Mercedes-Benz W 124 - Mittelklasse für Budgetbewusste (Buchbesprechung)

Erstellt am 26. April 2015
, Leselänge 3min
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
Motorbuch Verlag (Repro Zwischengas) 
10

Natürlich gibt es bereits Bücher zur erfolgreichen Mittelklasse W 124 von Mercedes-Benz. Dies war sich wohl auch der Motorbuch-Verlag bewusst und lancierte daher ein Werk, das preismässig mit Euro 12.95 in jedes Budget passen sollte.

Und da sich der W 124 daran macht, den deutschen Klassiker-Markt aufzurollen, in der H-Kennzeichen-Zulassungsstatistik jedenfalls ist er auf dem Weg nach oben, dürfte es auch genug Leute geben, die gerne mehr über Geschichte und Varianten der Baureihe W 124 wissen möchten.

Der letzte Mittelklasse-Mercedes

Autor Alexander Franc Storz spricht bereits in der Einleitung vom “letzten Mittelklasse-Mercedes”. Er verweist darauf, dass der Nachfolger deutlich grösser wurde, sozusagen S-Klasse-Format hatte. Und er deutet an, dass der W 124 auch ein Design-Endpunkt war.

Vom Design zur Produktion

Optisch nahm der W 124 Design-Elemente des Baby-Benz W 201 (190E) auf, Bruno Sacco übertrug diese aber mit Weitblick und gestaltete eine modern wirkende und gefällige Mittelklasse-Limousine, die auch bei den älteren Kunden gut ankam.


Buch "Mercedes-Benz W 124" - der Designer und sein Werk
Copyright / Fotograf: Motorbuch Verlag (Repro Zwischengas)

Vergleichsweise kurz gehalten ist das Kapitel über die Zielsetzungen für Form und Technik, dafür widmet Storz dem Allradantrieb “4Matic” ein eigenes Kapitel.

Natürlich finden auch die Modellpflege-Neuerungen, kurz MOPF genannt, Eingang in das Buch, auch hier muss man allerdings auf akribische Auflistungen von Änderungen und Neuerungen verzichten. Dafür zeigen Bilder die Eingriffe.


Buch "Mercedes-Benz W 124" - Limousine und Kombi
Copyright / Fotograf: Motorbuch Verlag (Repro Zwischengas)

Zudem werden natürlich die werksmässigen Grundvarianten Limousine, Kombi (T-Modell), Coupé und Cabriolet eingeführt.

Der Über-W 124

Ein eigenes Kapitel wird auch dem bei Porsche gebauten 500 E gewidmet, der dort vom Band lief, wo vorher noch der 959 gefertigt wurde. Er war der Sportwagen unter den Limousinen und wurde, selbst für die Herren bei Daimler-Benz überraschend, 10’479 Mal gebaut.


Buch "Mercedes-Benz W 124" - der bei Porsche gebaute 500 E
Copyright / Fotograf: Motorbuch Verlag (Repro Zwischengas)

Schön, dass im Buch viele Bilder aus der Produktion zu sehen sind.

Tuning-Auswüchse und Spezialaufbauten

Fast einen Drittel des Buchs widmet Storz den Tuning-Varianten des W 124 sowie den Spezialaufbauten. Dem Originalitätsanhänger mag dies ein Greuel sein, interessant ist allemal was Firmen von AMG bis Zehnder mit der vergleichsweise bieder gestalteten 124-er-Baureihe machten. Besonders beliebt war er Anbau von SL- und SEC-Frontelementen, aber auch bei Radgrössen und Interieur-Aufwertungen hielten sich die Veredler damals nicht zurück.


Buch "Mercedes-Benz W 124" - Tuning-Varianten
Copyright / Fotograf: Motorbuch Verlag (Repro Zwischengas)

Richtig exotisch wird es dann bei den Umbauten, die zumeist nicht mehr den Stern sondern den Markennamen des Karosseriebauers trugen. So verwirklichte Lorenz & Rankl etwa ein Cabriolet auf W-124-Basis, bevor das Werk auf den Zug aufsprang. Etwas ganz besonderes war der Borchert B 300 C-24 Biturbo, der eine Karosserie von Zagato erhielt, die sich optisch dem damaligen SL (R 129) orientierte, aber mit festem Dach und der Länge eines 190E daherkam. Zusammen mit dem auf 320 PS gebrachten Dreiliter dürfte der nur elfmal gebaute Wagen heute auch als Klassiker interessant sein.


