Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.

Markenseiten

Alles über Ford

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Suche nach ähnlichem Inhalt

Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Ford (USA) Model A (1927-1931)
Roadster, 39 PS, 3285 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Ford (USA) Model A (1927-1931)
Tourer, 40 PS, 3285 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Ford (USA) Model A (1929-1931)
Coupé, 40 PS, 3285 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Ford (USA) Model A (1930)
Cabriolet, 40 PS, 3285 cm3
Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
Ford (USA) Model A (1927-1931)
Limousine, zweitürig, 40 PS, 3285 cm3
 
SC73
Artikel drucken
Diese Funktion ist nur dann verfügbar, wenn Sie angemeldet sind.

  • Falls Sie einen Benutzernamen haben, melden Sie sich an (Login).
  • Ansonsten können Sie sich kostenlos registrieren!
  • Persönliches Archiv
    Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

    Sie haben Benutzername und Passwort?
    Dann melden Sie sich an (Login).

    Noch kein Benutzername?
    Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

    Der Blaue Vogel Alban Bergs - ein ganz besonderer Ford A (Buchbesprechung)

    1. Januar 2018
    Text:
    Bruno von Rotz
    Fotos:
    Alban Berg Stiftung (Repro Zwischengas) 
    (12)
     
    12 Fotogalerie

    Es ist dies gewiss kein gewöhnliches Autobuch. Es liegt einem wissenschaftlichen Werk näher als an der üblichen Fahrzeugliteratur. Jedenfalls hat man noch selten soviele Fussnoten gesehen in einem Autobuch. Es ist gleichzeitig aber auch ein hochinteressantes Werk über mehr oder weniger ein Auto, das ganz zufälligerweise einem ebenso bekannten Komponisten gehört hat. Und es heisst: Alban Berg und der Blaue Vogel – eine Auto-Biographie.

    Der Komponist Alban Berg

    Bekannt wurde Alban Berg unter anderem durch seine Opern Wozzeck und Lulu.

    Alban Bergs Werdegang - Buch "Alban Berg und der Blaue Vogel – eine Auto-Biographie"
    © Copyright / Fotograf: Alban Berg Stiftung (Repro Zwischengas)

    Geboren wurde er 1885, gestorben ist er mit 50 Jahren. Nach einer Erbschaft im Jahr 1906 gab er seinen Beruf bei der Niederösterreichischen Statthalterei auf und konzentrierte sich voll auf die Musik, die er unter anderem bei Arnold Schönberg studierte.

    Alban Berg und die Musik - Buch "Alban Berg und der Blaue Vogel – eine Auto-Biographie"
    © Copyright / Fotograf: Alban Berg Stiftung (Repro Zwischengas)

    Er komponierte viel und er war auch ein begeisterter Autofahrer.

    Von der Recherche zum eigenen Auto

    Alban Berg studierte das damals erhältliche Angebot an Automobilen genau und mit viel Hingabe.

    Prospektstudium - Citroën C4 und C6 - Buch "Alban Berg und der Blaue Vogel – eine Auto-Biographie"
    © Copyright / Fotograf: Alban Berg Stiftung (Repro Zwischengas)

    Er verglich die Produkte der verschiedenen Hersteller und entschied sich schliesslich für ein blaues Ford A Cabriolet, nachdem er sich gegen Tatra, Dodge, Citroën, Mercedes-Benz und Steyr entschieden hatte. Dass viele der von ihm damals gesammelten Prospekte im Buch, das von der Alban Berg Stiftung herausgegeben wurde, abgebildet sind, erlaubt dem Leser, den Berg-Entscheid nachzuvollziehen.

    Prospektstudium - Mathis - Buch "Alban Berg und der Blaue Vogel – eine Auto-Biographie"
    © Copyright / Fotograf: Alban Berg Stiftung (Repro Zwischengas)

    Reiseerzählungen

    Als Alban Berg endlich seinen Ford A hatte, unternahm er damit viele Reisen, die er auch fotografisch dokumentierte.

    Der Ford A - Buch "Alban Berg und der Blaue Vogel – eine Auto-Biographie"
    © Copyright / Fotograf: Alban Berg Stiftung (Repro Zwischengas)

    Einige dieser Fotos sind im Buch abgebildet und erlauben einen Einblick in den Alltag des Automobilisten in der Mitte der Dreissigerjahre. Da gab es beispielsweise die Problematik des Übergangs vom Rechts- zum Linksverkehr, ganz prosaisch angekündigt durch ein Schild über der Strasse. Und ja, ein paar mehr oder minder glimpflich ablaufende Unfälle hatte Berg auch noch zu beklagen.

