Erstellt am 14. Juni 2021
, Leselänge 3min
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
Bruno von Rotz 
128

Man konnte es förmlich spüren, die Oldtimerenthusiasten waren des Ausharrens müde. Noch selten wurde soviel Begeisterung spürbar. Es ging wieder los. Man konnte sich wieder treffen am 13. Juni 2021.

Erfolgreicher Umzug

Die bisher immer ob Zürich ausgerichtete Dolder Classics war umgezogen nach Kemptthal. Auf dem Gelände der Motorworld rund um die ehemalige Maggi-Fabrik gab es genug Abstellflächen, um auch eine grössere Anzahl von Oldtimer-Fahrzeugen attraktiv aufzustellen.

Ford Thunderbird (1961) - Older Classics Juni 2021 in der Motorworld Kemptthal
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Die Oldtimerfahrer kamen in Scharen und sie zeigten, dass die Idee, das beliebte Treffen, das typischerweise einmal im Monat stattfindet, nach Kemptthal zu verschieben, sehr gut war.

Nicht nur gab’s viel Platz, auch die Erreichbarkeit war gegeben und das Wetter machte dann am 13. Juni 2021 auch noch mit.

Dreispurig im Eingangsbereich - Older Classics Juni 2021 in der Motorworld Kemptthal
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Zwar gab’s ein wenig Staubildung beim Eingang, doch insgesamt lief die Organisation einigermassen reibungslos und man sah denn auch vorwiegend zufriedene Gesichter.

Masken-Tragen war bei Volksansammlungen und in Innenräumen Pflicht - Older Classics Juni 2021 in der Motorworld Kemptthal
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Dank der Möglichkeit, das Treffen auf der entgegengesetzten Seite wieder zu verlassen, tauschten bereits vor Mittag abreisende Enthusiasten ihre Parkplätze mit weiteren Ankömmlingen.

Saab 96 (1965) - Older Classics Juni 2021 in der Motorworld Kemptthal
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Es war ein richtiges Szenetreffen und vor lauter bekannten Gesichtern wusste manch einer gar nicht mehr, wo hinschauen und grüssen.

Beeindruckende Vielfalt

Wer den Weg nach Kemptthal fand, der staunte nicht schlecht ob der Vielfalt, die da in der Motorworld geboten wurde. Vorkriegsautos von fast vergessenen Herstellern, Superklassiker wie Ferrari Daytona oder Maserati Ghibli Spyder, Grossserienfahrzeuge von einst und vieles mehr war da wild durcheinander aufgestellt und auch ein paar jüngere Klassiker hatten sich noch darunter gemogelt (Altersgrenze eigentlich 30 Jahre).

Gegensätze - Citroën Légère (Traction Avant) und Ford Mustang Fastback mit Heckantrieb - Older Classics Juni 2021 in der Motorworld Kemptthal
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Limousinen, Cabriolets, Coupés, Roadster und der Aufbau-Spielarten mehr nutzten das sommerlich sonnige Wetter, um sich wieder einmal vor grösserem Publikum zu zeigen.

Angebote von Zwischengas-Spezialisten
Jaguar MK 10 3.8-Litre Saloon (1962)
Porsche 911 (996) Turbo (2002)
Mercedes-Benz 230 SL Pagode (1965)
Alfa Romeo 2000 Spider Veloce (1983)
+41 (0)31 / 819 61 61
Toffen, Schweiz

Fest der Farben und Formen

Im Gegensatz zum Parkplatz for dem Einkaufszentrum, wo heute Schwarz-, Weiss- und Grautöne dominieren, brillierten die Klassiker mit bunten Farben und zeigten ihre teils eleganten, teils skurrilen Formen.

Raddesign im Wandel - Jaguar E-Type und Fiat Ritmo Abarth 125 TC - Older Classics Juni 2021 in der Motorworld Kemptthal
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Herausgeputzt und für den grossen Auftritt vorbereitet liessen die alten Autos die Besucher vorbeiflanieren und freuten sich wohl ob der Aufmerksamkeit, die sie erhielten.

Schliesslich haben ja auch die Autos in der Pandemie leiden müssen, mancher Wagen wurde während der letzten 14 Monate deutlich weniger bewegt als in anderen Jahren. Da tat die mehr oder weniger weite Anfahrt nach Kemptthal sicherlich gut.

