Buick Speedster von 1924 - urtümlicher Rennwagen mit Feuer

Erstellt am 8. August 2011
, Leselänge 3min
Text:
Bruno von Rotz
Fotos:
Daniel Reinhard 
23
Bruno von Rotz 
3
Archiv 
7

Gross kommt er daher, eindrücklich seine Statur. Die Geräusche aus den Auspuffrohren lassen die Umgebung erschüttern. Rund 1’000 kg schwer ist der Buick Speedster von 1924, diese “Leichtigkeit” erstaunt bei all dem schweren Maschinenbau.

Ursprünglich ein Buick Standard 6

Die Basis für den Speedster war eine Buick Standard 6 Limousine von 1924, die schon Ende der Zwanzigerjahre in Argentinien zum Rennwagen umgebaut wurde, um bei Rundstreckenrennen eingesetzt zu werden. Lange war dieser Wagen verschollen, doch plötzlich tauchte er wieder auf. Anfangs 2005 wurde das Fahrzeug dann in Argentinien restauriert und kam später nach Österreich.

Klassischer Motorenbau

Angebote von Zwischengas-Spezialisten
Jaguar XK 150 Estate "The Tow Car" (1959)
Lancia Aurelia B52 Vignale Coupé (1952)
Porsche 208 Standard (1958)
Mercedes-Benz 370 S Mannheim Sport Cabriolet (1932)
+41 31 819 48 41
Toffen, Schweiz

Der Reihen-Sechszylinder produziert rund 80 PS aus den 4,2 Litern Hubraum. Der Zylinderkopf kann abgenommen werden, die Ventile sitzen im Zylinderkopf. Die Kurbelwelle ist vierfach gelagert, alles wirkt massiv.

Heisslaufende Bandbremsen

Eine Spezialität am Buick Speedster sind die Bandbremsen, man kann sie auch Aussentrommelbremsen nennen. Dabei wird ein Band um die Trommel geschlungen und zugezogen, um Bremswirkung zu erreichen. Da diese Konstruktion im harten Einsatz gerne zu heiss wird, führt der Besitzer des Buick immer genügend gekühltes Wasser mit,

Mechanisch nie ausgereift

Ein Auto wie dieser Buick Speedster ist nie fertig gebaut. Immer wieder tauchen Schwachstellen auf, mechanische Unzulänglichkeiten müssen korrigiert werden. So wurden in den letzten Jahren über 240 Teile neu angefertigt, andere nötige Komponenten konnten in Neuseeland gefunden werden.
um notfalls kühlend einzugreifen.

Herausforderung für den Fahrer

Mit seinen 1’000 kg, dem kraftvollen Motor, dem unsynchronisierten Dreiganggetriebe und den schwächlichen Bremsen ist der Buick eine Herausforderung für den Fahrer, aber keine, die unüberwindbare Hürden aufweist.

Nicht für den Concours d’Elegance

Der Buick Speedster will nicht ein gepützelter Schönheitskönig sein, sondern ein robustes schnelles Fahrzeug für Rallyes und Dauerfahrten. So zieren denn auch die Kotflügel Spuren des Namensgebers derselben. Unlackiert wie er dasteht, wirkt der Buick Speedster aber ungeheuer kraftvoll und zweckorientiert. “Fridolin” nennt ihn der Besitzer, oder “Evolution am Pferd”.

Technische Daten

  • Motor: 4,2-Liter OHV-Reihensechszylinder, 80 PS, Vakuumbenzinpumpe, Pumpenkühlung
  • Getriebe: 3 Vorwärtsgänge (unsynchronisiert), 1 Rückwärtsgang
  • Kupplung: Mehrscheibenkupplung
  • Fahrgestell: separater Chassisrahmen
  • Bremsen: Mechanische Vierrad-Aussenbandbremsen
  • Gewicht: ca. 1’000 kg
  • Höchstgeschwindigkeit: über 120 km/h

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Empfohlene Artikel / Verweise

Markenseiten

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Fahrzeug-Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Cabriolet, 200 PS, 5207 cm3
Cabriolet, 144 PS, 5241 cm3
Cabriolet, 325 PS, 6571 cm3
Coupé, 340 PS, 6964 cm3
Cabriolet, 210 PS, 4916 cm3
Coupé, 210 PS, 4916 cm3
Cabriolet, 205 PS, 7456 cm3
Coupé, 325 PS, 6572 cm3
Coupé, 340 PS, 6964 cm3
Coupé, 315 PS, 7456 cm3
Coupé, 250 PS, 7456 cm3
Coupé, 155 PS, 5735 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Spezialist

Undenheim, Deutschland

+49 6737 31698 50

Spezialisiert auf Mercedes, Jaguar, ...

Spezialist

Amtserdam, Niederlande

Spezialisiert auf Ford, Jaguar, ...

Spezialist

Schinznach-Dorf, Schweiz

+41564501132

Spezialisiert auf Alfa Romeo, Audi, ...

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.