Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.

Markenseiten

Alles über Mini

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Suche nach ähnlichem Inhalt

Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Mini Cooper 1.3i (1996-2000)
Limousine, zweitürig, 61 PS, 1273 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Mini Cooper 1.3i (1992-1996)
Limousine, zweitürig, 61 PS, 1273 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Mini Mini 1000 (1969-1980)
Kombi, 39 PS, 998 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Mini Mini Clubman (1969-1982)
Kombi, 41 PS, 998 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Mini Mini Moke (1964-1968)
Freizeitauto, 34 PS, 848 cm3
 
Oldtimer Galerie Toffen
Artikel drucken
Diese Funktion ist nur dann verfügbar, wenn Sie angemeldet sind.

  • Falls Sie einen Benutzernamen haben, melden Sie sich an (Login).
  • Ansonsten können Sie sich kostenlos registrieren!
  • Persönliches Archiv
    Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

    Sie haben Benutzername und Passwort?
    Dann melden Sie sich an (Login).

    Noch kein Benutzername?
    Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

    Noch viel mehr Mini-Derivate und Spezialitäten (Buchbesprechung)

    Erstellt am 2. September 2016
    Text:
    Bruno von Rotz
    Fotos:
    Booij Book (Repro Zwischengas) 
    (9)
     
    9 Fotogalerie

    In Hollywood ist es gang und gäbe, erfolgreichen Filmen weitere folgen zu lassen, aber auch J. R. R. Tolkien veröffentliche sein episches Werk “Herr der Ringe” in drei Bänden. So kann man es Jeroen Booij nicht verdenken, dass er seinen früheren Büchern “Maximum Mini” und “ Maximum Mini 2 ” einen weiteren Band folgen liess, zumal er inzwischen zu den bereits publizierten rund 120 Mini-basierten Autos noch deren weitere 397 identifiziert hatte.

    Buch "Maximum Mini 3" - Bereits drei Bände
    © Copyright / Fotograf: Booij Book (Repro Zwischengas)

    Warum so viele Derivate?

    Wie ist es eigentlich möglich, dass derart viele Mini-Derivate entstanden? Die Bauweise mit vorderen und hinteren Hilfsrahmen, die die mechanischen Aggregate trugen, machten die Transplantation von Mini-Fahrwerk und Antriebseinheiten in andere Fahrzeuge fast zum Kinderspiel. Während beim VW Käfer meist das ganze Chassis (allenfalls gekürzt) übernommen werden musste, konnten beim Mini die Hilfsrahmen separat verwendet und in fast beliebige Autokonzepte eingebaut werden, wie das Spektrum Mini-Marcos (Sportwagen), Hustler 6 bis Tiler Trike (Dreirad) eindrücklich beweist.

    Buch "Maximum Mini 3" - Mini-Derivate mit "H"
    © Copyright / Fotograf: Booij Book (Repro Zwischengas)

    Natürlich überzeugen nicht alle diese Derivate, die teilweise nur gerade den Motor mit dem Original gemeinsam haben, vom ästhetischen Standpunkt, an Originalität fehlt es aber sicherlich nicht.

    Von einem Mini-Enthusiasten

    Jeroen Booij verfolgt die Mini-Szene schon seit Jahren und hat auf seinen vielen Reisen als Autojournalist eine unglaubliche Vielfalt an Fahrzeugen und Hintergrundsmaterial dazu gesammelt.  Er outet sich damit als wirklicher Enthusiast, denn die Buchreihe muss insgesamt sicher eher als Liebhaberei denn als kommerzielles Projekt gesehen werden.

    Es ist ihm hoch anzurechnen, dass er alle die Einzelkonstruktionen und Ableitungen sauber dokumentiert und in eine Buchreihe gegossen hat.

    Auch Enzo Ferrari

    Im Buch erfährt man viele Dinge, die einem vorher vermutlich nicht bekannt waren. Enzo Ferrari beispielsweise war ein Mini-Fan und besass drei Cooper S hintereinander.

    Buch "Maximum Mini 3" - Mini-Derivate mit "E" - und der spezielle Mini von Enzo Ferrari
    © Copyright / Fotograf: Booij Book (Repro Zwischengas)

    Einer dieser Wagen soll sogar über eine Spezialkarosserie oder zumindest sehr spezielle Ausprägungen verfügt haben. So besass er eingebaute Zusatzleuchten, Zusatzinstrumente, Kurbelfenster und manches mehr. Als Farbe wurde Silber-Métallic verwendet und Booij vermutet, dass der Umbau durch Pininfarina vorgenommen wurde.

    Zum Schmökern

    397 Mini-Derivate, eines obskurer als das andere, ein Buch dazu kann kein Lesebuch im engeren Sinne sein. Es ist vielmehr ein Werk zum sich unterhalten, zum schmökern. Die Reichhaltigkeit des Mini-Universums erstaunt immer wieder.

    Für Mini-Fans ist das Buch ein Muss, aber auch Leute, die sich kaum selber in den kleinen Wagen aus England setzen würden, dürften an diesem vielseitigen Werk viel Freude haben, auch wenn aus Platzgründen technische Daten und tiefgründige Beschreibungen zu den meisten Autos fehlen müssen.

    Zu erwähnen wäre noch, dass ein dreiseitiger Index die dargestellten fast 400 Minis alphabetisch listet und dass der Druck des in einer Auflage von 600 Exemplaren gedruckten Buchs gut gelungen ist. 

    Bibliografische Angaben

    • Titel: Maximum Mini 3
    • Autor: Jeroen Booij
    • Sprache: Englisch
    • Verlag: Booij Books
    • Auflage: 1. Auflage 2016
    • Format: Gebunden, 26 x 26 x 1,9 cm
    • Umfang: 128 Seiten, viele farbige und schwarzweisse Abbildungen
    • ISBN 978-90-9029680-7
    • Preis: £ 29.95, ca. EUR 50.00 oder ca. CHF 56.00
    • Bestellen/kaufen: Online beim Verlag oder im einschlägigen Buchhandel

    Alle 9 Bilder zu diesem Artikel

    ···
     
    Quelle:

    Keine Kommentare

     
    Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Markenseiten

    Alles über Mini

    Aus dem Zeitschriftenarchiv

    Suche nach ähnlichem Inhalt

    Inserate

    Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    Mini Cooper 1.3i (1996-2000)
    Limousine, zweitürig, 61 PS, 1273 cm3
    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    Mini Cooper 1.3i (1992-1996)
    Limousine, zweitürig, 61 PS, 1273 cm3
    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    Mini Mini 1000 (1969-1980)
    Kombi, 39 PS, 998 cm3
    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    Mini Mini Clubman (1969-1982)
    Kombi, 41 PS, 998 cm3
    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Mini Mini Moke (1964-1968)
    Freizeitauto, 34 PS, 848 cm3
    OldtimerUrlaubsreisenOkt2019
    OldtimerUrlaubsreisenOkt2019