Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

Bekannt aus Film und Fernsehen – Mondial Paris 2016 zeigt Filmautos

Erstellt am 12. Oktober 2016
, Leselänge 3min
Text:
Roger Gloor
Fotos:
Roger Gloor 
24
Peugeot Limovian (2013) - bekannt aus einem surrealistischen Film von Michel Gondry aus dem Jahr 2013 - Mondial Paris 2016
Citroën 2 CV Go Mobile (2013) - aus „Red 2“, eine Spezialkonstruktion für Stuntmen - Mondial Paris 2016
Peugeot 403 (1960) und Jaguar XK8 (1999) - bekannt aus Funk und Fernsehen, einzelne Sequenzen wurden auf der Leinwand eingeblendet - Mondial Paris 2016
Berliet GBC8 Gazelle (1958) - Nebenderarsteller im Film «100'000 dollars au soleil» von Henri Verneuil aus dem Jahr 1964 - Mondial Paris 2016

In den geraden Jahren – im Wechsel mit der IAA Frankfurt – findet Anfang Oktober in Paris der Mondial statt. Mit jeweils gut 1,2 Millionen Eintritten gilt er als weltweit meistbesuchter Automobilsalon. Zu ihm zählt die traditionelle automobilhistorische Sonderausstellung in Halle 8. Sie steht in diesem Jahr unter dem Titel „Moteurs! L’automobile fait son Cinéma“ (frei übersetzt: „Das Auto vollführt ein Theater!“).

Bild Peugeot 403 (1960) und Jaguar XK8 (1999) - bekannt aus Funk und Fernsehen, einzelne Sequenzen wurden auf der Leinwand eingeblendet - Mondial Paris 2016
Peugeot 403 (1960) und Jaguar XK8 (1999) - bekannt aus Funk und Fernsehen, einzelne Sequenzen wurden auf der Leinwand eingeblendet - Mondial Paris 2016

48 Oldtimer und jüngere Sammelstücke

Vom Renault AX 1909 bis zum Audi R8 2016 –  so wird die Bedeutung des Autos in Film und Fernsehen veranschaulicht. Im Verlaufe der Kinogeschichte haben es etliche Fahrzeuge geradezu zum Status eines Stars gebracht. Man denke nur an die diversen Aston Martin, die zur Traditionsmarke der James-Bond-007-Erfolgsstreifen geworden sind! Und es gab Filme, in denen das Auto selbst im Mittelpunkt steht, so etwa in den amerikanischen VW-Käfer-Abenteuergeschichten.

Bild Citroën 2 CV (1980) - Fluchtfahrzeug im James-Bond-Streifen "For your eyes only" von John Glen aus dem Jahr 1981 - Mondial Paris 2016
Citroën 2 CV (1980) - Fluchtfahrzeug im James-Bond-Streifen "For your eyes only" von John Glen aus dem Jahr 1981 - Mondial Paris 2016

Die 48 Film- und TV-Autos stehen von Scheinwerfern und Spotlights beschienen in einer nachtfinsteren Halle, die man U-förmig abschreitet. An drei Stellen laden Reihen bequemer Kinostühle zur Rast und zum Betrachten kurzer Filmsequenzen ein. So werden dem Besucher zum Beispiel die spionagetechnischen Besonderheiten des Aston Martin DB 5 in Erinnerung gebracht, wie sie Mitte der 60er Jahre Furore machten beziehungsweise Kinogeschichte schrieben. Darunter die ausfahrbaren Stossstangen, mit denen „007“ seinen DB 5 von unliebsam nahe geparkten „Hintermännern“ befreien konnte.

Automobile Verbrecherjagd ab 1907

Dass das Auto in den heute so populären TV-Krimis eine Rolle spielt, muss man wohl nicht hervorheben. Doch längst vor den langweiligen VW- und Premiummobilen der „Tatort“-Akteure gab es den in Amerika äusserst exotischen (weil dort nie offiziell gehandelten) Peugeot 304 des unvergessenen Polizeileutnants Columbo. So subtil er mit Opfern und Verdächtigen umging, so wenig Pflegesinn zeigte Peter Falk alias Columbo leider für sein lädiertes Cabrio.

