Charles Vögele - Weit mehr als ein Bergkönig

Erstellt am 7. August 2020
, Leselänge 7min
Text:
Jürg Kaufmann
Fotos:
Archiv / J. Froidevaux / Daniel Reinhard 
1
Archiv Vögele 
21
Archiv Jürg Kaufmann / Auto Sport Schweiz 
1
Archiv 
5

Zusammenfassung

Mit englischen Topautos eilte Charles Vögele in den Sechzigerjahren bei Bergrennen in der Schweiz und im umliegenden Ausland von Sieg zu Sieg. Der Sohn des Dorfschusters von Uznach hatte aber noch andere Begabungen in- und ausserhalb des Motorsports.

Dieser Artikel enthält folgende Kapitel

  • Von Anfang an vorne dabei
  • Vom Pech verfolgt
  • Kritiker stummgeschalten
  • Misslungener Saisonauftakt - dafür aber Weltrekord
  • Tritt in den Hintergrund
  • Nicht mehr im, sondern für den Rennsport aktiv

Geschätzte Lesedauer: 7min

Leseprobe (Beginn des Artikels)

Mit dem Rennsport in Kontakt kommt Charles Vögele erst im Alter von 28 Jahren, als der damals in Bern ansässige Werber 1951 die Rennen auf der Bremgarten-Strecke besucht. Der Funken springt sofort, und schon bald erzielt er erste Erfolge. So stellt er 1954 beim Bergrennen Mitholz-Kandersteg auf dem ehemals Hans Stanek gehörenden Glöckler-Porsche die drittbeste Zeit des Tages auf. Richtig Auto fahren lernt er aber nach eigenen Aussagen erst bei seinen Abstechern nach England, von wo er als erster Schweizer die modernsten Leichtbaukonstruktionen der dortigen Rennwagenbauer mit nach Hause bringt. Auf die Lotus Modelle 12 F2 und Eleven folgt 1960 ein Lola Mk2 mit 1200er Climax-Motor. Vögeles Debüt auf dieser Neuerwerbung erfolgt am legendären amerikanischen 12-Stunden-Rennen von Sebring, wo er zusammen mit Werkpilot Peter Ashdown auf Anhieb einen Klassensieg erringt.

 
7min
Liebe Leserin, lieber Leser,
schön, dass Sie bei uns sind!

Dieser Artikel ist exklusiv für unsere Premium-Mitglieder lesbar.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 3.70
ab EUR 3.30
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 7min)
Zugriff auf bis zu 28 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 88.00
EUR 79.00
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 7min)
Zugriff auf alle 28 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 1 Fahrzeug-Inserat im Medium «Zwischengas Online Marktplatz»

attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 159.00
EUR 145.00
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 7min)
Zugriff auf alle 28 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 2 Fahrzeug-Inseraten im Medium «Zwischengas Online Marktplatz»

attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Geschätzte Lesedauer: 7min

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
von no******
11.08.2020 (11:12)
Antworten
Im März 1964 besuchte ich mein allererstes Bergrennen: Das war in Fléron (Belgien) und Charles Vögele fuhr Tagesbestzeit in seinem Brabham Intercontinental. Bemerkenswert ist auch, dass Jacky Ickx an diesem Tag dort sein erstes Rennen auf Ford Cortina Lotus bestritt (und natürlich bei den Tourenwagen unschlagbar war).
von sw******
11.08.2020 (09:56)
Antworten
Nur sind die Söhne, wie bei Herbie Müller und Clay Regazzoni, nicht die Hälfte des Papa wert. Das Erbe durften sie alle mitnehmen.
Antwort von ei******
11.08.2020 (10:55)
Ich hätte da noch Mick Schumacher hinzuzufügen. Es gibt aber auch das Gegenteil, wie Nico Rossberg oder Max Verstappen beweisen.
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Fahrzeug-Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Coupé, 83 PS, 1216 cm3
Coupé, 160 PS, 1973 cm3
Coupé, 130 PS, 1991 cm3
Targa, 130 PS, 1991 cm3
Coupé, 150 PS, 2687 cm3
Targa, 150 PS, 2687 cm3
Coupé, 165 PS, 2687 cm3
Targa, 165 PS, 2687 cm3
Coupé, 160 PS, 1991 cm3
Targa, 160 PS, 1991 cm3
Coupé, 110 PS, 1991 cm3
Targa, 110 PS, 1991 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Spezialist

Schlieren, Schweiz

0443059904

Spezialisiert auf Porsche

Spezialist

Amtserdam, Niederlande

Spezialisiert auf Ford, Jaguar, ...

Spezialist

Undenheim, Deutschland

+49 6737 31698 50

Spezialisiert auf Mercedes, Jaguar, ...

Spezialist

Aarberg, Schweiz

0041 79 733 17 28

Spezialisiert auf Mercedes-Benz, Mercedes, ...

Spezialist

Schoten, Belgien

+32 475 42 27 90

Spezialisiert auf Lola, De Tomaso, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 722 00 00

Spezialisiert auf Lancia, Alfa Romeo, ...

Spezialist

Toffen, Schweiz

+41 31 819 48 41

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 566 13 70

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

Spezialist

St. Margrethen, Schweiz

071 450 01 11

Spezialisiert auf Mercedes Benz, VW, ...

Spezialist

St. Margrethen, Schweiz

+41 (0)71 450 01 11

Spezialisiert auf Mercedes Benz, VW, ...

Spezialist

Safenwil, Schweiz

+41 62 788 79 20

Spezialisiert auf Jaguar, Toyota, ...

Spezialist

Schinznach-Dorf, Schweiz

+41564501132

Spezialisiert auf Alfa Romeo, Audi, ...

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.