Viel Brot-und-Butter

Was an der Older Classics wie auch bei deren Vorgängerin Dolder Classics immer wieder besonders auffällt, ist das breite Auftreten von sogenannten “Brot-und-Butter-Autos”, also einstigen Alltagsautos, die einst hunderttausendfach produziert wurden und im damaligen Strassenbild häufig zu sehen waren, heute aber fast verschwunden sind.

Renault 4 CV Cabriolet-Limousine (1960) - Older Classics Juni 2021 in der Motorworld Kemptthal
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Ob Fiat Topolino, Simca 1501, Opel Kadett A oder Renault 5, gerade sie wirken an diesen Treffen immer besonders sympathisch und man freut sich als Betrachter, dass ihre Besitzer diesen Schätzchen ohne grosse finanzielle Anreize Sorge tragen.

Alternative Treibstoffe im Anschauungsunterricht

Während die Schweizer über ihr CO2-Gesetz abstimmten (und es ablehnten), zeigte der Besitzer eines Ford Model A, wie man auch mit Holz anstatt Benzin fahren kann.

Ford Model A (1929) mit Holzvergaser - Older Classics Juni 2021 in der Motorworld Kemptthal
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

Tatsächlich feuerte der offenbar sachkundige Fahrer dem Ford ein, um dann mit einem Sack Holz einige Kilometer fahren zu können. Viel CO2-neutraler als mit einem bereits über 80-jährigen Ford Model A mit Holzvergaser kann man vermutlich nicht autofahren.

Gerne wieder

Der Umzug von der Dolder Eisbahn nach Kemptthal gelang der Older Classics mit Erfolg, die meisten Besucher fanden die ehemalige Maggi-Fabrik zwischen Zürich und Winterthur problemlos und nur wenige nahmen die Ausfahrt zum Einfahren. Platz war genug da, wenn man etwas kreativ suchte, und auch das vielfache Gastronomie-Angebot konnte dem Ansturm weitgehend standhalten. Es gab jedenfalls kaum jemanden, der sich nicht bereits vorgenommen hätte, wiederzukommen.

Dino 246 GT (1972) - Older Classics Juni 2021 in der Motorworld Kemptthal
Copyright / Fotograf: Bruno von Rotz

P.S. Eine kleine Bitte: Das nachträgliche Beschriften der Fahrzeuge ist nicht immer ganz einfach. Sollte die Zwischengas-Redaktion ein Foto in der umfangreichen Bildergalerie mit falschen Angaben versehen haben, ist sie froh um Korrekturen, am besten gleich als Kommentar direkt zum Foto. Danke!

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
von el******
15.06.2021 (07:39)
Antworten
Vielen Dank für den schönen Bericht.
Mir hat es auch sehr gut gefallen am neuen Ort. Vor allem alle die Leute wieder zu mal zu treffen und die wunderschönen Fahrzeuge betrachten war einfach herrlich.
Aber bei der Gastronomie bin ich mit dem Bericht gar nicht einverstanden. Es hatte einen Getränkestand und eine Bar innen, glaube ich. Es hatte nur 1 Essenswagen mit feinen Lachsspezialitäten. Sonst gar nichts zum essen.
Das finde ich sehr schwach, muss ich wirklich sagen. Nicht mal einen Wurststand hatte es. Auf dem Areal hat es ein Restaurant welches geschlossen war.
Ich habe viele andere Familien angetroffen die sich etwas für die Kids gewünscht hätten. Viele wollten einen Tagesausflug machen und dann dort etwas essen mit der Familie.
Bei diesem Wetter ist viel Umsatz verloren gegangen. Ich wünsche mir eine Grundaustattung an Essen, wie Wurstand, Hot Dog und Pommes, das der Ausflug ins Motorworld für die ganze Familie zum Spass wird.
Wenn die Gastronomie noch verbessert wird, wird das bestimmt ein grosser Erfolg.

