Skoda Spartak, Octavia, Felicia - Geschichte, Entwicklung, Technik, Sport (Buchbesprechung)

Erstellt am 14. Oktober 2013
, Leselänge 3min
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
Jan Tucek / Grada Publishing / Bruno von Rotz 
9

Der Titel macht sofort klar, worum es in diesem Buch im ungewöhnlichen Format 22,5 x 17,5 cm geht, nämlich um die Nachkriegs-Modelle des tschechischen Herstellers Skoda (ausgesprochen Schkoda).


Buch Skoda Spartak, Octavia, Felicia - Einband
Copyright / Fotograf: Jan Tucek / Grada Publishing / Bruno von Rotz

380’000 Wagen wurden zwischen 1955 und 1971 hergestellt und zur Hälfte ins Ausland exportiert. Sie hiessen Spartak, Octavia, Felicia und trugen die Nummern S 440, S 445, S 450.

Und sie sind längstens von unseren Strassen verschwunden und machen auch nur selten an Oldtimer-Veranstaltungen auf sich aufmerksam. Der tschechische Journalist Jan Tucek hat den Nachkriegs-Skodas ein Buch gewidmet, das 2010 in tschechischer Sprache erschienen ist.

Georg W. Pollak hat es nun mit Unterstützung des Skoda-Oldtimerlcubs Deutschland (URL Skoda-Oldtimerclubs.de) auf Deutsch übersetzt.

Von den Anfängen nach dem Krieg bis in die Siebzigerjahre

Minutiös rollt das Buch die Skoda-Geschichte der Nachkriegsjahre auf, zeigt die ersten Modelle namens Tudor, 1102, 1200, 1201 in Sedan-, Kombi- und Cabrioletausführung, die noch auf den Vorkriegsmodellen basierten.


Buch Skoda Spartak, Octavia, Felicia - die Anfänge nach dem Krieg
Copyright / Fotograf: Jan Tucek / Grada Publishing / Bruno von Rotz

Dann werden den ersten zukunftsweisenden Projekten und Prototypen zwei Kapitel gewidmet, denen dann ein Abschnitt über den Skoda 440/Spartak folgt, in dem sich unterhaltsamerweise auch ein Neukäuferbrief mit einer ausführlichen Mängelliste von 17 Punkten findet. So war zum Beispiel bei der Auslieferung nur ein Scheibenwischer montiert.


Buch Skoda Spartak, Octavia, Felicia - Vermarktung mit Hilfe der Miss USA
Copyright / Fotograf: Jan Tucek / Grada Publishing / Bruno von Rotz

Das Kapitel 6 behandelt dann unter anderem eine Laminat-Variante (GFK), die es nie in die Serie schaffte. In Kapital 8 sind schliesslich Octavia (Limousine) und Felicia (Cabriolet) ausführlich das Thema.

Kapitel 11 behandelt zwei Fahrzeuge, die auf Basis von Octavia-Fahrgestellen im Ausland entstanden: Trekka und Skopak. Im Kapitel 12 sind Einsätze der Skoda-Fahrzeuge im Motorsport dokumentiert. Eine Skoda-Familiengeschichte macht den Abschluss des Lesestoffs, der knapp über 190 Seiten umfasst.

Ausführliche Datensammlung

Komplettiert wird das Buch durch einen reichhaltigen Datenteil, der nicht nur die Produktionszahlen analysiert sondern auch die technischen Merkmale aller relevanten Modelle beinhaltet.

Bildreich illustriert

Obwohl weitgehend schwarz-weiss gehalten sind es gerade die Bilder, die einen am Skoda-Buch in ihren Bann ziehen. Rare Werksfotos, Bilder von Automobilausstellungen, Produktionsaufnahmen sowie Abbildungen von Prototypen und Fahrgestellen geben einen umfassenden Einblick in die Technik der Fahrzeuge.


Buch Skoda Spartak, Octavia, Felicia - einige wenige Farbbilder
Copyright / Fotograf: Jan Tucek / Grada Publishing / Bruno von Rotz

Abgerundet wird das Werk durch einige bezaubernde farbige Illustrationen aus Prospekten und Betriebsanleitungen.

Für Skoda-Freunde und allgemein interessierte Leser

Natürlich richtet sich das Buch “Spartak, Octavia, Felicia - Geschichte, Entwicklung, Technik, Sport” in erster Linie an den Skoda-Besitzer oder diejenigen, die einst einen dieser Wagen fuhren oder darin befördert wurden. Die spannend erzählte Geschichte ist aber auch für Leute interessant, die sich breit für das Thema Automobil interessieren, denn im Gegensatz zu Automarken und -typen wie Porsche oder Ferrari ist Skoda vergleichsweise spärlich in Oldtimer-Magazinen und Büchergestellen vertreten.

Und Euro 19.00 ist das Schliessen einer derartigen Lücke mithilfe eines sympathisch gemachten, aber natürlich nicht hochglanzgedruckten Buches doch allemal wert. 

Bezogen werden kann das Buch über die Emailadresse skodabuch@toka.de für Deutschland und skodabuch@bluewin.ch für die Schweiz.

Bibliografische Angaben

  • Titel: “Spartak, Octavia, Felicia - Geschichte, Entwicklung, Technik, Sport”
  • Autor: Jan Tucek
  • Übersetzung: Dr. Georg W. Pollak, sc. et al.
  • Sprache: Deutsch
  • Umfang: 220 Seiten, ca. 20 Farbfotos, über 290 Schwarz-Weiss-Fotos und Illustrationen
  • Format: 22,5 x 17,5 cm, gebunden
  • Verlag: Grada Publishing, a.s., Praha, Tschechische Republik
  • Auflage: 1. tschechische Ausgabe 2010, 1. deutsche Ausgabe 2013
  • Preis: Euro 19.00 (D)
  • ISBN: 978-80-247-5036-1
  • Erhältlich bei: Bestellung via Email in der Schweiz skodabuch@bluewin.ch und in Deutschland skodabuch@toka.de

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
von te******
07.01.2014 (11:53)
Antworten
Tolles Buch !!! endlich etwas anderes als nur Porsche und Ferrari. Leider in Buchhandlungen nur auf Bestellung, wahrscheinlich zu wenig bekannt.
von ak******
15.12.2013 (18:42)
Antworten
BESTELLUNGEN:
skodabuch@bluewin.ch
(schweizer Auslieferung)
Antwort vom Zwischengas Team (Chefredaktor)
15.12.2013 (18:55)
wir haben das im Artikel integriert. Vielen Dank.
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Markenseiten

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Limousine, zweitürig, 43 PS, 1089 cm3
Cabriolet, 53 PS, 1221 cm3
Limousine, zweitürig, 47 PS, 1221 cm3
Limousine, zweitürig, 53 PS, 1221 cm3
Cabriolet, 50 PS, 1089 cm3
Kombi, 44 PS, 1221 cm3
Cabriolet, 50 PS, 1089 cm3
Kombi, 47 PS, 1221 cm3
Cabrio-Limousine, 30 PS, 1650 cm3
Limousine, viertürig, 58 PS, 1164 cm3
Limousine, viertürig, 40 PS, 988 cm3
Limousine, viertürig, 39 PS, 988 cm3

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...