Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
HERO 1000 Mile Trial
 
Erläuterungen zu dieser Galerie
Schon der junge Thomas wusste, was er einmal werden wollte: Ein Ingenieur, der Autos entwickelte. Von diesem Wunsch wich er nicht ab, studierte Maschinenbau, war erst erfolgreich als Navigator bei Rallyes, und später als Fahrer auf NSU bei Rundstreckenrennen. Auch beruflich war er bei NSU vielversprechend unterwegs, bis Ende der Sechzigerjahre die Fusion mit Audi Veränderungen einläuteten. Wir erzählen die spannende Geschichte des jungen Thomas Ammerschläger und seiner Anfänge bei NSU mit dem TT und dem Ro 80, im zweiten Teil werden wir uns den Ford-Jahren und dem Turbo Capri widmen, und im dritten Teil gehen wir auf die BMW Jahre mit dem M3 der Serie E30 ein.
Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.
 

Thomas Ammerschläger - die NSU-Jahre (Fotogalerie)

Foto Galerie

10 / 70 Bilder können Sie grösser ansehen

Würden Sie gerne alle Fotos bildschirmfüllend sehen?
Sie können die unten abgebildeten Fotos mit einem Klick zwar etwas grösser betrachten, aber bereits ab der Premium-Light Mitgliedschaft (CHF 29.00 / € 27.00 pro Jahr) würden alle Fotos bildschirmfüllend dargestellt!
Demo-Bild: Klicken Sie auf den blauen Ferrari, um die Premium-Grösse zu testen.