Daniel Müller
Antwort von ru******
15.06.2021 (10:25)
....seit wann wird denn eine Gastronomie durch Hotdogs und/oder Pommes verbessert??? In der Schweiz ist doch solches Food immer noch verpönt , das darf man doch wenigstens hoffen. Wenn mehr Quantität gewünscht wird, muß man sie ja nicht mit Katastrophen auffüllen.
Antwort von el******
15.06.2021 (10:47)
NaJa, die Kids finden das keine Katastrophe. Ich schreibe auch "Grundausstattung". Luft nach oben ist immer. Wenn es für jeden Geschmack etwas hat, dann ist ja toll.
Antwort von mo******
15.06.2021 (10:58)
Hallo Herr Müller

Vielen Dank für Ihre Bemerkungen zur Gastronomie. Wir haben am vergangenen Sonntag mit einem vergleichbaren Besucheraufkommen wie auf der Dolder Eisbahn in den vergangenen Jahren gerechnet. Mit dieser Annahme lagen wir schlicht falsch und waren dementsprechend nicht genügend gut vorbereitet. Das gleiche gilt übrigens auch für die Registrierung und Arealeinfahrt. Uns ist bewusst, dass an dieser ersten Veranstaltung in Kemptthal nicht alles 100%ig perfekt gelaufen ist. Aber das Verkehrskonzept hat grundsätzlich funktioniert, wenn auch mit massiver Überlast. Besucher haben etwas zum Trinken und zum Essen erhalten, wenn auch mit etwas längeren Schlangen. Jeder hat für sein Fahrzeug auf dem rund 1km langen Areal einen Parkplatz gefunden, manchmal mit etwas Suchaufwand.
Wir werden es am 11. Juli besser machen und uns mit jeder weiteren Veranstaltung stetig weiter verbessern. Wir freuen uns über jeden Besuch, sei es nun im Rahmen einer Veranstaltung, als Start- und Zielpunkt einer Ausfahrt oder bei einem Besuch mit Kindern oder Enkelkindern

Viele Grüsse aus der MOTRORWORLD
Christoph Baer
Antwort von el******
15.06.2021 (11:08)
Vielen Dank, Christoph Baer.
Finde es super das Sie und Ihr Team diesen Event organisieren! Vielen Dank, dafür.
Ich bin auch überzeugt das es immer besser wird. Ich persöndlich fand das Verkehrskonzept auch OK. Klar, wenn so viele auf einen Schlag kommen, funktioniert das beste Konzept nicht.
Wenn es beim Essen auch Verbesserungen gibt, bin ich mehr als Glücklich.
von br******
15.06.2021 (07:40)
Antworten
Die Aussage "...Zwar gabs ein wenig Staubildung beim Eingang, doch insgesamt lief die Organisation einigermassen reibungslos...." scheint mir doch etwas untertrieben - die Organisation müsste sich in solchen Fällen etwas besser vorbereiten.
Antwort von mo******
15.06.2021 (11:04)
Guten Tag
Vielen Dank für Ihre Bemerkungen zur An- und Zufahrt sowie zur Registration. Wir haben am vergangenen Sonntag mit einem vergleichbaren Besucheraufkommen wie auf der Dolder Eisbahn in den vergangenen Jahren gerechnet. Mit dieser Annahme lagen wir schlicht falsch und waren dementsprechend nicht genügend gut vorbereitet. Uns ist bewusst, dass an dieser ersten Veranstaltung in Kemptthal nicht alles 100%ig perfekt gelaufen ist. Aber das Verkehrskonzept hat grundsätzlich funktioniert, wenn auch mit massiver Überlast. Besucher haben etwas zum Trinken und zum Essen erhalten, wenn auch mit etwas längeren Schlangen. Jeder hat für sein Fahrzeug auf dem rund 1km langen Areal einen Parkplatz gefunden, manchmal mit etwas Suchaufwand.
Wir werden es am 11. Juli besser machen und uns mit jeder weiteren Veranstaltung stetig weiter verbessern. Wir freuen uns über jeden Besuch, sei es nun im Rahmen einer Veranstaltung, als Start- und Zielpunkt einer Ausfahrt oder bei einem Besuch mit Kindern oder Enkelkindern

