Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.

Markenseiten

Alles über Ballot

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Suche nach ähnlichem Inhalt
 
SC73
Artikel drucken
Diese Funktion ist nur dann verfügbar, wenn Sie angemeldet sind.

  • Falls Sie einen Benutzernamen haben, melden Sie sich an (Login).
  • Ansonsten können Sie sich kostenlos registrieren!
  • Persönliches Archiv
    Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

    Sie haben Benutzername und Passwort?
    Dann melden Sie sich an (Login).

    Noch kein Benutzername?
    Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

    Ballot über fast 1000 Seiten (Buchbesprechung)

    23. Juni 2019
    Text:
    Bruno von Rotz
    Fotos:
    Dalton Watson (Repro wischengas.com) 
    (15)
     
    15 Fotogalerie

    Die Automarke “Ballot” dürfte nur noch den wenigsten Leuten ein Begriff sein, schliesslich sind es schon über 85 Jahre her, dass die Produktion nach knapp dreitausend Autos gestoppt wurde. Warum also ein Werk mit fast 1000 Seiten und über 1600 Bildern publizieren, das dazu auch noch über EUR 300 kostet, wenn man kaum mit einem grösseren Interesse rechnen kann?

    Blick auf den Ballot-Vierzylinder-Motor mit zwei obenliegenden Nockenwellen und 16 Ventilen - Buch "Ballot"
    © Copyright / Fotograf: Dalton Watson (Repro wischengas.com)

    Weil die Entwicklungen und Technologien der Marke Ballot über Jahrzehnte die Autoindustrie beeinflussten und dies hatte nicht zuletzt viel mit einem Schweizer Ingenieur zu tun.

    Vom Schiffsmotor zum Automobil

    Es waren die Brüder Edouard und Maurice Ballot, die 1905 ihre eigene Firma gründeten, um Motoren für Schiffe und industrielle Anwendungen zu entwickeln. Zunächst war das Automobil kein Thema, doch nach dem ersten Weltkrieg wurde René Thomas, ein bekannter Rennfahrer, bei den beiden Brüdern vorstellig und es entstand der Plan, für das 500-Meilen-Rennen von Indianapolis 1919 vier Rennwagen bereitzustellen.

    Ballot sicherte sich die Dienste des Schweizers Ernest Henry, der bereits für Peugeot fortschrittliche Vierzylinder-Rennwagen gebaut hatte.

    Achtzylinder-Rennwagen - Buch "Ballot"
    © Copyright / Fotograf: Dalton Watson (Repro wischengas.com)

    Henry hatte seine Ideen über den Krieg verfeinert und verwirklichte für Ballot einen Reihen-Achtzylindermotor mit zwei obenliegenden Nockenwellen und vier Ventilen pro Zylinder, ein überaus fortschrittliches Aggregat.

    Der Rennwagen war eine Sensation und erzielte gute Ergebnisse, auch wenn die ganz grossen Erfolge teilweise ausblieben. Unterhalt des Achtzylinders wurde ein Vierzylinder nach ähnlichen Prinzipien, also auch mit zwei obenliegenden Nockenwellen und 16 Ventilen, auf den Markt gebracht. Allerdings waren diese beiden Konstruktionen sehr teuer und kaum jemand konnte es sich leisten, sie zu kaufen.

    Man schob also etwas einfachere und günstigere Automobile nach, die auch von unterschiedlichen Karosseriebauern eingekleidet wurde, doch mehr als 3000 Fahrzeuge konnten bis zum Schluss der Aktivitäten im Jahr 1933 nicht verkauft werden.

    Eigentlich eine kurze Geschichte also, warum also die 920 Seiten?

    Komplette Historie

    Der erste der beiden Bände ist Monsieur Ballot und seiner Firma, Ernest Henry, dem genialen Ingenieur, den Rennwagen und deren Einsätze gewidmet.

    Frühe Versuche - Buch "Ballot"
    © Copyright / Fotograf: Dalton Watson (Repro wischengas.com)

    Im zweiten Buch dann werden die Strassenautos, die Motoren, die auch in andere Autos fanden, die Automarken, die die Henry-Entwicklungen weiter nutzten und umfangreichen Anhängen zu finden.

    Viel historisches Bildmaterial

    Rund 1650 Abbildungen und Fotos, viele davon aus der Zeit, haben die Autoren Daniel Cabart und Gautam Sen in Zusammenarbeit mit einigen Enthusiasten, darunter der Österreicher Ballot-Achtzylinder-Besitzer Alexander Schaufler, zusammengetragen.

    Strassensportwagen - Buch "Ballot"
    © Copyright / Fotograf: Dalton Watson (Repro wischengas.com)

    Noch selten sah man eine derartig umfangreiche Dokumentation über Autos, die heute allesamt über 85 Jahre alt sind. Ob Aufnahmen vom Produktionsprozess, von den Gebäuden oder von den Autos an Autosalons oder auf der Rennstrecke, alles ist vorhanden.

    Rennberichte, Fahrzeugtests und Verkaufsmaterial

    Über 200 Seiten umfassen alleine die Anhänge, die u.a. Rennergebnisse, Rekorde, Magazin-Artikel. Fahrtests, Homologationsunterlagen, Verkaufsprospekte und Werbesujets beinhalten.

    Verkaufsliteratur Motoren - Buch "Ballot"
    © Copyright / Fotograf: Dalton Watson (Repro wischengas.com)

    Man kann sich kaum vorstellen, dass hier noch etwas fehlen könnte.

    Nicht nur für Ballot-Enthusiasten

    Man muss nicht einer (der vermutlich wenigen) Ballot-Fans sein, um von diesem Buch beeindruckt zu sein. Tatsächlich dürfte der Inhalt für auch für technik-affine und allgemeiner interessierte Leser spannend sein, denn schliesslich hat Ernest Henry vor rund 100 Jahren mit seinem Achtzylinder epochemachende Motorentechnik gebaut, Bauprinzipien angewendet, die noch für Jahrzehnte als innovativ galten und sogar heute noch in ähnlicher Form eingesetzt werden.

    Natürlich richten sich die umfangreichen Nachträge und auch grössere Teile der 920 Seiten sicherlich eher an den Vorkriegs-Anhänger, aber schliesslich ist die Auflage auch nicht beliebig gross und der gebotene Inhalt die USD 350 sicherlich wert.

    Einband - Buch "Ballot"
    © Copyright / Fotograf: Dalton Watson (Repro wischengas.com)

    Bibliografische Angaben

    • Titel: Ballot
    • Autoren: Daniel Cabart, Gautam Sen
    • Sprache: Englisch
    • Verlag: Dalton Watson Fine Books
    • Auflage: 1. Auflage 2019
    • Format: Gebunden, 2 Bücher im Schuber, ca. 23 x 31 cm
    • Umfang: 920 Seiten, 1650 Fotos/Abbildungen
    • ISBN: 978-185443303-9
    • Preis: USD 350.00
    • Kaufen/bestellen: Auf der Website von Dalton Watson Fine Books oder im einschlägigen Buchhandel

    Alle 15 Bilder zu diesem Artikel

    ···
     
    Quelle:

    Keine Kommentare

     
    Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019: Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019