Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.

Markenseiten

Alles über Mercedes Benz

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Suche nach ähnlichem Inhalt

Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Mercedes-Benz 300 E Kat (W 124) (1989-1993)
Limousine, viertürig, 180 PS, 2960 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Mercedes-Benz 200 (W 123) (1982-1985)
Limousine, viertürig, 109 PS, 1997 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Mercedes-Benz 200 D (W 123) (1982-1985)
Limousine, viertürig, 60 PS, 1988 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Mercedes-Benz 200 T (W 123) (1982-1985)
Kombi, 109 PS, 1997 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
Mercedes-Benz 200 (W 124) (1985-1989)
Limousine, viertürig, 109 PS, 1996 cm3
 
Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019: Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019
Artikel drucken
Diese Funktion ist nur dann verfügbar, wenn Sie angemeldet sind.

  • Falls Sie einen Benutzernamen haben, melden Sie sich an (Login).
  • Ansonsten können Sie sich kostenlos registrieren!
  • Persönliches Archiv
    Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

    Sie haben Benutzername und Passwort?
    Dann melden Sie sich an (Login).

    Noch kein Benutzername?
    Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

    Der letzte echte Mercedes Benz? Der W124 als Urvater der E-Klasse (Buchbesprechung)

    7. Dezember 2014
    Text:
    Bruno von Rotz
    Fotos:
    Heel Verlag / Bruno von Rotz 
    (12)
     
    12 Fotogalerie

    Bereits beim W123, dem Mercedes-Benz-Oberklassenmodell der Siebzigerjahre sprachen viele vom letzten echten Benz, aber auch dessen Nachfolger W124 wurde mit diesem Attribut gerühmt. Und während der W123 eine gekonnte Evolution des Vorgängers dargestellt, durften die Ingenieure und Designer in Stuttgart zeigen, was sie können. Herausgekommen ist dabei ein modernes und zeitloses Automobil, das auch heute, 30 Jahre nach seiner Vorstellung, noch in grossen Zahlen im Alltagsverkehr zu beobachten ist und kaum Schwächen hat.

    Buch "Mercedes Benz W124" - Gruppenbild auf dem Buchdeckel
    © Copyright / Fotograf: Heel Verlag / Bruno von Rotz

    Aus der Erfahrung heraus

    Heribert Hofner und Tobias Zoporowski haben beide einschlägige Erfahrungen mit dem rund 4,75 Meter langen und 1,75 Meter breiten Klassiker, als Autoren des neuen Buchs über den W124 können sie also u.a. auch aus erster Hand berichten. Und wer sich in das Buch einliest, wird selber manche alte Erinnerung wecken, denn kaum jemand in unseren Breitengraden hat es geschafft, nie  in einem Exemplar der Baureihe W124 zu sitzen, denn diese dominierten die Taxi-Welt über lange Zeit.

    Aber natürlich haben Hofner und Zoporowski auch mit den Entwicklern und Vermarktern der wichtigsten Mercedes-Baureihe der Achtzigerjahre gesprochen und dabei viel anekdotisches und spannendes ausgegraben.

    Von der Ahnengalerie ...

    Eingeleitet wird das Buch mit einem Rückblick auf die Vorgänger der Baureihe W124.

    Buch "Mercedes Benz W124" - Ahnenforschung
    © Copyright / Fotograf: Heel Verlag / Bruno von Rotz

    Da taucht dann der Mercedes Benz 170 genauso auf wie der Ponton-190, die “Heckflossen”-Modelle und dann schliesslich der Strich-Acht (W114/W115), die schliesslich zum W123 führen. Gerüstet mit dem Verständnis über seine Vorahnen, kann man sich dann auf die Erkundung der Baureihe W124 machen.

    ... über die Entwicklung ...

    Bereits kurz nach der Präsentation des Vorgängers W123 beginnen die Arbeiten am Nachfolger W124 im Herbst 1976. Über rund 15 Seiten kann man den Fortschritt der Entwicklung verfolgen, Tonmodelle und Crash-Tests anschauen. Kaum je zuvor war eine Neuentwicklung beim Mercedes derart aufwändig. Als man mit dem 190 noch vor Präsentation des W124 ein neues Schwestermodell am unteren Ende des Angebots vorstellte, nahm man einige Designelemente der neuen E-Klasse vorweg.

    Buch "Mercedes Benz W124" - Entwicklungsgeschichte
    © Copyright / Fotograf: Heel Verlag / Bruno von Rotz

    Sinnvollerweise räumt man im Buch auch der Arbeit von Bruno Sacco, dem Designer der damaligen Mercedes-Modelle, viel Platz ein und spart auch nicht mit Kritik. So nannte offensichtlich Road&Track das Styling kontrovers und warf ihm Mangel an Gefühlswärme vor. Heute gilt die W124 bekanntlich als zeitlos und ein grösseres Kompliment kann man einem Designer ja eigentlich kaum machen.

    Buch "Mercedes Benz W124" - Motoren
    © Copyright / Fotograf: Heel Verlag / Bruno von Rotz

    Natürlich vertieft das Buch auch das Wissen um die Technik, angefangen bei der Karosseriestruktur, über das Fahrwerk, die Gestaltung des Innenraums bis zu den Motoren mit vier, sechs und acht Zylindern.