Viele Grüsse aus der MOTRORWORLD
Christoph Baer
von vo******
15.06.2021 (07:59)
Antworten
Leider keine Korrektur, sondern eine Rückfrage zu Bild 28. das dunkle Auto links mit dem karierten Dach, was ist das ?
Ich habe zwar 1-2 lose Ideen, kanns aber nicht wirklich zuordnen.
Antwort vom Zwischengas Team (Chefredaktor)
15.06.2021 (08:01)
Das sieht für uns nach einen Fiat 850 Sport Coupé aus.
Antwort von vo******
15.06.2021 (08:05)
Ah, danke. Ja, jetzt erkenne ichs auch.
Antwort von ru******
15.06.2021 (10:34)
bei Durchsicht der Bilder kann man ja sogar "mehrere" FIAT 850 Sport Coupé entdecken, süß! Dieses Auto ist bis heute mit seinen 52 PS mehr als nur ein Spielzeug und es ist richtig hochwertig im Detail gebaut! Man sollte sich wieder eines zulegen, wenn der Besitz schon 33 lange Jahre her ist....
von fr******
15.06.2021 (08:49)
Antworten
Ein paar Kommentare zu Bild 121 und 122: Der rote Saab (vermutlich ein Saab Sport) ist wahrscheinlich aus 1965 oder 1966. Diese Front kam für Jahrgang 1965, wurde vielleicht im Herbst 1964 vorgestellt, aber 1962 sah die Front bestimmt anders aus. Der weiße Saab könnte, wie geschrieben, aus 1968 sein, aber dann Jahrgang 1969. Jahrgang 1968 besaß noch die alte Front, wie beim roten in Bild 121.
Antwort vom Zwischengas Team (Chefredaktor)
15.06.2021 (09:15)
Danke! Das haben wir gerne angepasst.
von 04******
15.06.2021 (09:34)
Antworten
Bild 89: Dieser Cortina MK2 hat Jg. 1967, übrigens wie die Beifahrerin auf dem Bild.
Antwort vom Zwischengas Team (Chefredaktor)
15.06.2021 (09:36)
Wunderbar, danke für den Hinweis. Schon nachgeführt.
von Ru******
15.06.2021 (10:20)
Antworten
Bild 119 zeigt nicht nur einfach einen Renault 4 CV, sondern die sehr seltene Variante 4CV "Cabriolet-Limousine". Bild 123 zeigt den ebenfalls sehr seltenen (zumindest in Deutschland) Simca 1501 "Tourisme" (Break ist eine von Citroen oder Peugeot verwendete Bezeichnung).

Danke für die vielen Bilder so herrlich unterschiedlicher Couleur!
Antwort vom Zwischengas Team (Chefredaktor)
15.06.2021 (11:04)
das haben wir gerne ergänzt, danke für den Input!
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Angebote unserer Partner

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Fahrzeug-Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Coupé, 352 PS, 4390 cm3
Tourer, 40 PS, 3285 cm3
Roadster, 39 PS, 3285 cm3
Limousine, zweitürig, 40 PS, 3285 cm3
Limousine, viertürig, 40 PS, 3285 cm3
Pick Up, 40 PS, 3285 cm3
Coupé, 40 PS, 3285 cm3
Cabriolet, 40 PS, 3285 cm3
Limousine, zweitürig, 20 PS, 2896 cm3
Coupé, 50 PS, 3285 cm3
Tourer, 22 PS, 2896 cm3
Tourer, 20 PS, 2896 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Spezialist

Amtserdam, Niederlande

Spezialisiert auf Ford, Jaguar, ...

Spezialist

Oberriet SG, Schweiz

017/755 24 76

Spezialisiert auf Jaguar, Daimler, ...

Spezialist

Schinznach-Dorf, Schweiz

+41564501132

Spezialisiert auf Alfa Romeo, Audi, ...

Spezialist

Wollerau, Schweiz

0445103555

Spezialisiert auf Mercedes Benz, Jaguar, ...

Spezialist

Altendorf/SZ, Schweiz

055 451 01 01

Spezialisiert auf Maserati, Ferrari

Spezialist

Muttenz, Schweiz

+41614664060

Spezialisiert auf MG, Triumph, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 722 00 00

Spezialisiert auf Lancia, Alfa Romeo, ...

Spezialist

Aarberg, Schweiz

0041 79 733 17 28

Spezialisiert auf Mercedes-Benz, Mercedes, ...

Spezialist

Zürich, Schweiz

044 250 52 92

Spezialisiert auf Rolls-Royce, Bentley, ...

Spezialist

Hamburg, Deutschland

0049-40-6330 5050

Spezialisiert auf Austin, Austin Healey, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 722 00 00

Spezialisiert auf Lancia, Alfa Romeo, ...

Spezialist

Toffen, Schweiz

+41 31 819 48 41

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

Angebot eines Partners
Angebot eines Partners

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 2,5 Millionen Seitenaufrufen pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!