Die emotionale Seite des VW Käfers (Buchbesprechung)

Erstellt am 7. Mai 2018
, Leselänge 3min
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
Verlag teNeues (Repro Zwischengas) 
7

Nein, für Leute, die Angaben zur Konstruktionsweise des Motors, zum höchsten Drehmoment oder zur baujahres-spezifischen Ausstattung eines VW Käfers suchen, ist dieses Buch nichts. Oder beantwortet zumindest diese Fragen nicht.

Das schön eingebundene Werk von Joerg Lehmann und Katja Volkmer will den VW Käfer von der emotionalen Seite begreifbar machen, ergründen, warum gerade dieses Autos so populär geworden und geblieben ist.

Geschichten um den Käfer

So sind Geschichten und Erzählungen zusammengekommen, die den Käfer nicht zum Zentrum, aber immer im Fokus haben.


Die Bilder untermalen den Text - Buch "Der VW-Käfer - Auto-Biografien)
Copyright / Fotograf: Verlag teNeues (Repro Zwischengas)

Ob es sich dabei nun um jahrzehntelange Seitensprünge auf der engen Sitzbank hinten handelt, oder um ein importiertes Transportmittel in einem afrikanischen Land und die Basis einer Unternehmerkarriere, der Käfer hat immer eine besondere Rolle in den Erinnerungen, die auf fast 200 Seiten zusammengefasst wurden.

Ein Buch mit Bildern

Das Buch will auch nicht primär ein Bilderbuch sein, obschon es mit über 150 Fotos eigentlich durchaus umfangreich illustriert ist. Aber die Bilder sind eher die Ergänzung zu den in sich abgeschlossenen fast 30 Erzählungen. Manchmal sind sie perfekt ausgewählt, manchmal sind sie einfach gute Sujets, die das Auge verwöhnen. Es sind nicht die üblichen Werks- oder Profi-Fotos, sondern fast ausnahmslos Amateurbilder, gesammelt auf Flohmärkten von Co-Auto Joerg Lehmann, oder aus Familienalben unbekannter Herkunft.


Fotos aus Familienalben - Buch "Der VW-Käfer - Auto-Biografien)
Copyright / Fotograf: Verlag teNeues (Repro Zwischengas)

Diese Bilder haben ihren ganz besonderen Charme!


Schnappschüsse und mehr - Buch "Der VW-Käfer - Auto-Biografien)
Copyright / Fotograf: Verlag teNeues (Repro Zwischengas)

Auf Hochglanzdruck wurde verzichtet, ein Coffee-Table-Book will das Werk also nicht sein. Eher ein Büchlein, das man mit in die Ferien nimmt, oder das man auf den Nachttisch legt, um vor dem Einschlafen noch ein wenig in die Vergangenheit zu reisen.

Fast autobiografisch

Erinnerungen zum VW Käfer hat vermutlich fast jedermann in Zentraleuropa, kaum ein Haushalt, in dem nicht irgendwann einmal ein VW Typ 1 seinen Dienst tat. Und weil für viele der Käfer das erste Auto war, ranken sich natürlich auch besonders viele Erinnerungen um den Käfer. Das Reisen hinter der Fondsitzbank ist eine dieser Rückblenden, die manchen heute 50- oder 60-Jährigen wieder jung werden lässt. Genauso war’s, denkt man sich beim Lesen und bewundert die wohlformulierten Sätze in den Kurzgeschichten.

Dem Käfer-Phänomen auf der Spur

Zur Höchstform strebt das Büchlein wohl in der Erzählung “Opa Knuts ganzer Stolz” auf, denn hier finden die Käfer-Geschichte und die Geschichten um Käfer zusammen. Hier wird man als Leser Augenzeuge des damaligen Erfolgs. Aber die meisten Geschichten leistet ihren Beitrag beim Versuch, das Besonders am VW Käfer zu verstehen, einem Auto, das eigentlich schon früh überholt war und trotzdem untermüdlich weiterlief und lief und lief …


Einband - Buch "Der VW-Käfer - Auto-Biografien)
Copyright / Fotograf: Verlag teNeues (Repro Zwischengas)

EUR 24.90 sind nicht wenig für dieses Buch und es ist auch nicht unbedingt ein Werk, das im Regel neben den Autobüchern eingeordnet werden muss, aber vielleicht macht es auch genau deshalb besonders viel Freude, ob als Geschenk oder zum Selberlesen ist dabei unerheblich.

Bibliografische Angaben

  • Titel: Der Käfer - Auto-Biografien
  • Autoren: Joerg Lehmann und Katja Volkmer
  • Sprache: Deutsch
  • Verlag: TeNeues
  • Auflage: 1. Aufage 2018
  • Format: Gebunden, Hardcover, 17 x 22 cm
  • Umfang: 208 Seiten, 70 Farb- und 88 Schwarzweiss-Fotografien
  • ISBN: 978-3-96171-080-5
  • Preis: EUR 24.90
  • Kaufen/anschauen: Online auf amazon.de , online beim Verlag TeNeues oder im einschlägigen Buchhandel

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Markenseiten

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Fahrzeug-Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Limousine, zweitürig, 34 PS, 1192 cm3
Limousine, zweitürig, 34 PS, 1192 cm3
Limousine, zweitürig, 30 PS, 1192 cm3
Limousine, zweitürig, 40 PS, 1285 cm3
Limousine, zweitürig, 25 PS, 1131 cm3
Limousine, zweitürig, 25 PS, 1131 cm3
Cabriolet, 25 PS, 1131 cm3
Cabriolet, 25 PS, 1131 cm3
Cabriolet, 40 PS, 1285 cm3
Cabriolet, 50 PS, 1570 cm3
Limousine, zweitürig, 30 PS, 1192 cm3
Limousine, zweitürig, 30 PS, 1192 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Spezialist

Aarberg, Schweiz

0041 79 733 17 28

Spezialisiert auf Mercedes-Benz, Mercedes, ...

Spezialist

St. Margrethen, Schweiz

071 450 01 11

Spezialisiert auf Mercedes Benz, VW, ...

Spezialist

St. Margrethen, Schweiz

+41 (0)71 450 01 11

Spezialisiert auf Mercedes Benz, VW, ...

Spezialist

Amtserdam, Niederlande

Spezialisiert auf Ford, Jaguar, ...

Spezialist

München, Deutschland

+49 (0) 1608209368

Spezialisiert auf Volkswagen

Spezialist

Schinznach-Dorf, Schweiz

+41564501132

Spezialisiert auf Alfa Romeo, Audi, ...

Spezialist

Oberweningen, Schweiz

0041 44 856 11 11

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.