Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Anmelden und profitieren, kostenlos!
alle Bilder grösser, Zugriff auf 1000+ Artikel
 
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.

Markenseiten

Alles über Ferrari

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Suche nach ähnlichem Inhalt

Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Preisbereich HÖCHSTPREISIG: € 250'001 bis 25'000'000
Ferrari 250 GT/L Lusso (1962-1964)
Coupé, 240 PS, 2953 cm3
Preisbereich HÖCHSTPREISIG: € 250'001 bis 25'000'000
Ferrari 250 GT Boano (1956-1957)
Coupé, 220 PS, 2953 cm3
Preisbereich HÖCHSTPREISIG: € 250'001 bis 25'000'000
Ferrari 250 GT Ellena (1957-1958)
Coupé, 220 PS, 2953 cm3
Preisbereich HÖCHSTPREISIG: € 250'001 bis 25'000'000
Ferrari 250 GT Pininfarina (1958-1960)
Coupé, 240 PS, 2953 cm3
Preisbereich HÖCHSTPREISIG: € 250'001 bis 25'000'000
Ferrari 250 GTE (2+2) (1960-1963)
Coupé, 235 PS, 2953 cm3
 
Toffen Oktober 2020 Auktion
Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
Artikel drucken
Diese Funktion ist nur dann verfügbar, wenn Sie angemeldet sind.

  • Falls Sie einen Benutzernamen haben, melden Sie sich an (Login).
  • Ansonsten können Sie sich kostenlos registrieren!
  • Das Steigen der Klassikerpreise im Auktionsrückblick (Buchbesprechung)

    Erstellt am 7. November 2015
    Text:
    Bruno von Rotz
    Fotos:
    Historica Selecta (Repro Zwischengas) 
    (6)
    Historica Selecta 
    (1)
     
    7 Fotogalerie

    Bereits seit über 20 Jahren ist es wohl ein unerlässliches Hilfsmittel der Leute, die Klassiker kaufen und verkaufen, das “Classic Car Auction Yearbook”.

    Classic Car Auction Yearbook 1994 bis 2014
    © Copyright / Fotograf: Historica Selecta

    Jetzt ist der neueste Band von Adolfo Orsi und Raffaele Gazzi erschienen und offeriert einen Rückblick auf die wichtigsten Versteigerungen der letzten 12 Monate. Mit 424 Seiten und 5134 Autos ist es der schwergewichtigste Band bisher. Und einmal mehr beeindruckt die Akribie der Autoren.

    Die Analyse des rückliegenden Jahres

    Es sind nicht nur die Zahlen, die den Wert des Buches ausmachen, sondern auch die Analysen im vorderen Teil. Mit 78% verkauften Autos war das letzte Jahr das erfolgreichste für die Auktionshäuser in der 20-jährigen Geschichte der Publikation. Ferrari steht an der Spitze der teuren Marken, mit 34% an der gesamten Auktionswertschöpfung. Und der Markt brummt vor allem in den USA, wo zwei Drittel der der internationalen Transaktionen stattfanden.

    Die unglaublichen Wertentwicklungen

    Für Chart-Interessierte dürften die Seiten 14 bis 20 spannend sein, denn hier werden jeweils 8 Autos pro Seite über die Zeit, da das Jahrbuch herausgegeben wird, verfolgt und alle Verkäufe in den drei Währungen USD, Euro und £ eingezeichnet. Hier lässt sich dann mit realen Zahlen und jeweils identischem Fahrzeug (spezifische Fahrgestellnummer) nachverfolgen, wie sich der Markt entwickelt hat.

    Preisentwicklung an Beispielen - Classic Car Auction Yearbook 2014-2015
    © Copyright / Fotograf: Historica Selecta (Repro Zwischengas)

    Der BMW M1 von 1981 (Chassis 4301336) beispielsweise wurde 1998 für 46’000 £ oder 70’000 USD gehandelt, 2008 war er dann 89’000 £ oder 147’000 USD wert und 2015 waren es dann 404’000 £ oder 605’000 USD, die der neue Besitzer zahlen musste. Hier zeigen sich allerdings nicht nur Wertveränderungen sondern auch der Einfluss der Wechselkurse. Interessant und sicher nicht unerwartet ist, dass die meisten Autos gerade in den letzten drei bis fünf Jahren stark an Wert zulegen, nur wenige Autos verlieren in dieser Analyse an Wert, einer davon ist der Delahaye 135 MS Figoni von 1938 (Chassis 60112).

