34

Fotogalerie «Bugatti Type 39 - erfolgreicher Grand-Prix-Rennwagen der Leichtgewichtsklasse»

Der Bugatti Type 39 ist ein Type 35 mit einem kleineren Motor. Er wurde ab 1925 im Werksteam von Bugatti bei Rennen eingesetzt, wo er dank seines günstigen Leistungsgewicht die grösseren Grand Prix Rennwagen ganz schön ärgern konnte, einfach, weil er agiler zu fahren war als die Konkurrenz. Die tollkühnen Rennfahrer erreichten damals Höchstgeschwindigkeiten von über 160 km/h, und die Rennen dauerten oft mehrere Stunden. Dieser Bericht porträtiert einen der zehn gebauten Type 39 und erzählt seine Geschichte.

4 / 34 Bilder sehen Sie grösser, aber...

Würden Sie gerne alle Fotos bildschirmfüllend sehen?

Sie können zwar die unten abgebildeten Fotos mit einem Klick etwas grösser sehen, aber so richtig gross sehen Sie alle Bilder nur mit einer Premium-Mitgliedschaft (ab CHF 3.70 / € 3.30 pro Monat).

Probieren Sie es aus!

Klicken Sie auf den blauen Ferrari, um die Premium-Grösse zu testen.

Zudem kämen Sie in den Genuss folgender Premium-Vorteile:

Zugriff auf über 3600 Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder auf zwischengas.com, in Originalauflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv (inkl. «auto motor und sport», «Automobil Revue», ...)
Zugriff auf alle aktuellen Fahrzeugbewertungen (Daten von Classic Data)
Zugriff auf die Auktionsdatenbank mit 55'000+ Einträgen
PRO Vorteil: Möglichkeit, Online-Werbung abzuschalten
PRO Vorteil: Artikel als PDF drucken
PRO Vorteil: Fahrzeug-Bewertungsverläufe pro Zustand sehen
PRO Vorteil: Original-JPG von allen Bildern aufrufbar sowie Original-Auflösung aller Faksimiles als PDF
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop

Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf sämtliche Fotos.

Mehr Fotos in grosser Auflösung sind mit folgenden Mitgliedschaften verfügbar:

Wollen Sie folgende Fotos auch grösser anschauen?

Bugatti Type 39 (1925) - Aluräder mit abnehmbarem Felgenkranz (© Courtesy Bonhams, 2020)
Bugatti Type 39 (1925) - Der Rennwagen soll über 165 kmh schnell gewesen sein (© Courtesy Bonhams, 2020)
Bugatti Type 39 (1925) - In den Zwanzigerjahren war Bugatti das Team, das es zu schlagen galt (© Courtesy Bonhams, 2020)
Bugatti Type 39 (1925) - Aus jeder Perspektive eine Schönheit (© Courtesy Bonhams, 2020)
Bugatti Type 39 (1925) - Die Spurbreite betrug lediglich 1.2 Meter (© Courtesy Bonhams, 2020)
Bugatti Type 39 (1925) - Klassischer Bugatti Hufeisen-Kühlergrill (© Courtesy Bonhams, 2020)
Bugatti Type 39 (1925) - Ein Schutzgitter musste dem Fahrer ausreichen (© Courtesy Bonhams, 2020)
Bugatti Type 39 (1925) - Ein einzelner Rückspiegel genügte (© Courtesy Bonhams, 2020)
Bugatti Type 39 (1925) - Filigrane Pedalerie (© Courtesy Bonhams, 2020)
Bugatti Type 39 (1925) - Zündfolge (© Courtesy Bonhams, 2020)
Bugatti Type 39 (1925) - Spärliche Instrumentierung (© Courtesy Bonhams, 2020)
Bugatti Type 39 (1925) - Eine Sicherheitslenksäule ist das wohl nicht (© Courtesy Bonhams, 2020)
Bugatti Type 39 (1925) - Obwohl ab 1926 der Mechaniker nicht mehr mitfahren durfte, blieb es beim 2-sitzigen Cockpit (© Courtesy Bonhams, 2020)
Bugatti Type 39 (1925) - Das Reserverad war stets mit dabei (© Courtesy Bonhams, 2020)
Bugatti Type 39 (1925) - Die Bremsen wurden über Drahtseile angesteuert (© Courtesy Bonhams, 2020)
Bugatti Type 39 (1925) - Die neuartigen Aluräder waren eine Spezialität von Bugatti (© Courtesy Bonhams, 2020)
Bugatti Type 39 (1925) - Klassischer Bugatti-Grill mit Schutzgitter (© Courtesy Bonhams, 2020)
Bugatti Type 39 (1925) - Achtzylindermotor mit nur 1.5 Liter Hubraum (© Courtesy Bonhams, 2020)
Bugatti Type 39 (1925) - Der 1.5 Liter Motor leistete rund 90 PS (© Courtesy Bonhams, 2020)
Bugatti Type 39 (1925) - Trommelbremsen an allen vier Rädern (© Courtesy Bonhams, 2020)
Bugatti Type 39 (1925) - Bugatti-Logo hinter Gitter (© Courtesy Bonhams, 2020)
Bugatti Type 39 (1925) - Klassische Marchal-Scheinwerfer (© Courtesy Bonhams, 2020)
Bugatti Type 39 (1925) - Matching Numbers, wichtig für den Werterhalt (© Courtesy Bonhams, 2020)
Bugatti Type 39 (1925) - Chassis-Nummer (© Courtesy Bonhams, 2020)
Bugatti Type 39 (1925) - Übereinstimmende Chassis-Nummer (© Courtesy Bonhams, 2020)
Bugatti 35 T (1926) - am Klausenrennen 2013 (© Bruno von Rotz, 2013)
Bugatti 35 T (1926) - am Klausenrennen 2013 (© Bruno von Rotz, 2013)
Bugatti Type 35 Grand Prix Two-Seater (1925) - als Lot 118 angeboten an der Versteigerung von Monaco am 13. Mai 2016 (© Bonhams, 1925)
Bugatti Type 35 Grand Prix Two-Seater (1925) - als Lot 118 angeboten an der Versteigerung von Monaco am 13. Mai 2016 (© Bonhams, 1925)
BugattI 35 C (1929) - Hans Stuber, Bern, auf Bugatti 35 C an der II. Nationalen Bergprüfungsfahrt Kriens/Obernau-Eigental des ACS Luzern, Ob- und Nidwalden am 9.6.1929 (© Archiv ACS / Jürg Kauffmann, 1929)

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.