Buch "Mercedes-Benz W 124" - Sonderausführungen mit mehr Länge
Copyright / Fotograf: Motorbuch Verlag (Repro Zwischengas)

Storz beschreibt und illustriert Tuning-Varianten und Spezialaufbauten inklusive Leichen-/Krankenwagen und Langversionen mit viel Hingabe und alleine diese Kapitel sind vielleicht den Preis des Buchs wert.

Und die Version aus Südkorea

Der Autor macht aber auch bei den umfangreich modifizierten W 124 nicht Halt. Er liefert zusätzlich noch ein Kapitel über die Lizenzvariante SsangYoung  Chairman H, die sich ab 1997 der Technik des bei Mercedes ausgelaufene Mittelklasse-Modelles bediente, optisch aber eher nach dem Muster der S-Klasse W 140 gehalten war.


Buch "Mercedes-Benz W 124" - die Ssang Yong Alternative
Copyright / Fotograf: Motorbuch Verlag (Repro Zwischengas)

Dieses Modell hätte es vielleicht auch bei uns zu grosser Beliebtheit geschafft, doch verwehrte Mercedes erfolgreich den Vertrieb nach Europa.

Etwas knapp gehalten

Es gibt noch ein Kapitel zu Modellautos und einen knapp gehaltenen Statistikteil mit Motordaten, technischen Angaben und Preisen in Deutschland. Hier wäre natürlich mehr wirklich mehr gewesen und auch bei den Abbildungen muss man teilweise, und dies erstaunt bei einem Auto, das noch bis 1993 gefertigt wurde, Abstriche bei der Schärfe machen, zumal die Bildauswahl nicht immer überzeugt. Hier spürt man den Kostendruck, was angesichts des wirklich attraktiven Buchpreises dann auch wieder milde stimmt.

Wer sich schnell zur “letzten Mercedes-Mittelklasse” einlesen will, ist also gut bedient, wer alle Bücher zur Baureihe haben muss, kauft das Buch sowieso, denn er findet trotz der nur 96 Seiten sicherlich Informationen, die anderswo fehlen.

Bibliografische Angaben

  • Titel: Mercedes-Benz W 124 (Schrader-Typen-Chronik)
  • Autor: Alexander Franc Storz
  • Sprache: Deutsch
  • Auflage: 1. Auflage, Januar 2015
  • Format: gebunden, 96 Seiten, 24 x 22 cm, 145 Farbbilder und 7 S/W-Abbildungen
  • Preis: 12.95 € / 18.20 CHF
  • Bestellen: Online bei amazon.de , beim Verlag Motorbuch oder im gut assortierten Buchhandel

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Fahrzeug-Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Limousine, viertürig, 188 PS, 2932 cm3
Limousine, viertürig, 320 PS, 4973 cm3
Limousine, viertürig, 180 PS, 2960 cm3
Limousine, viertürig, 180 PS, 2960 cm3
Geländewagen, 88 PS, 2938 cm3
Limousine, viertürig, 223 PS, 4939 cm3
Limousine, viertürig, 326 PS, 4973 cm3
Cabriolet, 326 PS, 4973 cm3
Cabriolet, 188 PS, 2932 cm3
Limousine, viertürig, 188 PS, 2962 cm3
Limousine, viertürig, 109 PS, 2996 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Spezialist

Goldenstedt, Deutschland

044428879033

Spezialisiert auf Mercedes Benz

Spezialist

Wollerau, Schweiz

0445103555

Spezialisiert auf Mercedes Benz, Jaguar, ...

Spezialist

Aarberg, Schweiz

0041 79 733 17 28

Spezialisiert auf Mercedes-Benz, Mercedes, ...

Spezialist

St. Margrethen, Schweiz

071 450 01 11

Spezialisiert auf Mercedes Benz, VW, ...

Spezialist

St. Margrethen, Schweiz

+41 (0)71 450 01 11

Spezialisiert auf Mercedes Benz, VW, ...

Spezialist

Oberriet SG, Schweiz

017/755 24 76

Spezialisiert auf Jaguar, Daimler, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 722 00 00

Spezialisiert auf Lancia, Alfa Romeo, ...

Spezialist

Heilbronn, Deutschland

+49 7066 94 11 00

Spezialisiert auf Lancia, Ferrari, ...

Spezialist

Amtserdam, Niederlande

Spezialisiert auf Ford, Jaguar, ...

Spezialist

Muhen, Schweiz

+41793328191

Spezialisiert auf AC, Adler, ...

Spezialist

Schinznach-Dorf, Schweiz

+41564501132

Spezialisiert auf Alfa Romeo, Audi, ...

Spezialist

Safenwil, Schweiz

+41 62 788 79 20

Spezialisiert auf Jaguar, Toyota, ...

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.