Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.

Empfohlene Artikel / Verweise

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Suche nach ähnlichem Inhalt

Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Preisbereich SEHR HOCH: € 75'001 bis 250'000
Mercedes-Benz 170 S Cabriolet A (1949-1951)
Cabriolet, 52 PS, 1767 cm3
Preisbereich SEHR HOCH: € 75'001 bis 250'000
Mercedes-Benz 190 SL (1955-1963)
Cabriolet, 105 PS, 1897 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Mercedes-Benz 230/6 (W 114) (1973-1976)
Kombi, 120 PS, 2292 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Mercedes-Benz 230 G (1979-1982)
Geländewagen, 90 PS, 2277 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Mercedes-Benz 230 G (1979-1982)
Geländewagen, 102 PS, 2277 cm3
 
ToffenMarch2020
Artikel drucken
Diese Funktion ist nur dann verfügbar, wenn Sie angemeldet sind.

  • Falls Sie einen Benutzernamen haben, melden Sie sich an (Login).
  • Ansonsten können Sie sich kostenlos registrieren!
  • Persönliches Archiv
    Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

    Sie haben Benutzername und Passwort?
    Dann melden Sie sich an (Login).

    Noch kein Benutzername?
    Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

    Die Hinterlassenschaft des zeichnenden Autokritikers Guglielmetti (Buchbesprechung)

    Erstellt am 26. Januar 2020
    Text:
    Bruno von Rotz
    Fotos:
    Verlag Fontanaedizioni (Repro Zwischengas) 
    (10)
     
    10 Fotogalerie

    Sein Name war, vor allem für den Deutschsprechenden, ein echter Zungenbrecher, kein Wunder, tauchte er auch als “Eusebio” auf. Aber der Künstler, Zeichner und Karikaturist Giorgio Guglielmetti gehörte zu den einflussreichen Mitgestaltern der Automobil Revue und vieler anderer Medien.

    Selbstdarstellungen - Buch "Giorgio Guglielmetti - Kunst und Humor auf vier Rädern"
    © Copyright / Fotograf: Verlag Fontanaedizioni (Repro Zwischengas)

    Guglielmetti wurde 1923 oberhalb Lugano geboren und er interessierte sich schon früh für die schönen Künste. Ausgebildet an der Kunstgewerbeschule Genf schaffte es es, in verschiedenen Umfeldern Erfolg zu haben und er betätigte sich sowohl als Werbegrafiker als auch als Künstler. Er zeichnete viel lieber, als dass er schrieb, so beantwortete er Briefe oftmals mit Zeichnungen voller Witz und Gehalt.

    Besonders bekannt wurden, zumindest bei den Lesern der Automobil Revue, seine humoristischen Zeichnungen, die er auf Initiative des Chefredaktors Robert Braunschweig zu den unterschiedlichsten Themen lieferte. Giorgio starb am 9. Oktober 2016, er zeichnete bis fast zu seinem Lebensende.

    Im Schnellzug durch 50 Jahre Schaffenskraft

    104 Seiten umfasst das von Roger Gloor gestaltete Buch, das natürlich vor allem auf Guglielmettis Schaffen rund um das Automobil, das dem Künstler nahe stand (er fuhr auch Oldtimerfahrzeuge).

    Rennsport - Buch "Giorgio Guglielmetti - Kunst und Humor auf vier Rädern"
    © Copyright / Fotograf: Verlag Fontanaedizioni (Repro Zwischengas)

    Unterteilt werden kann es in eher realitätsnahe, aber doch sehr künstlerische Werke und in humoristische und kritische Illustrationen. Viele dieser bissigen Zeitreflektionen sind in der AR-Beilage “Auto-Magazin” und im Katalog der Automobil Revue erschienen.

    Kritischer Beobachter

    Dass Guglielmetti sowohl ein Meister am Zeichenstift als auch ein guter Beobachter war, zeigen gerade die witzigen Zeichnungen, die über Jahrzehnte rund um den Genfer Autosalon entstanden.

