Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.

Markenseiten

Alles über Porsche

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Suche nach ähnlichem Inhalt

Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Porsche 911 Carrera (993) (1993-1997)
Coupé, 286 PS, 3600 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Porsche 911 Carrera (993) (1994-1997)
Cabriolet, 286 PS, 3600 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Porsche 911 Carrera 4 (993) (1994-1997)
Coupé, 272 PS, 3600 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Porsche 911 Carrera 4 (993) (1994-1997)
Cabriolet, 272 PS, 3600 cm3
Preisbereich SEHR HOCH: € 75'001 bis 250'000
Porsche 911 Turbo (993) (1995-1998)
Coupé, 408 PS, 3600 cm3
 
ToffenMarch2020
Artikel drucken
Diese Funktion ist nur dann verfügbar, wenn Sie angemeldet sind.

  • Falls Sie einen Benutzernamen haben, melden Sie sich an (Login).
  • Ansonsten können Sie sich kostenlos registrieren!
  • Persönliches Archiv
    Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

    Sie haben Benutzername und Passwort?
    Dann melden Sie sich an (Login).

    Noch kein Benutzername?
    Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

    Porsche 993, die erfolgreiche Verlegenheitslösung (Buchbesprechung)

    Erstellt am 8. Dezember 2019
    Text:
    Bruno von Rotz
    Fotos:
    Berlin Motor Books (Repro Zwischengas) 
    (19)
     
    19 Fotogalerie

    Mehr als 25 Jahre ist es her, dass der Porsche 993 an der IAA in Frankfurt im September 1993 vorgestellt wurde. Das Modell ’94 wurde als Coupé und Cabriolet gezeigt und ging danach in die Serienproduktion. Entstanden war die neue 911-er-Generation ab 1989 und es war keine einfache Geburt, denn die Firma Porsche erlebte 1992 eines der schlimmsten Geschäftsjahre seit Beginn. Und der Porsche 993 musste sich nicht nur am Markt, sondern auch intern durchsetzen.

    Ferry Porsche mit dem 993 - Buch "Porsche 993 - 25 Years (1994-2019)"
    © Copyright / Fotograf: Berlin Motor Books (Repro Zwischengas)

    Dass ihm Andreas Gabriel und Thomas Nehlert nun ein umfangreiches Buch widmen, ist sicherlich gerechtfertigt, obwohl man meint, die Geschichte eigentlich ganz gut zu kennen. Doch schon auf den ersten Seiten lernt man Neues.

    Vom 964 zum 993

    Eigentlich war der Porsche 993 ein verbesserter 964, bei dem bekanntlich bereits 80 Prozent der Teile neu gewesen waren, aber kaum jemand dies bemerkt hatte, weil die Form so nahe am Vorgänger war. Und dort wo die Gestaltung abwich, da waren sich noch nicht einmal alle Betrachter einig, ob das nun eine Verbesserung oder eine Verschlechterung war. Und weil man bei Porsche damals vor allem am viertürigen Porsche 989 arbeitete, riss sich kaum jemand darum, am Auslaufprojekt 993 zu wirken. Diejenigen, die es trotzdem taten, leisteten aber ganze Arbeit.

    Entwurfszeichnungen - Buch "Porsche 993 - 25 Years (1994-2019)"
    © Copyright / Fotograf: Berlin Motor Books (Repro Zwischengas)

    Noch heute gilt der 993 als geglückter Wurf, der die Ende der Achtzigerjahre etwas angestaubte 911-er-Linie gekonnt in die Zukunft transformierte. Dass dann auch die Technik noch umfangreich verbessert und auch wartungsfreundlicher gestaltet werden konnte, war ein weiteres Plus.

    993 Prototyp mit Karosserieelementen vom 964 - Buch "Porsche 993 - 25 Years (1994-2019)"
    © Copyright / Fotograf: Berlin Motor Books (Repro Zwischengas)

    Interviews mit den Schlüsselleuten

    Wie die Entwicklung ablief und welche Freiheit die Designer hatten, dies erfährt man im Buch von Gabriel/Nehlert von den Schöpfern des 993, nämlich Tony Hatter (Designer), Bernd Kahnau (Projektleiter) und Matthias Kulla (Designer) gleich selber. So lernt man beispielsweise, dass Entwicklungsvorstand Dr. Ulrich Bez wenig vom heckmotorgetriebenen 911 hielt (er war ja auch für die Entwicklung des Frontmotor-989 eingestellt worden). Und weil bereits früh am 996, dem ersten wassergekühlten 911, entwickelt wurde, interessierte sich überhaupt kaum jemand für das "Auslaufmodell" 993.

    Professor Helmuth Bott - Buch "Porsche 993 - 25 Years (1994-2019)"
    © Copyright / Fotograf: Berlin Motor Books (Repro Zwischengas)

    Es war aber genau dieser Wagen, der dann die Kassen von Porsche füllte, nachdem der neue Chef Wendelin Wiedeking die Produktion nach japanischer Kaizen-Maxime auf maximale Effizienz umgestellt hatte.

