Autobau begeistert Jugendliche für Oldtimer

Erstellt am 24. August 2011
, Leselänge 3min
Text:
Balz Schreier
Fotos:
Balz Schreier 
39
Fredi Vollenweider 
1

Als ich die Einladung von Kari Enzmann erhielt, Autobau anlässlich der Präsentationen der Vertiefungsarbeiten der Automobil-Mechatroniker Nutzfahrzeuge zu besuchen, hatte ich nicht wirklich eine Vorahnung von dem, was ich dort erleben würde. Ich wusste bloss, dass sich jeder Lehrling ein Fahrzeug vom Autobau aussuchen durfte, über welches er eine detaillierte Abschlussarbeit schreiben und an jenem Tag präsentieren würde. Dass aber die Lehrlinge mit den Fahrzeugen mitfahren oder gar selber fahren durften, überraschte sicherlich viele Besucher an jenem Tag.

Ebenfalls besonders war sicherlich auch die Anwesenheit von Eugen Strähl, der an jenem Samstag mit dem Ford GT um die Teststrecke wetzte, in seiner aktiven Zeit damals aber mehrere Male am Start der 24 Stunden von Le Mans war: 1977 und 1978 mit dem Sauber C5, zusammen mit Marc Surer und Harry Blumer, 1975 mit einem Porsche Carrera RS. 

Weitere Fahrer waren Kari Enzmann, Urs Hauser (verantwortlich für die Fahrzeuge bei Autobau) und Fredy Lienhard, Besitzer vom Autobau. 

Autobau?

Gleich bei meiner Ankunft beeindruckte mich die Grösse, die Autobau in Anspruch nimmt: eine riesige Halle mit verschiedenen Spezialisten (die sogenannte Autobau-Factory), eine sehr grosszügige Garage (Car-Lounge, auch als Erstklasshotel für Fahrzeuge bekannt, private Personen können hier Platz für ihren Oldtimer finden), dann die Teststrecke, auf der man mit entsprechenden Fahrzeugen sogar die 100-km/h-Marke knacken kann, ein Museum mit beeindruckenden Ausstellobjekten, ein grosser offener Sitzungsraum sowie eine moderne Café-Bar mit Terrasse im Freien und Blick auf die Teststrecke...

Miura & Co

Eingangs Teststrecke auf dem Parkplatz standen bereits eindrückliche Fahrzeuge: Lamborghini Miura, Ferrari 330 GTO (die Replika von David Piper, der sich dieses Fahrzeug in Modena bei Mario Allegretti aufbauen liess), ein neuer Ford GT, der immer wieder auffallende hübsche Enzmann 506 sowie ein Porsche 911 Targa. Fredy Lienhard, Besitzer von Autobau und Chef der Lista Gruppe fuhr den Miura warm, während Urs Hauser sich um die restlichen Fahrzeuge kümmerte. Hin und wieder rollten noch andere Fahrzeuge auf die Teststrecke, die meisten aus Fredy Lienhard's Privatsammlung. Ein wirklich imposante diversifizierte Markenvielfalt, die da über den Asphalt rollte!

Eine gelungene Idee und Umsetzung

Die meisten jungen Leute interessieren sich vor allem für moderne Fahrzeuge, kennen meistens auch nur Marken und Modelle der vergangenen Jahre. Die Idee von Kari Enzmann, die Lehrlinge auf diese Art und Weise mit Oldtimern in Kontakt zu bringen, war wirklich genial, nicht nur entdeckten sie so alle Details von ihrem Objekt in Texten und Bildern, sondern konnten die Autos anfassen, hören und teilweise sogar selber fahren... Auch das digitale Archiv von Zwischengas hat zumindest für den theoretischen Teil der Arbeit eine gute Unterstützung geboten.

Autobau ist ein interessanter Ort, ein Besuch wird jeden Autofan begeistern. Am besten man informiert sich über baldige Events via der offiziellen Webseite

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Fahrzeug-Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Coupé, 350 PS, 3929 cm3
Coupé, 370 PS, 3929 cm3
Coupé, 400 PS, 2835 cm3
Coupé, 220 PS, 2953 cm3
Coupé, 220 PS, 2953 cm3
Coupé, 240 PS, 2953 cm3
Coupé, 235 PS, 2953 cm3
Coupé, 280 PS, 3464 cm3
Coupé, 320 PS, 3929 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Spezialist

Muhen, Schweiz

+41793328191

Spezialisiert auf AC, Adler, ...

Spezialist

Altendorf/SZ, Schweiz

055 451 01 01

Spezialisiert auf Maserati, Ferrari

Spezialist

Schinznach-Dorf, Schweiz

+41564501132

Spezialisiert auf Alfa Romeo, Audi, ...

Spezialist

Wollerau, Schweiz

0445103555

Spezialisiert auf Mercedes Benz, Jaguar, ...

Spezialist

Oberriet SG, Schweiz

017/755 24 76

Spezialisiert auf Jaguar, Daimler, ...

Spezialist

Aarberg, Schweiz

0041 79 733 17 28

Spezialisiert auf Mercedes-Benz, Mercedes, ...

Spezialist

Amtserdam, Niederlande

Spezialisiert auf Ford, Jaguar, ...

Spezialist

Zürich, Schweiz

044 250 52 92

Spezialisiert auf Rolls-Royce, Bentley, ...

Spezialist

Schoten, Belgien

+32 475 42 27 90

Spezialisiert auf Lola, De Tomaso, ...

Spezialist

Toffen, Schweiz

+41 31 819 48 41

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 566 13 70

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.