Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
SC76_Sujet_1
 
Erläuterungen zu dieser Galerie
Porsches 917/20 in rosa Schweinchen-Lackierung hätte ein lustiger Gag sein sollen, doch der Rennwagen mit der Bezeichnung “Dicke Berta“ sammelte nur verächtliche Blicke am 24-Stunden Rennen von Le Mans 1971. Doch der 917er hatte ganz schön Power und war denn gar nicht so schlecht, wäre nicht ein Fehler passiert. Dieser Bericht stammt aus dem zweiten Band der beliebten Buchreihe “Hallo Fahrerlager“ von Rainer Braun.
Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
 

“Die Sau ist tot“ - Wie Porsches “Dicke Berta“ 1971 in Le Mans für Aufregung sorgte (Fotogalerie)

Foto Galerie

2 / 13 Bilder können Sie grösser ansehen

Würden Sie gerne alle Fotos bildschirmfüllend sehen?
Sie können die unten abgebildeten Fotos mit einem Klick zwar etwas grösser betrachten, aber bereits ab der Premium-Light Mitgliedschaft (CHF 26.00 / € 24.00 pro Jahr) würden alle Fotos bildschirmfüllend dargestellt!
Demo-Bild: Klicken Sie auf den blauen Ferrari, um die Premium-Grösse zu testen.

Und: Sie würden auch gleich alle Fotos sehen (nicht nur 2 / 13).
► Jetzt Premium Mitglied werden
► Mehr über Premium erfahren
Tipp: Klicken Sie auf ein Bild und navigieren Sie von dort aus mit den Pfeiltasten auf Ihrer Tastatur.
Bild (1/2): Porsche-Museum: Porsche 917/20 KH 1971 (Kurzheck, Coupé) - auch bekannt als Pink Pig oder die Sau (© Balz Schreier, 2009)Bild (1/2): Porsche-Museum: Porsche 917/20 KH 1971 (Kurzheck, Coupé) - auch bekannt als Pink Pig oder die Sau (© Balz Schreier, 2009)
Bild (2/2): Porsche-Museum: Porsche 917/20 KH 1971 (Kurzheck, Coupé) - Schinken und Ohrlappen der Sau - Heck-Ansicht (© Balz Schreier, 2009)Bild (2/2): Porsche-Museum: Porsche 917/20 KH 1971 (Kurzheck, Coupé) - Schinken und Ohrlappen der Sau - Heck-Ansicht (© Balz Schreier, 2009)
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf sämtliche Fotos.
Mehr Fotos in grosser Auflösung sind mit folgenden Mitgliedschaften verfügbar:
Kostenlos registrierter Benutzer, Premium Light, Premium PRO
Wollen Sie diese Fotos auch grösser anschauen?
Bis zur Halbzeit halten Kauhsen/Joest den umstrittenen 917 locker auf Podiumskurs (© Hallo Fahrerlager, 1971)
Porsches 'Dicke Berta' mit Startfahrer Willi Kauhsen in der Startaufstellung zum 24h-Rennen (© Hallo Fahrerlager, 1971)
Outfit und Heckpartie lösen unterschiedliche Reaktionen aus (© Hallo Fahrerlager, 1971)
Outfit und Heckpartie lösen unterschiedliche Reaktionen aus (© Hallo Fahrerlager, 1971)
Vorderansicht der Porsche 917 'Sau' in Le Mans 1971 (© Archiv Automobil Revue)
Le Mans 1971 - Reinhold Jöst im Porsche 917/20 'Die Sau' (© Porsche Archiv, 1971)
Umringt von Porsche-Ingenieuren, startet die 'Dicke Berta' sechs Wochen zuvor noch ohne die umstrittene Schweine-Lackierung zum Quali-Rennen (© Hallo Fahrerlager, 1971)
Porsche-Designer Anatole Lapine (© Hallo Fahrerlager, 1973)
Der 'Hippie 917' sorgt bereits ein Jahr zuvor für schnelle Runden und viel Aufsehen (© Hallo Fahrerlager, 1970)
Joest Reinhold strandet morgens um vier an der Leitplanke (© Hallo Fahrerlager, 1971)
Porsche 917/20 (1971) - fiel in Le Mans damals aus, wurde aber vor allem wegen seiner Lackierung berühmt, die auch heute noch bestaunt wird - Retro Classics Stuttgart 2014 (© Bruno von Rotz, 2014)
 
 
Zwischengas Premium Light SKY: Jetzt Premium Light kaufen
Zwischengas Premium Light SKY: Jetzt Premium Light kaufen