Die 1,5-Liter-Formel-1 (Buchbesprechung)

Erstellt am 16. August 2020
, Leselänge 3min
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
McKlein Publishing (Repro Zwischengas) 
12

Als 1961 die 1,5-Liter-Formel für Grand-Prix-Wagen die vorherige 2,5-Liter-Hubraumlimitierung ablöste, befürchteten viele Beobachter, dass nun eine Zeit langweiliger Rennen mit tiefen Geschwindigkeiten folgen würde. Und heute, bald 60 Jahre später, sind die vier Jahre, in denen die 1,5-Liter-Formel-1-Wagen um Sieg und Niederlage fuhren, schon fast vergessen.


Die Regeln der 1,5-Liter-Formel - Buch “Grand Prix 1961-1965 - Die Jahre der 1,5-Liter-Formel 1“
Copyright / Fotograf: McKlein Publishing (Repro Zwischengas)

Dabei gehört gerade diese Periode zu einer der spannendsten Zeiten der Formel 1. Nicht nur wurden immer wieder neue Motoren eingeführt, auch der Sprung vom Rohrrahmen zum Monocoque-Chassis fand in jenen Jahren statt. Und neue Talente machten auf sich aufmerksam, so etwa Jackie Stewart oder Jochen Rindt. Und sie hatten alle Hände voll zu tun, denn die leichten Autos erforderten eine enorme Konzentration und viel Fahrkönnen.

Vielfalt

In den fünf Jahren der 1,5-Liter-Formel-1 wurden vier verschiedene Rennfahrer – Phil Hill, Jim Clark, John Surtees und Graham Hill – Weltmeister und eine Vielzahl an Rennställen konnten um Sieg und Podium fahren, u.a. BRM, Lotus, Cooper, Lola, Ferrari oder Brabham.
Zudem griff Porsche mit einem luftgekühlten Achtzylinder die etablierten britischen und italienischen Rennwagen an und Honda brachte mit dem quer eingebauten V12-Motor einen echt innovativen Lösungsansatz ein.


Grand Prix von Monaco 1962 - Buch “Grand Prix 1961-1965 - Die Jahre der 1,5-Liter-Formel 1“
Copyright / Fotograf: McKlein Publishing (Repro Zwischengas)

Rund 200 PS leisteten die kleinen Motoren, das Leergewicht lag bei rund 450 kg und die Silhouetten waren vorher und nachher nie mehr so schlank wie in jener Zeit.

Historische Abhandlung

Mit ihrem Buch “Grand Prix 1961-1965 - Die Jahre der 1,5-Liter-Formel 1“ haben Jörg-Thomas Födisch, Rainer Rossbach und Nils Ruwisch eine historische Abhandlung der fünf 1,5-Liter-F1-Jahre geliefert. Das Vorwort schrieb Richard Atwood.


Grand Prix der Niederlande 1961 - Buch “Grand Prix 1961-1965 - Die Jahre der 1,5-Liter-Formel 1“
Copyright / Fotograf: McKlein Publishing (Repro Zwischengas)

Zunächst werden die fünf Jahre Grand Prix für Grand Prix wiedergegeben. Es folgen Abschnitt pro Weltmeister, eine Beschreibung der eingesetzten Motoren, Erklärungen zu den Fahrgestellen und dann noch ein paar Bemerkungen über Zeitgenossen jener Epoche.
Mit den Schilderungen erhält man einen umfassenden Eindruck über die vier Saisons und die wichtigsten Teams, Fahrer, Autos und Konstrukteure.

Wegen der zweisprachigen Ausführung fällt die Information an einigen Stellen kürzer aus als man es sich bei 350 Seiten vielleicht vorstellen könnte, dafür aber geht dann der Preis von EUR 99.90 auch in Ordnung, der mit kleineren Auflagen sicherlich nicht machbar gewesen wäre.