    Portrait Alain Delons Ferrari 250 GT California Spider - Classic Car Auction Yearbook 2014-2015
    © Copyright / Fotograf: Historica Selecta (Repro Zwischengas)

    Natürlich fehlen auch “Ranglisten” der teuren Autos nicht und die Top-10-Verkäufe des Jahres 2014/2015 sind auf 12 Seiten beschrieben.

    Die Klassikerpreise im Detail

    Der Hauptgrund, warum die Bücher aber hauptsächlich gekauft werden, sind die minuziösen Preisauflistungen der verkauften (und nicht verkauften) Autos in alphabetischer Reihenfolge mit Preisen in Euro, USD und £, Chassis-Nummer, Kurzbeschreibung und Auktionshaus sowie Datum der Versteigerung.

    Erzielte Preise - Classic Car Auction Yearbook 2014-2015
    © Copyright / Fotograf: Historica Selecta (Repro Zwischengas)

    Wer schnell ein Gefühl für aktuelle Marktpreise erhalten möchte für einen bestimmten Fahrzeugtyp, ist hier richtig.

    Einband - Classic Car Auction Yearbook 2014-2015
    © Copyright / Fotograf: Historica Selecta (Repro Zwischengas)

    Bibliografische Angaben

    • Titel: “Classic Car Auction Yearbook 2014 2015
    • Autoren: Adolfo Orsi, Raffaele Gazzi
    • Sprache: Englisch
    • Format:24x31 cm
    • Umfang: 424 Seiten, 995 Fotos, 66 Grafiken
    • Verlag: Historica Selecta
    • ISBN: 978-88-96232-07-1
    • Preis: Euro 70 oder CHF 75
    • Kaufen/bestellen: Im einschlägigen Buchhandel (siehe Verlags-Website ), z.B. in der Schweiz bei BM Classics

    Alle 7 Bilder zu diesem Artikel

    ···
     
    Quelle:

    Neueste Kommentare

     
     
    bo******:
    10.11.2015 (09:18)
    Sehr geehrter Herr von Rotz,
    können Sie mir sagen, ob in diesem Buch auch schon die Auktion in Chantilly am 5. 09. 2015 beschrieben ist. Ich wäre dann sehr gespannt, auf den
    Kommentar von Adolfo Orsi über den Boomerang. Bitte antworten Sie mir auf
    meine e-mail ollmann.beo@web.de
    Danke und mit freundlichen Grüssen
    Berthold Ollmann
    Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Markenseiten

    Alles über Ferrari

    Aus dem Zeitschriftenarchiv

    Suche nach ähnlichem Inhalt

    Inserate

    Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

    Preisbereich HÖCHSTPREISIG: € 250'001 bis 25'000'000
    Ferrari 250 GT/L Lusso (1962-1964)
    Coupé, 240 PS, 2953 cm3
    Preisbereich HÖCHSTPREISIG: € 250'001 bis 25'000'000
    Ferrari 250 GT Boano (1956-1957)
    Coupé, 220 PS, 2953 cm3
    Preisbereich HÖCHSTPREISIG: € 250'001 bis 25'000'000
    Ferrari 250 GT Ellena (1957-1958)
    Coupé, 220 PS, 2953 cm3
    Preisbereich HÖCHSTPREISIG: € 250'001 bis 25'000'000
    Ferrari 250 GT Pininfarina (1958-1960)
    Coupé, 240 PS, 2953 cm3
    Preisbereich HÖCHSTPREISIG: € 250'001 bis 25'000'000
    Ferrari 250 GTE (2+2) (1960-1963)
    Coupé, 235 PS, 2953 cm3
    Pantheon Graber Sonderausstellung 2019/2020
    Pantheon Graber Sonderausstellung 2019/2020