Bild Peugeot 403 Cabriolet (1960) - wurde von Leutnant Columbo in der TV-Serie, die von 1960 bis 2003 lief, nicht gehätschelt - Mondial Paris 2016
Peugeot 403 Cabriolet (1960) - wurde von Leutnant Columbo in der TV-Serie, die von 1960 bis 2003 lief, nicht gehätschelt - Mondial Paris 2016

Eines der erstes systematisch für die Verbrechensbekämpfung eingesetztes Polizeiauto in Europa war der Renault Type AX. Die ihn benutzenden „Brigades du Tigre“ wurden 1907 auf Anweisung des französischen Innenministers Georges Clémenceau ins Leben gerufen und dienten u. a. der Verfolgung motorisierter Gangster wie der besonders berüchtigten Bande von Jules Bonnot. Zum Filmobjekt wurde dieser Kleinwagen, dessen Zweizylindermotor bei 1500/min gerade mal auf 8 PS kommt, allerdings erst mit den TV-Serien von 1974 und 1983. 

Bild Renault AX (1909) - zu sehen in der Fernsehserie «Les Brigades du Tigre» von 1974 bis 1984, aber auch im gleichnamigen Film von 2006 - Mondial Paris 2016
Renault AX (1909) - zu sehen in der Fernsehserie «Les Brigades du Tigre» von 1974 bis 1984, aber auch im gleichnamigen Film von 2006 - Mondial Paris 2016

Aber es geht bei dieser Sonderausstellung nicht nur um die mehr oder weniger potenten Transportmittel von Geheimagenten und Detektiven. Die vierrädrigen Schauobjekte sind nämlich säuberlich in die Bereiche „Komödien“, „Emotionen“, „Science-fiction“, „Verfolgungsjagden“ sowie „Sport“ eingeteilt. Zu letzterer Kategorie zählt der Porsche 908/2 Spyder, der 1970 für den legendären Rennsportfilm „Le Mans“ mit Steve McQueen als Kamerawagen diente.

Bild Porsche 908-2 Spyder (1969) - Kamerawagen für den Rennfilm „Le Mans“ von Steve McQueen im Jahr 1970 - Mondial Paris 2016
Porsche 908-2 Spyder (1969) - Kamerawagen für den Rennfilm „Le Mans“ von Steve McQueen im Jahr 1970 - Mondial Paris 2016

Auch der in Frankreich ab 1965 zur TV-Legende gewordene Alpine-Vaillante zählt zu dieser Sparte.

Angebote eines Zwischengas-Händlers
MG F-Type Magna Supercharged Sports (1931)
MG F-Type Magna Supercharged Sports (1931)
Austin Healey Speedwell GT --- Goodwood 2003, 2006, 2010, 2017 (1960)
Austin Healey Speedwell GT --- Goodwood 2003, 2006, 2010,...
Standard Vanguard Renntransporter (1954)
Standard Vanguard Renntransporter (1954)
Studebaker Lark V8 2-Door Sedan (FIA) (1963)
Studebaker Lark V8 2-Door Sedan (FIA) (1963)
0049 (0)160 4356597
Griesbach, Deutschland

Automobile Science-fiction-Ideen

Gleich mit zwei Astronauten-ähnlich gekleideten Stuntmen bestückt wurde der Stand des mächtigen Cadillac Miller Meteor Ecto 1 von 1959. In dem 1980 gedrehten Science-fiction-Film diente diese speziell ausgerüstete Ambulanz einem Team von vier Forschern und Spezialisten für „Paranormales“ u. a. der Errettung von New York...

Mystisches gab es auch mit dem Chevrolet Camaro SS von 1976, der sich im Streifen “Transformers“ zum Camaro von 2014 wandelt.

Bild Chevrolet Camaro SS (1976) - verwandelte sich im Film "Transformers" in ein Modell 2014 - Mondial Paris 2016
Chevrolet Camaro SS (1976) - verwandelte sich im Film "Transformers" in ein Modell 2014 - Mondial Paris 2016

Gut in Erinnerung geblieben ist den Kinofans ohne Zweifel auch „Zurück in die Zukunft“ mit dem einzigartigen DeLorean DMC-12 von 1977.

Bild DeLorean DMC-12 (1977) - aus dem Film „Zurück in die Zukunft 2“ von Robert Zemeckis aus dem Jahr 1981 - Mondial Paris 2016
DeLorean DMC-12 (1977) - aus dem Film „Zurück in die Zukunft 2“ von Robert Zemeckis aus dem Jahr 1981 - Mondial Paris 2016

Die grausam grinsende Kinofigur Fantômas entging 1965 ihren beiden Verfolgern Kommissar Juve (Louis de Funès) und Journalist Fandor (Jean Marais) nur dank den besonderen Fähigkeiten ihres Citroën DS 19: Auf Knopfdruck wurden am Heck zwei Mini-Düsentriebwerke und unter dem Chassis beidseits Flügel ausgefahren.