    Serien- und Sondermodelle

    Im Buch wird nicht nur die Geschichte des Porsche 993, der ja nur ein kurzes Leben hatte, wiedergeben, sondern auch auf die vielen Sondermodelle hingewiesen, auch wenn sie nur einmal gebaut wurden, wie der Speedster (von dem es allerdings auch eine zweite umgebaute Version gibt, wie Gabriel erklärt).

    993 Turbo S - Buch "Porsche 993 - 25 Years (1994-2019)"
    © Copyright / Fotograf: Berlin Motor Books (Repro Zwischengas)

    Auch die S-Versionen, die GT2-Variante, der Turbo und diverse Spezial-Versionen für die Strasse und den Rennsport werden erklärt und porträtiert. So hat man am Schluss einen ziemlich guten Überblick über die Baureihe, kennt technische Daten und Stückzahlen, aber auch die Preise. Sogar die Wertentwicklung der letzten fünf Jahre ist mit Classic-Data-Bewertungen untermauert.

    Fokus auf Geschichte anstatt Ausstattungsdetails

    Gabriel/Nehlert stellen die Geschichte des 993 in den Mittelpunkt des zweisprachig gehaltenen Buchs, lassen die Macher sprechen und verzichten dafür auf die platzintensive Wiedergabe von Prospekten, Preislisten, Ausstattungsübersichten oder Chassisnummern-Tiraden. Wer auf solche aus ist, oder unbedingt alle je verwendeten Lackmuster aus ist, der sollte sich anderswo umsehen.

    993 GT2 Rennversion - Buch "Porsche 993 - 25 Years (1994-2019)"
    © Copyright / Fotograf: Berlin Motor Books (Repro Zwischengas)

    Ein paar Bilder vom Serien-Interieur hätten wir uns aber trotzdem gewünscht und auch ein Stichwortverzeichnis wäre angebracht gewesen. Auch auf schlecht aufgelöste Bilder hätte man besser verzichtet, zumal es vielleicht noch mehr dieser wunderbaren Prototypen-Aufnahmen gegeben hätte, die man eben weniger häufig sieht als die üblichen Werksfotos.

    Der 993-Enthusiast wird sich an diesen Kleinigkeiten kaum aufhalten, für ihn ist sowieso jedes Buch über sein geliebtes Auto ein Muss-Kauf, für alle anderen bieten Gabriel/Nehlert neben einer akribisch wiedergegebenen Modellgeschichte viele noch nie gehörte Aussagen von Direktbeteiligten zum Porsche 993 und unbekannte Bilder.

    Für den 993-Kaufinteressierten gibt es zudem noch zwei Kaufberatungen zum normalen 993 und zum 993 Turbo dazu.

    Einband mit Schuber - Buch "Porsche 993 - 25 Years (1994-2019)"
    © Copyright / Fotograf: Berlin Motor Books (Repro Zwischengas)

    Bibliografische Angaben

    • Titel: Porsche 993 - 25 Years (1994-2019)
    • Autor: Andreas Gabriel, Thomas Nehlert
    • Sprache: Deutsch/Englisch
    • Verlag: Berlin Motor Books 
    • Format: Gebunden mit Schuber,26,5 x 30,5 cm, 2,99 kg
    • Umfang: 360 Seiten, über 200 Abbildungen (meist farbig)
    • ISBN: 978-3-9814592-6-5
    • Preis: EUR 93.27 (plus Versandkosten), limitiert auf 1998 Exemplare
    • Kaufen/bestellen: Online bei Berlin Motor Books

    Alle 19 Bilder zu diesem Artikel

    ···
     
    Quelle:

    Neueste Kommentare

     
     
    hd******:
    16.12.2019 (08:54)
    Das erste Buch über den 993! Neben den bisher unveröffentlichten 993-Bildern von Style-Porsche aus den Jahren 1989 bis 1992 gibt es Interviews mit den Machern des 993. Viele neue spannende Geschichten aus der Entwicklungsphase!
    vi******:
    08.12.2019 (23:24)
    Den 993 habe ich nach dem 964 damals neu gekauft und sammle ihn heute. Der ebenso gesammelten Gesamtignoranz des Autors kann ich nicht folgen. So viele Ünerheblichkeiten und schlichten Unsinn muss man denn auch nicht im Detail kommentieren.
    Antwort von hd******
    16.12.2019 (08:51)
    schlichter Unsinn? "Ünerheblichkeiten"? Die Interviews mit den 993 Entwicklern sprechen für sich! Welches Buch wurde gelesen?
    Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Markenseiten

    Alles über Porsche

    Aus dem Zeitschriftenarchiv

    Suche nach ähnlichem Inhalt

    Inserate

    Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Porsche 911 Carrera (993) (1993-1997)
    Coupé, 286 PS, 3600 cm3
    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Porsche 911 Carrera (993) (1994-1997)
    Cabriolet, 286 PS, 3600 cm3
    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Porsche 911 Carrera 4 (993) (1994-1997)
    Coupé, 272 PS, 3600 cm3
    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Porsche 911 Carrera 4 (993) (1994-1997)
    Cabriolet, 272 PS, 3600 cm3
    Preisbereich SEHR HOCH: € 75'001 bis 250'000
    Porsche 911 Turbo (993) (1995-1998)
    Coupé, 408 PS, 3600 cm3
    Bonhams2020Paris
    Bonhams2020Paris