    Humor - Buch "Giorgio Guglielmetti - Kunst und Humor auf vier Rädern"
    © Copyright / Fotograf: Verlag Fontanaedizioni (Repro Zwischengas)

    Ob es um Design-Kritik oder um die Darstellung ganzer Produktionsabläufe ging, immer hatte Guglielmetti ein gutes Auge und wusste die Essenz wirkungsvoll darzustellen.

    Zurückhaltend kommentiert

    Roger Gloor verzichtet auf grosse Worte und ausschweifende Interpretationen, lässt die Grafiken Guglielmettis (in Deusch und Italienisch, sozusagen als Brückenschlag zwischen der Deutschschweiz und dem Tessin) sprechen.

    Humoristische Designkritik - Buch "Giorgio Guglielmetti - Kunst und Humor auf vier Rädern"
    © Copyright / Fotograf: Verlag Fontanaedizioni (Repro Zwischengas)

    Sie benötigten auch tatsächlich nur wenig Erklärung, aber es ist gut, dass der Kontext jeweils erörtert wird, denn schliesslich sind schon Jahrzehnte vergangen, seit sie entstanden sind.

    Schlichte Aufmachung

    Das Buch kommt einfach daher und verzichtet sogar auf eine bedruckte Hinterseite, auch der Buchrücken ist blank. Auf dem grossen Format sollen vor allem die interessanten Zeichnungen zum Zug kommen und dies ist gut gelungen.

    Humoristische Betrachtung des Tagesgeschehens - Buch "Giorgio Guglielmetti - Kunst und Humor auf vier Rädern"
    © Copyright / Fotograf: Verlag Fontanaedizioni (Repro Zwischengas)

    Die Seiten 80 und 81 zeigen zwei gute Beispiele, wie Guglielmetti mit dem Zeichenstift seine zynische Kritik äussern konnte und wie er Zeitgeschehen kommentierte.

    Billig kann das in kleiner Auflage entstandene Werk natürlich nicht sein, aber die CHF 40 / EUR 38.00 (plus Versandkosten) erlauben einen Einblick in ein eigentlich bereits fast vergessenes Schaffen eines unermüdlichen Auto- und Zeitgeistkritikers. Und, auch wenn 115 Abbildungen nach wenig tönen, in manche von ihnen kann man sich über Minuten (und mehr) vertiefen und entdeckt immer noch neue Finessen ...

    Bibliografische Angaben

    • Titel: Giorgio Guglielmetti - Kunst und Humor auf vier Rädern
    • Autor: Roger Gloor
    • Sprache: Deutsch/Italienisch
    • Verlag: Fontanaedizioni
    • Auflage: 1. Auflage Dezember 2019
    • Format: Gebunden, 22,5 x 29,5 cm
    • Umfang: 104 Seiten, 115 Abbildungen (davon 40 in Farbe)
    • ISBN: 978-88-8191-533-0
    • Preis: CHF 40 / EUR 38.00
    • Kaufen/bestellen: Online beim Verlag Fontanaedizioni oder im einschlägigen Buchhandel

    Alle 10 Bilder zu diesem Artikel

    ···
     
    Quelle:

    Keine Kommentare

     
    Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Empfohlene Artikel / Verweise

    Aus dem Zeitschriftenarchiv

    Suche nach ähnlichem Inhalt

    Inserate

    Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

    Preisbereich SEHR HOCH: € 75'001 bis 250'000
    Mercedes-Benz 170 S Cabriolet A (1949-1951)
    Cabriolet, 52 PS, 1767 cm3
    Preisbereich SEHR HOCH: € 75'001 bis 250'000
    Mercedes-Benz 190 SL (1955-1963)
    Cabriolet, 105 PS, 1897 cm3
    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Mercedes-Benz 230/6 (W 114) (1973-1976)
    Kombi, 120 PS, 2292 cm3
    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Mercedes-Benz 230 G (1979-1982)
    Geländewagen, 90 PS, 2277 cm3
    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Mercedes-Benz 230 G (1979-1982)
    Geländewagen, 102 PS, 2277 cm3
    ToffenMarch2020
    ToffenMarch2020