Bild Citroën DS 19 (1964) - der Polizei mit Sondertechnik immer einen Schritt voraus - aus dem Film «Fantômas se déchaine» aus dem Jahr 1965 - Mondial Paris 2016
Citroën DS 19 (1964) - der Polizei mit Sondertechnik immer einen Schritt voraus - aus dem Film «Fantômas se déchaine» aus dem Jahr 1965 - Mondial Paris 2016

Im Komödienbereich der Sonderschau angesiedelt wurde der gelbe Mini des Mister Bean..., wenngleich etwa sein einst ebenfalls eingesetzter Dreirad-Reliant die originellere Wahl gewesen wäre.

Und da ist auch noch der Peugeot Limovian, eine Art Stretch-Limousine nach amerikanischem Muster auf der Basis des ab 1960 gebauten Peugeot 404. In diesem Fantasie-Lebensraum spielt sich ein 2013 gedrehtes surrealistisches Liebesdrama ab.

Bild Peugeot Limovian (2013) - bekannt aus einem surrealistischen Film von Michel Gondry aus dem Jahr 2013 - Mondial Paris 2016
Peugeot Limovian (2013) - bekannt aus einem surrealistischen Film von Michel Gondry aus dem Jahr 2013 - Mondial Paris 2016

Zur Darstellung kommen an der „L’automobile fait sont Cinéma“ auch die Vereinigung der französischen Stuntmen, das Institut National de l’Audiovisuel sowie das „Rencontre Européenne des voitures Stars de Cinéma“. Ein Grossteil der gezeigten Wagen enstammt jedoch den Werksmuseen Aventure Peugeot, Conservatoire Citroën und Renault Classic. Weitere Informationen zur Mondial finden Sie auf der offiziellen Website .

Bilder zu diesem Artikel

Bild Peugeot 403 (1960) und Jaguar XK8 (1999) - bekannt aus Funk und Fernsehen, einzelne Sequenzen wurden auf der Leinwand eingeblendet - Mondial Paris 2016
Bild Citroën 2 CV Go Mobile (2013) - aus „Red 2“, eine Spezialkonstruktion für Stuntmen - Mondial Paris 2016
Bild Berliet GBC8 Gazelle (1958) - Nebenderarsteller im Film «100'000 dollars au soleil» von Henri Verneuil aus dem Jahr 1964 - Mondial Paris 2016
Bild Volkswagen Käfer 'Choupette' (1968) - trat in einem der Hebie-Filme «Un amour de Coccinelle» im Jahr 1968 auf - Mondial Paris 2016
Bild Toyota Supra (1994) - sorgte im Film «Fast & Furious» 2001 für spektakuläre Fahrduelle - Mondial Paris 2016
Bild Renault AX (1909) - zu sehen in der Fernsehserie «Les Brigades du Tigre» von 1974 bis 1984, aber auch im gleichnamigen Film von 2006 - Mondial Paris 2016
Bild Renaul Alpine GTA (1988) - im Film «Il y a des jours et des lunes» von Claude Lelouch aus dem Jahr 1990 - Mondial Paris 2016
Bild Renault 4F4 (1993) - aus dem Film «Les Visiteurs» von Jean-Marie Poiré aus dem Jahr 1993 - Mondial Paris 2016
Bild Porsche 908-2 Spyder (1969) - Kamerawagen für den Rennfilm „Le Mans“ von Steve McQueen im Jahr 1970 - Mondial Paris 2016
Bild Cadillac Miller Meteor Ecto 1 (1959) - Ambulanz im Film „SOS Fantômes“ aus dem Jahr 1980 - Mondial Paris 2016
Bild Chevrolet Camaro SS (1976) - verwandelte sich im Film "Transformers" in ein Modell 2014 - Mondial Paris 2016
Quelle:
Logo Quelle
von ev******
18.10.2016 (17:51)
Antworten
Ja, der Citroën 2CV 1980 war schon ein wenig ein "FLUCHFAHRZEUG" für James Bond!
Ich liebe "Zwischengas"!
Eva Kreis
Antwort vom Zwischengas Team (Chefredaktor)
18.10.2016 (18:02)
Favicon
ups, ein übler Verschreiber. Danke für den Hinweis, wir haben natürlich aus dem Fluchfahrzeug ein Fluchtfahrzeug gemacht
Antwort von Volker aus Ratingen
19.10.2016 (14:20)
wobei ich mich zu erinnern glaube, dass James alias Roger Moore über den Fahrstil der Nonne geflucht hat. Geht also beides :D
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Bild Kooperations-Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebote unserer Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!