    Quasi ein Scheunenfund

    Der Wagen von Alban Berg überlebte fast unberührt bis heute. Mehr oder weniger wurde er 1935 in der Villa Bergs vergessen und erst 80 Jahre später wiederentdeckt. Allerdings nicht in einer Scheune, sondern eben in der Garage der Villa. Dass die Stiftung keine Komplettrestaurierung in Auftrag gab, ist ein wahrer Glücksfall. Im Gegenteil, tatsächlich wurde der Wagen mit so einfachen und originalen Mitteln wie möglich wieder gangbar gemacht und dann wie ein Kunstgemälde museal aufbereitet und konserviert.

    Der wiedererweckte Ford A bei Filmarbeiten - Buch "Alban Berg und der Blaue Vogel – eine Auto-Biographie"
    © Copyright / Fotograf: Alban Berg Stiftung (Repro Zwischengas)

    Beide Projekte, die Wiedererweckung und die Konservierung, sind im Buch ausführlich dokumentiert, genauso wie die Unterbringung des Autos in einem riesigen Geigenkasten im Technischen Museums in Wien.

    Der Ford A im Technischen Museum in Wien - in einem Geigenkasten - Buch "Alban Berg und der Blaue Vogel – eine Auto-Biographie"
    © Copyright / Fotograf: Alban Berg Stiftung (Repro Zwischengas)

    Nicht nur für Ford-A-Besitzer

    Beschreiben lässt sich dieses Buch nur schlecht. Aber es ist weder wissenschaftlich trocken geschrieben noch wie eine Doktorarbeit formattiert. Das Buch bereitet einem echt Freude!

    Manch einer hätte sich vielleicht noch etwas mehr historische Bilder vom Ford A in all seinen Varianten gewünscht, die Herausgeber griffen aber oftmals auf moderne Bilder zurück, die den Erklärungen auch dienlich sind.

    Und es richtet sich nicht nur an die Freunde des Musikers Alban Berg, sondern auch an alle jene, die sich für die Mobilität in den Vorkriegsjahren interessieren. Und natürlich kommen Ford-A-Interessierte auf ihre Rechnung, denn über diesen Wagen und seine Herstellung erfährt man im Buch viel. Die EUR 35.00 sind also sicherlich gut investiert, zumal sich das Buch auch gut als Geschenk eignet.

    Einband - Buch "Alban Berg und der Blaue Vogel – eine Auto-Biographie"
    © Copyright / Fotograf: Alban Berg Stiftung (Repro Zwischengas)

    Bibliografische Angaben

    • Titel: Alban Berg und der Blaue Vogel – eine Auto-Biographie
    • Autor: Verschiedene
    • Sprache: Deutsch
    • Herausgeber/Verlag: Alban Berg Stiftung
    • Auflage: 1. Auflage 2017
    • Format: Gebunden, 21,8 x 27,5 cm
    • Umfang: 196 Seiten, viele Schwarzweiss und Farbabildungen
    • ISBN: 978-3-200-05216-1
    • Preis: EUR 35.00
    • Kaufen/bestellen: Direkt bei der Alan Berg Stiftung per Email oder im gut assortierten Buchhandel

    Alle 12 Bilder zu diesem Artikel

    ···
     
    Quelle:

    Keine Kommentare

     
    Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Markenseiten

    Alles über Ford

    Aus dem Zeitschriftenarchiv

    Suche nach ähnlichem Inhalt

    Inserate

    Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Ford (USA) Model A (1927-1931)
    Roadster, 39 PS, 3285 cm3
    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Ford (USA) Model A (1927-1931)
    Tourer, 40 PS, 3285 cm3
    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Ford (USA) Model A (1929-1931)
    Coupé, 40 PS, 3285 cm3
    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Ford (USA) Model A (1930)
    Cabriolet, 40 PS, 3285 cm3
    Preisbereich HOCH: € 15'001 bis 75'000
    Ford (USA) Model A (1927-1931)
    Limousine, zweitürig, 40 PS, 3285 cm3
    Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019: Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019