Und: Sie würden auch gleich alle Fotos sehen (nicht nur 10 / 70).
► Jetzt Premium Mitglied werden
► Mehr über Premium erfahren
Tipp: Klicken Sie auf ein Bild und navigieren Sie von dort aus mit den Pfeiltasten auf Ihrer Tastatur.
Bild (1/10): 6-Stunden-Rennen Nürburgring (1968) (© Thomas Ammerschläger, 1968)Bild (1/10): 6-Stunden-Rennen Nürburgring (1968) (© Thomas Ammerschläger, 1968)
Bild (2/10): Motorenprüfstand (1967) (© Thomas Ammerschläger, 1967)Bild (2/10): Motorenprüfstand (1967) (© Thomas Ammerschläger, 1967)
Bild (3/10): Thomas Ammerschläger auf der selbst konstruierten Crash-Testanlage (1967) (© Thomas Ammerschläger, 1967)Bild (3/10): Thomas Ammerschläger auf der selbst konstruierten Crash-Testanlage (1967) (© Thomas Ammerschläger, 1967)
Bild (4/10): Mit Heisswasserrakete auf 50 KMH beschleunigt und in eine Betonbarriere gefahren (1968) (© Thomas Ammerschläger, 1968)Bild (4/10): Mit Heisswasserrakete auf 50 KMH beschleunigt und in eine Betonbarriere gefahren (1968) (© Thomas Ammerschläger, 1968)
Bild (5/10): 3. Platz mit dem NSU TT in Zolder (1969) (© Thomas Ammerschläger, 1969)Bild (5/10): 3. Platz mit dem NSU TT in Zolder (1969) (© Thomas Ammerschläger, 1969)
Bild (6/10): Unfall beim Grossen Preis der Tourenwagen am Nürburgring, mit Axel Bonin und Jürgen Wirthmüller (1970) (© Thomas Ammerschläger, 1970)Bild (6/10): Unfall beim Grossen Preis der Tourenwagen am Nürburgring, mit Axel Bonin und Jürgen Wirthmüller (1970) (© Thomas Ammerschläger, 1970)
Bild (7/10): Massenkollision Nürburgring Südschleife (1970) (© Thomas Ammerschläger, 1970)Bild (7/10): Massenkollision Nürburgring Südschleife (1970) (© Thomas Ammerschläger, 1970)
Bild (8/10): Werkstatt Wirthmüller (1968) (© Thomas Ammerschläger, 1968)Bild (8/10): Werkstatt Wirthmüller (1968) (© Thomas Ammerschläger, 1968)
Bild (9/10): Preisverleihung in Ulm-Laupheim (1970) (© Thomas Ammerschläger, 1970)Bild (9/10): Preisverleihung in Ulm-Laupheim (1970) (© Thomas Ammerschläger, 1970)
Bild (10/10): Reifenwerbung - MIchelin 1975 (© unbekannt)Bild (10/10): Reifenwerbung - MIchelin 1975 (© unbekannt)
Als Anonymer Benutzer haben Sie keinen Zugriff auf sämtliche Fotos.
Mehr Fotos in grosser Auflösung sind mit folgenden Mitgliedschaften verfügbar:
Kostenlos registrierter Benutzer, Premium Light, Premium PRO
Wollen Sie diese Fotos auch grösser anschauen?
Eilenriederennen (1954) (© Thomas Ammerschläger, 1954)
Heinkel Perle (1954) (© Thomas Ammerschläger, 1954)
Thomas Ammerschläger, stolz neben dem ersten Auto der Familie, einem Fiat 600 (1958) (© Thomas Ammerschläger, 1958)
Pico de Veleta, Spanien, 3200 M. ü. Meer (1958) (© Thomas Ammerschläger, 1958)
Fahrt nach Paris (1955) (© Thomas Ammerschläger, 1955)
Kontrolle Tour d´Europe (1960) (© Thomas Ammerschläger, 1960)
Sonderprüfung (1960) (© Thomas Ammerschläger, 1960)
12-Stunden-Rennen Nürburgring (1963) (© Thomas Ammerschläger, 1963)
Flugplatzrennen Achum (1963) (© Thomas Ammerschläger, 1963)
NSU Prinz 4 mit selbstgebautem Schalensitz (1963) (© Thomas Ammerschläger, 1963)
Wunstorf (1964) (© Thomas Ammerschläger, 1964)
6-Stunden-Rennen Nürburgring (1966) (© Thomas Ammerschläger, 1966)
Analyse nach dem Crashtest (1967) (© Thomas Ammerschläger, 1967)
Bergpreis Lautenbach (1967) (© Thomas Ammerschläger, 1967)
Thoams Ammerschläger (1969) (© Thomas Ammerschläger, 1969)
Sieg am Flugplatzrennen Ulm-Laupheim (1970) (© Thomas Ammerschläger, 1970)
Ulm-Laupheim, Sieg in der 1150 ccm Klasse (1970) (© Thomas Ammerschläger, 1970)
NSU nach Kaltverformung (1970) (© Thomas Ammerschläger, 1970)
Sepp Greger, Baron de Graffenried, Huschke von Hanstein, Peter-Max Müller, Fürst von Metternich, Helmut Polensky (1970) (© Thomas Ammerschläger, 1970)
Brixner Spyder von Rocco Zibaldone (1975) - aufgebaut auf Thomas Ammerschlägers Chassis des NSU 1100 TT (© Thomas Ammerschläger, 1975)
Thomas Ammerschläger (1946) (© Thomas Ammerschläger, 1946)
Thomas auf dem Fahrrad (1952) (© Thomas Ammerschläger, 1952)
Thomas Ammerschläger (1957) (© Thomas Ammerschläger, 1957)
Thomas Ammerschläger (1965) (© Thomas Ammerschläger, 1965)
Programmheft Eilenriederennen (1955) (© Thomas Ammerschläger, 1955)
Führerschein (1956) (© Thomas Ammerschläger, 1956)
Führerschein, ausgestellt am 8. September 1956 (© Thomas Ammerschläger, 1956)
M. Pierburg und J. Stockmar (1967) (© Thomas Ammerschläger, 1967)
Leistungsdiagramm NSU TTS (1967) (© Thomas Ammerschläger, 1967)
NSU Ro 80 (1967) (© Thomas Ammerschläger, 1967)
NSU K70 (1969) (© Thomas Ammerschläger, 1969)
Sportabzeichen (1967) (© Thomas Ammerschläger, 1967)
Ohne Werksteam, aber stolz auf die Erfolge der Privatfahrer (1969) (© Thomas Ammerschläger, 1969)
Carl H. Hahn, Vorstandsmitglied von Volkswagen, bedankt sich (1970) (© Thomas Ammerschläger, 1970)
Heilbornner Stimme (1970) (© Thomas Ammerschläger, 1970)
Heilbronner Stimme (1970) (© Thomas Ammerschläger, 1970)
NSU TT 1150 "Ammerschläger" (1970) (© Thomas Ammerschläger, 1970)
Rheinpokalrennen (1970) (© Thomas Ammerschläger, 1970)
Stuttgarter Nachrichten (1970) (© Thomas Ammerschläger, 1970)
Sammlung der Auszeichnungen (2019) (© Thomas Ammerschläger, 2019)
kreative Visitenkarte zum Karriere-Ende (1970) (© Thomas Ammerschläger, 1970)
NSU Ro 80 (1973) - auf dem Club-Stand - an der Retro Classics Stuttgart 2013 (© Bruno von Rotz, 2013)
NSU Ro 80 (1972) - den Spruch kennt man doch noch von anderswo ... (© Daniel Reinhard, 2012)
NSU Ro 80 (1972) - luxuriöses, aber schlichtes Interieur (© Daniel Reinhard, 2012)
NSU Ro 80 (1972) - damals beschäftigte man noch keine Designer für den Motorraum (© Daniel Reinhard, 2012)
NSU Ro 80 (1972) - spätere Baujahre hatten grossere Heckleuchten (© Daniel Reinhard, 2012)
NSU Ro 80 (1972) - elegant und schlicht war die Aussenhaut des Ro 80 gezeichnet (© Daniel Reinhard, 2012)
NSU Ro 80 (1972) - NSU erlaubte sich den Luxus, ein Fahrzeug nur für den Wankelmotor zu entwickeln (© Daniel Reinhard, 2012)
NSU Ro 80 (1972) - trieb die Firma NSU in die Arme des Volkswagen-Werkes (© Daniel Reinhard, 2012)
NSU Ro 80 (1972) - lässt schnelle Reisedurchschnitte zu (© Daniel Reinhard, 2012)
NSU Ro 80 (1968) - Durchsichtszeichnung - Technik sichtbar gemacht (© Archiv Automobil Revue)
NSU Ro 80 (1967) - Erklärungen zur Technik - aus der Pressemappe (© Archiv Automobil Revue)
NSU Ro 80 (1967) - der schlussendlich gewählte Interieur-Entwurf (© Archiv Automobil Revue)
NSU Ro 80 (1967) - Skizze - lenkungskonstruktion (© Archiv Automobil Revue)
NSU Ro 80 (1967) - Skizze - Bremssystem (© Archiv Automobil Revue)
NSU Ro 80 (1967) - verworfene Studien für die Innenraumgestaltung (© Archiv Automobil Revue)
NSU Ro 80 (1967) - Skizze - Lufteinlässe im Armaturenbrett (© Archiv Automobil Revue)
NSU Ro 80 (1968) - Blick auf die Technik (© Archiv Automobil Revue)
NSU Ro 80 (1967) - für den Heckabschluss entstanden verschiedene Entwürfe - gewählt wurde eine schichte Gestaltung der Leuchteinheiten (© Archiv Automobil Revue)
NSU Ro 80 (1970) - Durchsichtszeichnung - besondere Attribute der Wankel-Limousine (© Archiv Automobil Revue)
 
 
Fribourg2020
Fribourg2020