Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
SC73
 
Erläuterungen zu dieser Galerie
Die Mille Miglia 1956, eines der gefährlichsten Strassenrennen überhaupt, endete mit sechs Toten und einem Fünffach-Ferrari-Sieg. Castellotti siegte auf einem Ferrari 290 MM, Platz 4 ging an Juan-Manuel Fangio auf demselben Typ. Letzteres Fahrzeug wird Ende 2015 an einer Versteigerung in New York angeboten und soll zu einem neuen Preisrekord führen. Dieser Rennwagenartikel beschreibt den Ferrari 290 MM, seine Renngeschichte und seinen wichtigsten Einsatz an der Mille Miglia 1956.
Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
 

Ferrari 290 MM - Mille-Miglia-Triumphator von 1956 (Fotogalerie)

Foto Galerie

1 / 25 Bilder können Sie grösser ansehen

Würden Sie gerne alle Fotos bildschirmfüllend sehen?
Sie können die unten abgebildeten Fotos mit einem Klick zwar etwas grösser betrachten, aber bereits ab der Premium-Light Mitgliedschaft (CHF 26.00 / € 24.00 pro Jahr) würden alle Fotos bildschirmfüllend dargestellt!
Demo-Bild: Klicken Sie auf den blauen Ferrari, um die Premium-Grösse zu testen.

Und: Sie würden auch gleich alle Fotos sehen (nicht nur 1 / 25).
► Jetzt Premium Mitglied werden
► Mehr über Premium erfahren
Tipp: Klicken Sie auf ein Bild und navigieren Sie von dort aus mit den Pfeiltasten auf Ihrer Tastatur.
Bild (1/1): Ferrari 290 MM (1956) - auf der Rennstrecke unterwegs (© Tim Scott - Courtesy RM Sotheby's, 2015)Bild (1/1): Ferrari 290 MM (1956) - auf der Rennstrecke unterwegs (© Tim Scott - Courtesy RM Sotheby's, 2015)
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf sämtliche Fotos.
Mehr Fotos in grosser Auflösung sind mit folgenden Mitgliedschaften verfügbar:
Kostenlos registrierter Benutzer, Premium Light, Premium PRO
Wollen Sie diese Fotos auch grösser anschauen?
Ferrari 290 MM (1956) - als Lot 221 angeboten an der RM/Sotheby's Versteigerung "Driven by Disruption" in New York am 10. Dezember 2015 (© Tim Scott - Courtesy RM Sotheby's, 2015)
Ferrari 290 MM (1956) - als Lot 221 angeboten an der RM/Sotheby's Versteigerung "Driven by Disruption" in New York am 10. Dezember 2015 (© Tim Scott - Courtesy RM Sotheby's, 2015)
Ferrari 290 MM (1956) - Frontansicht (© Tim Scott - Courtesy RM/Sotheby's, 2015)
Ferrari 290 MM (1956) - als Lot 221 angeboten an der RM/Sotheby's Versteigerung "Driven by Disruption" in New York am 10. Dezember 2015 (© Tim Scott - Courtesy RM Sotheby's, 2015)
Ferrari 290 MM (1956) - als Lot 221 angeboten an der RM/Sotheby's Versteigerung "Driven by Disruption" in New York am 10. Dezember 2015 (© Tim Scott - Courtesy RM Sotheby's, 2015)
Ferrari 290 MM (1956) - als Lot 221 angeboten an der RM/Sotheby's Versteigerung "Driven by Disruption" in New York am 10. Dezember 2015 (© Tim Scott - Courtesy RM Sotheby's, 2015)
Ferrari 290 MM (1956) - als Lot 221 angeboten an der RM/Sotheby's Versteigerung "Driven by Disruption" in New York am 10. Dezember 2015 (© Tim Scott - Courtesy RM Sotheby's, 2015)
Ferrari 290 MM (1956) - als Lot 221 angeboten an der RM/Sotheby's Versteigerung "Driven by Disruption" in New York am 10. Dezember 2015 (© Tim Scott - Courtesy RM Sotheby's, 2015)
Ferrari 290 MM (1956) - offener Beifahrerbereich (© Tim Scott - Courtesy RM/Sotheby's, 2015)
Ferrari 290 MM (1956) - geschlossener Beifahrerbereich (© Tim Scott - Courtesy RM/Sotheby's, 2015)
Ferrari 290 MM (1956) - Cockpit mit grossem zentralen Drehzahlmesser (© Tim Scott - Courtesy RM/Sotheby's, 2015)
Ferrari 290 MM (1956) - als Lot 221 angeboten an der RM/Sotheby's Versteigerung "Driven by Disruption" in New York am 10. Dezember 2015 (© Tim Scott - Courtesy RM Sotheby's, 2015)
Ferrari 290 MM (1956) - komplette Instrumentesammlung (© Tim Scott - Courtesy RM/Sotheby's, 2015)
Ferrari 290 MM (1956) - Schaltung und Elektrik (© Tim Scott - Courtesy RM/Sotheby's, 2015)
Ferrari 290 MM (1956) - die Vergaserbatterie auf dem Zwölfzyinder (© Tim Scott - Courtesy RM/Sotheby's, 2015)
Ferrari 290 MM (1956) - der längs eingebaute V12-Zylinder-Motor (© Tim Scott - Courtesy RM/Sotheby's, 2015)
Ferrari 290 MM (1956) - als Lot 221 angeboten an der RM/Sotheby's Versteigerung "Driven by Disruption" in New York am 10. Dezember 2015 (© Tim Scott - Courtesy RM Sotheby's, 2015)
Ferrari 290 MM (1956) - Lufteinlässe auf der Fronthaube (© Tim Scott - Courtesy RM/Sotheby's, 2015)
Ferrari 290 MM (1956) - Luftschild (© Tim Scott - Courtesy RM/Sotheby's, 2015)
Ferrari 290 MM (1956) - Fangio am Start der Mille Miglia 1956 (© Novafoto Sorlini Collection - Courtesy Giorgo Nada Editore - Courtesy RM/Sotheby's, 1956)
Ferrari 290 MM (1956) - Fangio an der Mille Miglia 1956 (© Courtesy of Actualfoto Roberto Piccinini - Courtesy RM Sotheby's, 1956)
Ferrari 290 MM (1957) - Phil Hill Seite an Seite mit einem kleinvolumigeren Konkurrenten anlässlich der 12 Stunden von Sebring 1957 (© Zwischengas Archiv)
Ferrari 625LM Touring (1956) - Gendebien/Trintignant mit Startnummer 12 bei den 24 Stunden von Le Mans des Jahres 1956 (© Archiv Automobil Revue)
Ferrari 315S (1957) - der Nachfolger des 290 MM, siegreich bei der Mille Miglia 1957 (© Archiv Automobil Revue)
 
 
Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019: Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019