Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Anmelden und profitieren, kostenlos!
alle Bilder grösser, Zugriff auf 1000+ Artikel
 
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
 
ZG Events REG Eigenwerbung
Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
PRO
Lieber Leser, liebe Leserin,
schön, dass Sie bei uns sind!

«PDFs runterladen und drucken» ist exklusiv für unsere Premium-PRO-Mitglieder vorbehalten.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 3.70
ab EUR 3.30
Für diese Funktionalität oder Dienstleistung benötigen Sie eine Premium PRO Mitgliedschaft.
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 88.00
EUR 79.00
 
Sie können diesen Artikel lesen
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
inkl. 1 Fahrzeug-Inserat im Medium «Zwischengas Online Marktplatz»
attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 159.00
EUR 145.00
 
Sie können diesen Artikel lesen
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
inkl. 2 Fahrzeug-Inseraten im Medium «Zwischengas Online Marktplatz»
attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Die Einteilung der Rotations-Kolbenmaschinen - von Ingenieuren für Ingenieure? (Buchbesprechung)

Erstellt am 6. Januar 2013
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
Bruno von Rotz 
(10)
 
10 Fotogalerie

Man wird dieses Werk weder auf den Couch-Tisch für Gäste legen, noch dessen Lektüre zur Entspannung geniessen, dafür ist es schlicht nicht gedacht. Wir sprechen hier von zwei Büchern, einerseits dem Original von Felix Wankel, in dem er die Einteilung der Rotations-Kolbenmaschinen darlegt, und andererseits einem Kommentarband. Herausgegeben hat dieses zweiteilige Werk der Pagma Verlag Nürnberg. Unterstützt wurde die Publikation unter anderem durch Audi und Mazda, was schon zeigt, dass hier ein nennenswertes Werk neu aufgelegt wurde.

Tatsächlich ist die “Einteilung der Rotations-Kolbenmaschinen” von Felix Wankel bereits im Sommer 1963 erschienen und wir halten jetzt ein Faksimile der damaligen, wohl in kleiner Auflage gedruckten, Version vor uns, die einst Felix Wankel selber gehörte und in welcher er nicht nur einige Korrekturen, sondern auch viele Ergänzungen angebracht hat.

Auf rund 50 Seiten hat Felix Wankel damals mithilfe seiner Mitarbeiter, insbesondere mit Dankwart Eiermann, die verschiedenen Typen von Rotationskolbenmaschinen in ihre Unterarten eingeteilt und ausführlich beschrieben. Ergänzt ist das Werk mit vielen Zeichnungen, die die Funktionsweise der einzelnen Bauweisen verdeutlichen.

Diese Faksimile-Ausgabe alleine würde es wohl höchstens in das Büchergestell von gestandenen Automobil- und Maschinen-Ingenieuren, sowie von hartgesottenen Wankel-Fans schaffen, wäre da nicht noch der Kommentarband.

Kommentarband mit Zusatznutzen

Im Kommentarband enthält nicht nur sorgfältige Transkriptionen der notierten Kommentare Wankels im Originalwerk, sondern auch eine Einordnung des Werks in den technik-historischen Kontext. Erhellend ist insbesondere ein Interview mit Dankwart Eiermann, der sich Wankel 1961 als Ingenieur im TES (Technische Entwicklungsstelle) und mit ihm bis 1982 zusammenarbeitete. In diesem Interview werden nicht nur Technik, sondern auch Beziehungen und Persönliches zu Felix Wankel erörtert.

Weitere Beiträge von Klaus-Dieter Eichler und Manfred Konrad gehen auf die Entstehungsgeschichte der “Einteilung” und auf aktuelle Entwicklungen und den Stand der Technik rund um die Rotationskolbenmaschinen nach System Wankel ein.

Dieser Kommentarband macht das Werk auch für weitere Kreise interessant und zumindest die Wankel-Freunde sollten sich diese beiden Bände gönnen, zumal der Preis mit Euro 44.50 nicht überirdisch ist, vor allem nicht im Vergleich zu den antiquarisch gehandelten Kopien der Originalausgabe.

Interessantes Bildmaterial

Der Kommentarband enthält neben den Erläuterungen auch viele interessante Bilder, so sind unter anderem die Delphine zu sehen, die Wankel als Vorbild für das “Zisch”-Gleitflächenboot dienten, und sogar Wankels Buntstiftkasten ist abgebildet.

Immer noch relevant

Wie hatte der Chefredaktor Braunschweig bereits im Dezember 1963 auf der Frontseite (!) der Automobil Revue Nummer 53/1963 geschrieben?

“Wenn Wankel diese von ihm und einigen hochqualifizierten Mitarbeitern geleistete Arbeit bescheiden als einen ersten Versuch vorstellt, so ist heute zu sagen, dass ihre Tragweite im Maschinenbau noch nicht voll überblickt werden kann.

Mit dieser Veröffentlichung wird der Rotationskolbenmotor zu einer “klassischen” Maschine, noch bevor er eine grössere industrielle Verbreitung gewonnen hat. Dass dieser analytisch bedeutsame Schritt vom Schöpfer der ersten betriebsfähigen Maschine dieser Art vollzogen wurde, ist ein bemerkenswertes Ereignis. Zweifellos wird die Veröffentlichung noch manche Ergänzung oder auch Aenderung erfahren. Eine erste Stufe der Beherrschung der neuen Maschinen ist aber bereits erreicht.”

Und mit dem nun aufgelegten Werk inklusive der Verfeinerungen Wankels sind wir auf jeden Fall einen Schritt weiter gekommen. Bestellt werden kann das Werk Einteilung der Rotations-Kolbenmaschinen, von Felix Wankel: Faksimile und Kommentarband direkt beim Verlag oder via Amazon.

Bibilografische Angaben

  • Titel: Einteilung der Rotation-Kolbenmaschinen
  • Umfang: 2 Bände, einmal die Faksimileausgabe des Originalwerks, damals erschienen in der Deutschen Verlags-Anstalt, einmal den Kommentarband; gesamthaft rund 120 Seiten, mehrfarbig, Originalausgabe gebunden, Kommentarband als Broschüre
  • Verlag/Herausgeber: Pagma-Verlag
  • ISBN-10: 3981075838
  • ISBN-13: 978-3981075830
  • Preis: ca. Euro 44.50
  • Bestellen z.B. bei Amazon

Alle 10 Bilder zu diesem Artikel

···
 
Quelle:

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Toffen Oktober 2020 Auktion
    Toffen Oktober 2020 Auktion