    ... bis zur Modellpaletten-Übersicht

    Im Grundsatz gab es die Baureihe 124 als viertürige Limousine, fünftürigen Kombi (T-Modell) sowie als jeweils zweitüriges Coupé und Cabriolet. Insgesamt wurden 2,56 Millionen Fahrzeuge in elf Jahren gebaut, eine beeindruckende Produktionsmenge. Allerdings schaffte der Vorgänger 123 noch mehr, nämlich 2,7 Millionen in neun Jahren, was Autor Heribert Hofner nicht unerwähnt lässt.

    Buch "Mercedes Benz W124" - das rasende Taxi 500 E
    © Copyright / Fotograf: Heel Verlag / Bruno von Rotz

    Spezielle Erwähnung finden neben den Grundbauformen natürlich die zusammen mit Porsche entwickelte und gebaute Über-E-Limousine 500E und die Spezialvarianten für das Taxigewerbe, Krankenhäuser und Bestatter. Auch die Langversion geht nicht vergessen.

    Auch die Tuner

    Ein eigenes Kapitel nehmen die Tuner, die sich auch am 124-er gütlich taten, ein. Auf über 20 Seiten werden die Erzeugnisse von AMG, Brabus, Lorinser, aber auch Boschert, SGS, ABC, Koenig oder Schulz besprochen und bildlich wiedergegeben. Und natürlich bleiben auch die Kombinationen zwischen E-Klasse und damaliger SL-Front nicht unerwähnt.

    Und natürlich eine Kaufberatung

    Einen perfekten Klassiker nennen die Autoren die E-Varianten in der Kaufberatung, gehen darin auf Stärken und (die wenigen) Schwächen der verschiedenen Modelle und Generationen (u.a. MOPF 1 und MOPF2) ein, sprechen Empfehlungen zu Getrieben und Motoren aus und führen den potentiellen Käufer durch eine fiktive Probefahrt.

    Buch "Mercedes Benz W124" - Kaufberatung
    © Copyright / Fotograf: Heel Verlag / Bruno von Rotz

    Umfangreich illustriert

    Mit rund 350 Abbildungen, die einerseits aus Werksbeständen stammen und andererseits für das Buch neu erstellt wurden, wird der E-Klasse auch bildlich umfangreich gehuldigt. Das Bildmaterial zeugt durchwegs von hoher Qualität und überzeugt auch im gedruckten Buch.
    Abgeschlossen wird der Band durch einen Datenteil, der in tabellarischer Aufmachung Aufschluss über die verschiedenen Modelle und Bauvarianten gibt, Zusatzaustattungen (mit den Nummern) aufführt und auch Farben und deren Kombinationsmöglichkeiten nennt.

    Buch "Mercedes Benz W124" - technische Daten
    © Copyright / Fotograf: Heel Verlag / Bruno von Rotz

    Was auch hier wie in vielen anderen Büchern fehlt, ist ein Index, der einen auf spezifische Textpassagen führt und auch eine übersichtliche Tabelle über die Modellpflegemassnahmen und Einführung neuer Technologien hätten wir uns vielleicht noch gewünscht.

    Aber auch so ist das vorliegende Buch die Euro 39.95 sicher wert und für W124-Freunde sicher eine bereichernde Lektüre. Darüber hinaus ist das stilvoll und elegant aufgemachte Buch auch für den generell autointeressierten Leser interessant, lernt man doch einiges über die Entwicklungsmethoden der Siebziger- und Achtzigerjahre und schliesslich zählt die W124-Baureihe zu den wichtigeren Fahrzeugen der Autogeschichte überhaupt.

    Bibliografische Angaben

    • Titel: Mercedes-Benz W124 - Eine Klasse für sich - Alles über den Urvater der E-Klasse
    • Autoren: Heribert Hofner und Tobias Zoporowski
    • Sprache: Deutsch
    • Verlag: Heel; Auflage: 1 (7. November 2014)
    • Format: 256 Seiten, 350 farbige und s/w-Abbildungen, gebunden
    • Grösse: 24,7 x 29,2 x 2,5 cm
    • ISBN-10: 3868529373
    • ISBN-13: 978-3868529371
    • Preis: Euro 39.95
    • Bestellen: Online beim Heel-Verlag , bei amazon.de oder im einschlägigen Buchhandel

    Alle 12 Bilder zu diesem Artikel

    ···
     
    Quelle:

    Keine Kommentare

     
    Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Markenseiten

    Alles über Mercedes Benz

    Aus dem Zeitschriftenarchiv

    Suche nach ähnlichem Inhalt

    Inserate

    Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    Mercedes-Benz 300 E Kat (W 124) (1989-1993)
    Limousine, viertürig, 180 PS, 2960 cm3
    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    Mercedes-Benz 200 (W 123) (1982-1985)
    Limousine, viertürig, 109 PS, 1997 cm3
    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    Mercedes-Benz 200 D (W 123) (1982-1985)
    Limousine, viertürig, 60 PS, 1988 cm3
    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    Mercedes-Benz 200 T (W 123) (1982-1985)
    Kombi, 109 PS, 1997 cm3
    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    Mercedes-Benz 200 (W 124) (1985-1989)
    Limousine, viertürig, 109 PS, 1996 cm3
    Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019: Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019