Bilderparadies

Doch es sind vor allem die Bilder, die dieses Werk absolut lesenswert machen. Von jedem Rennen liegen Aufnahmen vor, überraschend viele sind sogar farbig. Bernhard Cahier, McKlein und einige mehr haben ihre Archive durchkämmt und sicherlich einige der prächtigsten Formel-1-Fotos der 1,5-Liter-Epoche zusammengetragen.


Grosser Preis von Deutschland 1964 - Buch “Grand Prix 1961-1965 - Die Jahre der 1,5-Liter-Formel 1“
Copyright / Fotograf: McKlein Publishing (Repro Zwischengas)

Mit über 500 Fotos, die vielfach grossformatig abgedruckt sind, ist das Werk eine Freude für’s Auge. Vor allem findet man auch Fotos von Fahrern und Rennwagen, die man nicht jeden Tag sieht.

Für Rennsport-Fans

Wer den frühen Sechzigerjahren und ihren eleganten zigarrenförmigen Formel-1-Wagen etwas abgewinnen kann, der erhält mit dem neuen Buch von McKlein eine hervorragende Übersicht über jene Zeit, die dazu noch mit raren und sehenswerten Bildern illustriert ist.


Einband - Buch “Grand Prix 1961-1965 - Die Jahre der 1,5-Liter-Formel 1“
Copyright / Fotograf: McKlein Publishing (Repro Zwischengas)

Bibliografische Angaben

  • Titel: Grand Prix 1961-1965 - Die Jahre der 1,5-Liter-Formel 1
  • Autoren: Jörg-Thomas Födisch, Rainer Rossbach und Nils Ruwisch
  • Sprachen: Deutsch & Englisch
  • Verlag: McKlein Publishing
  • Auflage: 1. Auflage Juli 2020
  • Format: 29 x 29 cm, Hardcover im Schuber
  • Umfang: 360 Seiten,  ca. 220 Fotos/Abbildungen in Farbe und weitere 325 in Schwarzweiß
  • ISBN: 978-3947156276
  • Preis: EUR 99.90
  • Kaufen/Bestellen: Online beim McKlein-Verlag , online bei amazon.de oder im einschlägigen Buchhandel

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Fahrzeug-Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Coupé, 83 PS, 1216 cm3
Cabriolet, 158 PS, 1588 cm3
Cabriolet, 120 PS, 1796 cm3
Roadster, 40 PS, 1772 cm3
Cabriolet, 106 PS, 1558 cm3
Cabriolet, 126 PS, 1558 cm3
Coupé, 126 PS, 1558 cm3
Coupé, 119 PS, 1558 cm3
Coupé, 126 PS, 1558 cm3
Coupé, 160 PS, 1973 cm3
Coupé, 160 PS, 1973 cm3
Coupé, 210 PS, 1973 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Spezialist

Altendorf/SZ, Schweiz

055 451 01 01

Spezialisiert auf Maserati, Ferrari

Spezialist

Wollerau, Schweiz

0445103555

Spezialisiert auf Mercedes Benz, Jaguar, ...

Spezialist

Oberriet SG, Schweiz

017/755 24 76

Spezialisiert auf Jaguar, Daimler, ...

Spezialist

Amtserdam, Niederlande

Spezialisiert auf Ford, Jaguar, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 722 00 00

Spezialisiert auf Lancia, Alfa Romeo, ...

Spezialist

Aarberg, Schweiz

0041 79 733 17 28

Spezialisiert auf Mercedes-Benz, Mercedes, ...

Spezialist

Zürich, Schweiz

044 250 52 92

Spezialisiert auf Rolls-Royce, Bentley, ...

Spezialist

Schoten, Belgien

+32 475 42 27 90

Spezialisiert auf Lola, De Tomaso, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 722 00 00

Spezialisiert auf Lancia, Alfa Romeo, ...

Spezialist

Toffen, Schweiz

+41 31 819 48 41

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 566 13 70

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

Spezialist

Muhen, Schweiz

+41793328191

Spezialisiert auf AC, Adler, ...

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.