Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Bild (1/4): Bugatti Type 37 1927 an der Mille Miglia 2011 (© Leonardo Cioni, 2011)
Fotogalerie: Nur 4 von total 14 Fotos!
10 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

Markenseiten

Alles über Bugatti

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Suche nach ähnlichem Inhalt

Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Preisbereich HÖCHSTPREISIG: € 250'001 bis 25'000'000
Bugatti EB 110 (1991-1995)
Coupé, 560 PS, 3500 cm3
 
 
Swiss Classic World Luzern 2017: Swiss Classic World 2017
Artikel drucken
Diese Funktion ist nur dann verfügbar, wenn Sie angemeldet sind.

  • Falls Sie einen Benutzernamen haben, melden Sie sich an (Login).
  • Ansonsten können Sie sich kostenlos registrieren!
  • Persönliches Archiv
    Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

    Sie haben Benutzername und Passwort?
    Dann melden Sie sich an (Login).

    Noch kein Benutzername?
    Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

    Bugatti Typ 37 - petit pur sang - reines Blut im Kleinen

    1. November 1983
    Text:
    W. O. Weernink
    Fotos:
    Bruno von Rotz 
    (4)
    Leonardo Cioni 
    (1)
    Archiv 
    (9)
     
    14 Fotogalerie
    Sie sehen 4 von 14 Fotos
    Weshalb nicht alle Fotos?

    Wie kann man alle Fotos sehen?

    10 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
    Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

    Kurze Zusammenfassung

    Wie blau muss Blut sein, um adelig genannt zu werden? Und wer soll das bestimmen? Seit Ettore Bugatti in Molsheim mobile Schätze zu bauen begann, haben Bugatti-Liebhaber ihre eigenen Massstäbe. Äusserliche Schönheit, technische Perfektion, Leistung und Rennerfolge machten Bugattis wertvoller und begehrenswerter als andere. Sie waren nicht nur wertvoller, sie waren auch reinrassiger. Waren alle Faktoren harmonisch aufeinander abgestimmt, konnte und kann der Besitzer wahrlich stolz auf sein Auto sein. In diesem Artikel wird der "kleinere" Bugatti 37 vorgestellt, der viele Ingredienzen von den grösseren Rennwagen erbte, aber der Tradition zum Voiturette treu blieb.

    Die folgenden Kapitel können Sie momentan nicht sehen

    Künstlerisches Können bis ins kleinste Detail
    Der Weg zum berühmtesten Bugatti-Modell
    Von Rennen zu Rennen
    Noch 4 statt 8 Zylinder
    Technische Leckerbissen
    Schön und schnell
     
    Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf den gesamten Inhalt.
    Mehr sehen Sie mit einer der folgenden Mitgliedschaften:
    • Registrierter Benutzer (kostenlos)
    • Premium Light Benutzer
    • Premium PRO Benutzer
    Was können Sie tun?
    • Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Login)
    • Sie haben keinen Benutzernamen?
      Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!
    • Sobald Sie eingeloggt sind, müssen Sie allenfalls eine der oben aufgeführten Mitgliedschaften erwerben.
    Überzeugen Sie sich selber von den Vorteilen als 'Registrierter Benutzer'.
    Mehr zu allen Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

    Alle 14 Bilder zu diesem Artikel

    ···
     
    Quelle:

    Keine Kommentare

     
    Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Markenseiten

    Alles über Bugatti

    Aus dem Zeitschriftenarchiv

    Suche nach ähnlichem Inhalt

    Inserate

    Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

    Preisbereich HÖCHSTPREISIG: € 250'001 bis 25'000'000
    Bugatti EB 110 (1991-1995)
    Coupé, 560 PS, 3500 cm3