Angebot eines Partners

Die mehr und die weniger bekannten Aston Martin (Buchbesprechung)

Erstellt am 27. November 2016
, Leselänge 3min
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
Motorbuch Verlag (Repro Zwischengas) 
5
Motorbuch Verlag 
1

Aston Martin gehört zu den berühmtesten Automarken überhaupt, obwohl bis heute vielleicht gerade einmal 75’000 Autos gebaut worden sind. Das sind etwa gleich viele Fahrzeuge wie Volkswagen in drei Tagen produziert. Aber Aston brauchte dafür über 100 Jahre! Man kann sich also vorstellen, wie selten diese Autos sind, wurden doch von vielen Typen kaum ein paar Dutzend Sportwagen produziert.

Bei der Vielzahl der verschiedenen Konstruktionen ist es gar nicht so einfach, den Überblick zu behalten und hier will Michael Schäfer mit seinem Typenkompass “Aston Martin - Serienmodelle seit 1948”, erschienen im Motorbuch Verlag, helfen.

Buch "Aston Martin - Serienmodelle seit 1948" - Einband
Copyright / Fotograf: Motorbuch Verlag (Repro Zwischengas)

Auf 128 Seiten werden die Serienmodelle nach dem zweiten Weltkrieg auf jeweils einer Seite kurz charakterisiert.

Der zweite Teil der Geschichte

Dass man erst nach dem Krieg beginnt, hat sicherlich vor allem marketing-technische Gründe, die Autos vor dem Krieg interessieren wohl einfach viel weniger Leute. Und vielleicht wäre damit ja auch der gesteckte Rahmen gesprengt worden.

Übersichtlich, aber knapp

128 Seiten sind nicht viel, wenn man über 100 Fahrzeug-Typen und Subtypen erklären will, also musste sich Schäfer kurz fassen. Ergänzt wird der einleitende Text jeweils mit mindestens einem Foto und einer Tabelle mit den wichtigsten Angaben. Historische Aufnahmen sollte der Leser nicht erwarten, dafür ist der Band durchgehend farbig illustriert.

Buch "Aston Martin - Serienmodelle seit 1948" - DB 4
Copyright / Fotograf: Motorbuch Verlag (Repro Zwischengas)

Dass hier auch die produzierte Stückzahl nicht vergessen wurde, ist dem Autor hoch anzurechnen. Dass man bei den technischen Daten nicht allzu tief gehen konnte, ist verständlich.

Nicht nur für Oldtimer-Fans

Das Büchlein hört natürlich nicht dort auf, wo der Wechsel vom Oldtimer (Aston Martin V8) zur Neuzeit stattfindet (DB7), so fehlen denn auch weder Vanquish noch One-77 oder Rapide. Einzig der DB11 fehlt, irgendwann muss man ein Buch schliesslich abschliessen.

Buch "Aston Martin - Serienmodelle seit 1948" - DB 7
Copyright / Fotograf: Motorbuch Verlag (Repro Zwischengas)

Lesenswerte Einleitung

Neben den Kurzcharakterisierungen der einzelnen Autos, einer Art erweiterter Quartett-Karte, hat Autor Schäfer eine interessante Einleitung verfasst, die die über 100-jährige Geschichte von Aston Martin zusammenfasst. Zudem wird jede Baureihe grob skizziert.

Angebot eines Partners

Nicht für alle

Natürlich wird sich nicht der Aston-Martin-Kenner, der bereits fast über jede Baureihe ein detailliertes Buch im Regal hat, den Typenkompass von Schäfer kaufen. Obwohl, manchmal findet man eben in einem übersichtlichen Werk schneller die nötigen Informationen als in einem 300-Seiten-Wälzer. Und auch der Fan kann unter den vielen Spezialitäten des Hauses Aston Martin vielleicht noch die eine oder andere Trouvaille entdecken.

Gedacht ist das Büchlein aber wohl eher für Leute, die sich neu einlesen möchten und die Informationen nicht alle mühsam aus Wikipedia und Einzelartikeln in Magazinen oder auf Portalen zusammensuchen wollen. So gesehen sind EUR 12.00 sicherlich ein fairer Deal für eine gut strukturierte Aufstellung.

Buch "Aston Martin - Serienmodelle seit 1948" - Einband
Copyright / Fotograf: Motorbuch Verlag (Repro Zwischengas)

Bibliografische Informationen

  • Titel: Aston Martin - Serienmodelle seit 1948 (Typenkompass)
  • Autor: Michael Schäfer
  • Sprache: Deutsch
  • Verlag: Motorbuch Verlag
  • Auflage: 1. Auflage 2016 (September)
  • Format: Broschiert, 140mm x 205mm
  • Umfang: 128 Seiten, 116 Farbbilder
  • ISBN: 978-3-613-03905-6
  • Preis: EUR 12.00
  • Kaufen/bestellen: Online auf amazon.de , beim Verlag Motorbuch oder im einschlägigen Buchhandel

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Angebote unserer Partner

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Fahrzeug-Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Coupé, 266 PS, 3670 cm3
Coupé, 240 PS, 3670 cm3
Cabriolet, 240 PS, 3670 cm3
Coupé, 302 PS, 3670 cm3
Coupé, 105 PS, 2580 cm3
Coupé, 286 PS, 3995 cm3
Coupé, 325 PS, 3995 cm3
Coupé, 330 PS, 3995 cm3
Cabriolet, 286 PS, 3995 cm3
Coupé, 325 PS, 3995 cm3
Cabriolet, 325 PS, 3995 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Spezialist

Safenwil, Schweiz

+41 62 788 79 20

Spezialisiert auf Jaguar, Toyota, ...

Spezialist

Zürich, Schweiz

044 250 52 92

Spezialisiert auf Rolls-Royce, Bentley, ...

Spezialist

Hamburg, Deutschland

0049-40-6330 5050

Spezialisiert auf Austin, Austin Healey, ...

Angebot eines Partners
Angebot eines Partners

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 2,5 Millionen Seitenaufrufen pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.